12.03.2017

U17 - Unentschieden wie gefühlte Niederlage

Beim Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FC Eintracht Rheine kamen die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

 

Auf dem Nebenplatz am Uhlenhook, welcher nicht als Fußballplatz zu bezeichnen war, war ein vernünftiges Spiel nicht möglich. „Auf diesem Platz war Kombinationsfußball nahezu unmöglich“, meinte ein konsternierter Trainer Verheyden. So kamen die Neuenkirchener erst nach etwa zehn Minuten ins Spiel, als man sich etwas an das Geläuf gewohnt hatte. Die Gastgeber des FCE standen sehr tief und ließen den spielbestimmenden Neuenkirchenern im letzten Drittel kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Die beste Torchance im ersten Durchgang hatte Julian Schmees, als er nach einer Ecke nur den Pfosten traf (33.).

 

In der zweiten Halbzeit war es wieder nur der SuS, welcher was fürs Spiel, sich jedoch schwer tat. Trotz klarer Feldüberlegenheit und zwei 100 prozentigen Chancen durch Rico Kerkering (67.) und Bastian Kersting (74.) - beide köpften freistehend aus jeweils einem Meter am Tor vorbei - blieb es beim enttäuschendem 0:0-Unentschieden.

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 19.03.2017, um 11:00 Uhr bei der Zweitvertretung von Borussia Emsdetten statt. 

 

Aufstellung: Bürger - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, P. Beckmann - Flüthmann, Schmolke (60. Stagnet) - M. Beckmann, Kersting, Diekmann - Roling (58. Möllers)

 

Tore: Fehlanzeige



07.03.2017

Guter Start ins neue Jahr für die U17-Junioren

Die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen starteten mit einem ungefährdetem 4:1 (3:0)-Sieg gegen die JSG Amisia/Grün-Weiß Rheine in das Fußballjahr 2017.

Nachdem der Beginn der Meisterrunde mit vier Punkten aus drei Spielen noch recht holprig verlief, startete man im Spiel gegen die JSG fulminant. Bereits nach 10 Spielminuten führten die Neuenkirchener durch Tore von Julian Schmees (7.) und Bastian Kersting (10.) verdient mit 2:0 gegen bis dato völlig überforderte Rheinenser. Nur sechs Minuten später erhöhte Justin Gesche mit einem schönen Freistoßtor sogar auf 3:0 (16.). In der Folgezeit hatten die Neuenkirchener weitere Möglichkeiten um das Ergebnis noch höher zu gestalten, doch es blieb bei der 3:0-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie ein wenig. Die JSG Rheine bemühte sich, die SuSler weit von eigenen Tor fern zu halten, kreierten selbst jedoch kaum nennenswerte Aktionen. Die Jungs von Trainer Daniel Verheyden reagierten darauf mit langen Bällen, welche meist jedoch zu ungenau gespielt wurden und ebenfalls kaum für Gefahr sorgten. In der 54. Minute wagte sich Rheine mal etwas weiter nach vorne und fing sich promt einen Konter, welchen Bastian Kersting zum 4:0 vollendete. Nur zwei Minuten später konnte Amisia/Grün-Weiß Rheine durch Lukas Wulff zwar auf 1:4 verkürzen (56.), mehr als Ergebniskosmetik war es jedoch nicht.

„In den ersten 30 Minuten haben wir wirklich guten Fußball gespielt und uns viele Chancen erarbeitet. Die letzten zehn Minuten vor dem Wechsel waren dann von etwas Unkonzentriertheit geprägt. Nach dem Wechsel hatten wir nicht mehr ganz so viel Raum, jedoch noch immer genügend Chancen. Ich denke dieser Sieg geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung“, resümierte ein sichtlich zufriedener Daniel Verheyden.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 12.03.2017 bei der Zweitvertretung des FC Eintracht Rheine statt.

Aufstellung: Bürger - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, Diekmann - Flüthmann, Schmolke (58. P. Beckmann) - M. Beckmann, Kersting, Gesche - Roling (60. Möllers)

Tore: 1:0 Schmees (7.), 2:0 Kersting (10.), 3:0 Gesche (16.), 4:0 Kersting (54.), 4:1 Wulff (56.)



25.02.2017

SuS C2 beendet erfolgreich die Hallensaison

Eine Woche vor dem Rückrundenstart gewinnen unsere C2-Kicker das Hallenturnier beim SV Concordia Emsbüren. Ein erfolgreicher Abschluss der Hallensaison.

Beim Turnier mit fünf Mannschaften im Modus jeder gegen jeden, stand unsere C2 am Ende, mit einem Torverhältnis von 27:4, zum wiederholten Mal als Sieger ganz oben auf dem Treppchen.

Die Ausbeute unsere Mannschaft bei den Hallenturnieren lässt sich blicken:

4x Turniersieger,  2x 2. Platz und jeweis  1x 3., 4. und 5. Platz

Wobei der größte Erfolg wohl der Gewinn der HKM war.

Nun gilt die ganze Konzentration auf die kommenden Aufgaben, um das große Ziel "Aufstieg" zu erreichen.



19.02.2017

U15 erreicht nächste Runde im Westfalenpokal

Erfolgreicher Start für die U15

Zum Pflichtspiel-Auftakt im Jahr 2017 gelang der C1 am Samstag ein Sieg in der ersten Runde des Westfalenpokals bei der Ibbenbürener Spielvereinigung. Den einzigen Treffer der intensiven Begegnung erzielte Linus Gröger zwei Minuten vor Ende der Verlängerung.

Neuenkirchen übernahm nach nervösem Start mit zunehmender Spieldauer die Initiative und verlagerte das Spiel immer mehr in die Hälfte des Tabellenführers der Kreisliga A Tecklenburg. Ibbenbüren verstand es aber geschickt die Räume zuzustellen und verhinderte dadurch gekonnt, dass sich der SuS klare Torchancen herausspielen konnte. Nach einem zaghaften Versuch von Lars Kretschmer in der 7. Minute konnte der SuS nur wenige Zeigerumdrehungen später die dickste Chance verbuchen. Nach einem schnellen Spielzug über die linke Seite und dem Querpass von Fynn Nitschke ins Zentrum, bekam Lars Wittmund in Rückenlage nicht genügend Druck in seinen Abschluss. Ibbenbüren fand im ersten Durchgang in der Offensive überhaupt nicht statt und somit stand es zum Pausenpfiff folgerichtig torlos unentschieden.

Den zweiten Durchgang eröffnete der Gastgeber dafür umso eindrucksvoller. Nach einem lehrbuchmäßigen Konter tauchte ein  Ibbenbürener Stürmer frei im Strafraum auf, fand aber in aussichtsreicher Eins-gegen-Eins-Situation in Julius Tombült seinen Meister. Auf der Gegenseite hätte Muhammed Haradini für die Führung sorgen müssen, verzog aber überhastet.
Mit zunehmender Spieldauer machte es sich dann bemerkbar, dass der SuS, auch aufgrund zahlreicher Erkrankungen, mit überwiegend Jungjahrgängen die Begegnung bestritt, da der Gastgeber seine körperlichen Vorteile besser in die Waagschale werfen konnte. Dennoch konnte sich keines der Teams mehr klare Torchancen herausspielen und das Spiel musste in der Verlängerung entschieden werden.

Diese verlief ohne nennenswerte Höhepunkte, mit Ausnahme der vorletzten Minute, in der Linus Gröger durch einen fulminanten Distanzschuß das Siegtor markierte und dem favorisierten Bezirksligisten den Gang in die Elfmeterlotterie ersparte.

„Das erste Spiel nach einer längeren Pause ist immer schwierig“, fasste das Trainerteam nach dem Abpfiff zusammen. „Wir hatten mit Ibbenbüren aber auch einen guten Gegner vor der Brust, der mit diesem Potential sicher um den Aufstieg mitspielen wird. Dennoch ein riesen Kompliment an die Mannschaft, die über die gesamte Spieldauer gesehen, verdient gewonnen hat und erneut ohne Gegentor blieb.“

In der zweiten Runde stellt sich am Samstag den 25.02.17 mit dem FC Iserlohn 46/49 der Tabellenführer der Landesliga Staffel 2 in Neuenkirchen vor. Neuenkirchen wird somit als klarer Underdog in die Begegnung gehen, aber der Pokal  hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze…



23.01.2017

C2 erneut ganz oben auf dem Treppchen

Die C2 vom SuS Neuenkirchen nahm am Turnier beim Gastgeber Germania Horstmar teil.

Gespielt wurde in zwei vierer Gruppen. In den Vorrundenspielen erreichten unsere Jungs 7 Punkte bei einem Torverhältnis von 8:1.

Im Halbfinale traf man auf DJK Dülmen. Dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Hallenkreismeisterschaftesfinales. Damals noch Sieger im 9 Meter schießen, wurde dieses mal Arminia Ochtrup deutlich mit 3:0 besiegt.

Ein weitere toller Erfolg für unsere Nachwuchskicker!



09.01.2017

Die C2 des SuS Neuenkirchen erreicht erneut einen Podiumsplatz.

Nach dem Sieg der HKM und dem zweiten Platz beim Heimturnier erreichten unsere Jungs beim Turnier von Vorwärts Nordhorn einen guten dritten Platz.

Das Turnier ging über zwei Tage.

Am Mittwoch (04.01.2017) wurde die Vorrunde als Gruppen Erster gewonnen. Damit hatte man sich für die Endrunde am 08.01.2017 qualifiziert.

In der Endrunde gingen die besten 8 Mannschaften aus den beiden Qualifikationensturnieren an den Start.Hierbei sprang ein gute dritte Platz heraus.

Ein weiterer Erfolg für den SuS: Zum besten Spieler des Turniers wurde Cedric Niemann gewählt. Als Preis bekam er hierfür einen Ball.



31.12.2016

C2 neuer Hallenkreismeister

Bild oben: Ausgelassen feiern die neuen Hallenkreismeister Ihren Erfolg


Bild unten: Das Siegerteam

oben v.l.:Trainer Alex Cosse, Gian Luca Roß, Cedric Niemann, Michel Segger, Yannik Herbring, Jannes Klesse, Berkan Demir, Cedric Feldhoff, Trainer Sven Feldhoff

unten v.l.: Nico Bode, Leandro Moreira, Tom Fischer, Hannes Hemelt, Robin Becker

Die C2 des SuS Neuenkirchen ist neuer Hallenkreismeister.

Die Vorrunde am Donnerstag wurde dominiert. Hohe Siege u.a. gegen FCE und Wilmsberg wurden gefeiert.

Am Freitag ging es dann mit der Endrunde weiter. Hier war das erste Spiel gleich in Vereinsinternes Duell - SuS Neuenkirchen C2 gegen SuS Neuenkirchen C3 - .Dieses Spiel gewann die C2 mit 4:0.

Im zweiten Vorrundenspiel traf man auf Horstmar. Auch dieses Spiel wurde letztlich glücklich, aber verdient, mit 2:1 gewonnen. Damit war das Halbfinale schon erreicht. Im letzten Vorrundenspiel trennte man sich 1:1 gegen Emsdetten 05.

Im Halbfinale traf man dann auf den Gastgeber Vorwärts Wettringen. In diesem Derby zeigte die Mannschaft ihr bestes Spiel des Turniers. Mit großem Siegeswillen wurde das Spiel mit 2:0 gewonnen.

Das Finale war erreicht. Endspielgegner: Arminia Ochtrup. Die C2 ging hier schnell mit 1:0 in Führung. Kurz vor Schluss kassierte man aber das 1:1, welches auch gleichzeitig der Endstand war. Nun ging es im 9 Meter schießen weiter, in dem der SuS die besseren Nerven zeigt.

Völlig stolz wurde danach noch lange der Hallenkreismeistertitel mit den Eltern gefeiert.



23.12.2016

Hallensaison für C2 erfolgreich gestartet

Für die C2 des SuS Neuenkirchen hat die Hallensaison erfolgreich begonnen.

Beim Turnier des SV Bad Bentheim konnte gleich ein Turniersieg mit nach Hause genommen werden.

Sechs Mannschaften gingen an den Start. Die SuS-Jugend setzte sich ungeschlagen mit 15 Punkte und ein Torverhältnis von 23:5 gegen die Konkurrenz durch.



07.12.2016

U17 mit klaren Sieg im zweiten Spiel

Justin Gesche erziehlte 2 Tore gegen seinem Heimatverein.

Im zweiten Spiel der Meisterrunde der Kreisliga A siegten die U17-Junioren deutlich mit 5:0 (2:0) gegen Matellia Metelen.

Im ersten Durchgang war es von beiden Seiten ein ganz schwacher Auftritt. Metelen versuchte die Neuenkirchener früh zu stören und diese zu Fehler zu zwingen, was auch gelang. Metelen verbuchte mit zwei Lattentreffern, einen Schuss lenkte SuS-Keeper Justus Funk noch an die Latte, die ersten Chancen. Der SuS kam überhaupt nicht in Tritt leistete sich viele Fehler im Spielaufbau und spielte zu viele lange Bälle. Dennoch ging Neuenkirchen in der 25. Spielminute überraschend in Führung, als Justin Gesche, Metelener in Diensten des SuS, fünf Meter vor dem Tor aus dem Gewühl heraus traf - 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff war es wieder Gesche, der diesmal völlig frei aus kurzer Distanz aufs Tor köpfen konnte und der Gästekeeper den eigentlich schwach geköpften Ball nicht festhalten konnte - 2:0 (40.). Dies war auch der Halbzeitstand.

In Halbzeit Zwei ein anderes Bild: Die U17-Junioren des SuS spielten endlich Fußball und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, produzierten Torchance nach Torchance und gaben Metelen keine Luft zum Atmen. Zunächst vergaben Kevin Jülicher aus drei Metern (43.) und kurze Zeit später Jannik Stöppler aus einem Meter (45.) die Vorentscheidung. In der 49. Minute war es dann soweit: Nach dem Motto wer hat noch nicht wer will nochmal schossen gleich mehrere SuS-Spieler aufs Tor, trafen jedoch immer wieder ein Bein eines Abwehrspielers, ehe der Ball Kevin Jülicher vor die Füße fiel und dieser zum 3:0 vollendete. Nun war der Wille der Gäste vollends gebrochen und die Neuenkirchener spielten clever weiter. Es dauert jedoch bis zur 68. Minute, ehe Walid Charif einen Freistoß von der linke Seite aus etwa 23 Metern direkt im Tor unterbrachte - 4:0. Den Schlusspunkt setzte erneut Kevin Jülicher, welcher Abstimmungsprobleme in der Abwehr der Metelener erkannte und locker zum 5:0-Endstand einschob (77.).

 

Das nächste und letzte Spiel des Jahres findet am Sonntag, 11.12.2016 um 10:30 Uhr bei der JSG Laer/Beerlage statt.

 

Aufstellung: Funk - Schulz (67. P. Beckmann), Kerkering, Diekmann, Schmees - Schmolke, Stagnet - Stöppler, Kersting (10. Jülicher), M. Beckmann (51. Charif) - Gesche (61. Roling)

 

Tore: 1:0 Gesche (25.), 2:0 Gesche (40.), 3:0 Jülicher (49.), 4:0 Charif (68.), 5:0 Jülicher (77.)



04.12.2016

Tolle Leistungen der E1 beim Germanen Cup 2016

2. Platz hinter VfL Osnabrück

Stolz präsentieren die Spieler und Trainer den Pokal für den 2. Platz.

Ausrichter SV Germania Hauenhorst hat am 3. und 4. Dezember wieder zum Germanen Cup eingeladenen. Bereits vor Turnierbeginn die erste Schockmeldung für den SUS. Torwart Chris Hemelt musste sich überraschendem Fieber am Samstagmorgen geschlagen geben. Dementsprechend niedrig fiel die Erwartungshaltung des SUS aus. Trotzdem schaffte es die E1 sich gegen 7 weitere Mannschaften durchzusetzen und am Tagesende mit einem verdienten 2. Platz in die Hauptrunde einzuziehen.

Direkt das erste Spiel am Sonntagmorgen gegen den VFL Osnabrück war an Spannung kaum zu übertreffen. Galt der VFL bei den Jungs doch als der große Angstgegner. Unsere Spieler stellten sich der Aufgabe aber grandios. Die Kopernikussporthalle bebte, so viele Emotionen lagen in der Luft. Mit dem Schlusspfiff lag der SUS dann aber doch mit 2:0 hinten. Das zweite Spiel der Hauptrunde gegen den TUS Hiltrup bestritt der SUS mit einem souveränen 5:0 Sieg.
Gegen Spelle-Venhaus  reichte dem SUS  ein 0:0 um sich für das Halbfinale zu qualifizieren.
Nach einem packenden torlosem Unentschieden gegen den FC Eintracht Rheine stand der Fußballgott auf Neuenkirchener Seite. Denn das anschließende 6-Meter-Schießen wurde mit 3:2 gewonnen. Finale! Und das mit einem  Feldspieler im Tor!


Das Finalspiel gegen - natürlich den VFL Osnabrück - hätte spannender nicht sein können. Nachdem der VfL Osnabrück mit 1:0 in Führung ging, konnte der SuS direkt im Anschluss den Ausgleich erzielen. Die Kopernikussporthalle schien explodieren zu wollen, als Außenseiter hatten wir die anderen Mannschaften auf unserer Seite. Am Ende reichte die Kraft dann leider nur für ein 1:3, aber den 2. Platz in der Gesamtwertung ist eine super Leistung. Eine tolle Aktion des Veranstalters war die Auszeichnung des besten Torwarts des Turniers, gewählt durch alle Mannschaften. Ben Winkler unser Ersatztorwart und eigentlich in unserer Abwehr positioniert, konnte sich diesen Titel durch seine fantastische Leistung sichern. Hammer!  



28.11.2016

U17 - Durchwachsener Start in die Meisterrunde

Julian Schmees - Torschütze zum 1:1 machte in Altenrheine ein starkes Spiel.

Einen durchwachsenen Start in die Meisterrunde der Kreisliga A erlebten die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen beim 2:2 (1:2)-Unentschieden beim SC Altenrheine.

Trotz des Ausfalls von gleich sechs Spielern spielte der SuS zu Beginn einen ordentlichen Fußball und bestimmte das Geschehen. Altenrheine zog sich weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte sein Glück mit langen Bällen. Die erste Chance für den SuS verbuchte Nico Flüthmann, welcher nach Pass von Julian Schmees am langen Pfosten knapp verpasste (16.). In der 18. Minute war es ein langer Ball der Rheinenser bei dem die Neuenkirchener zu weit weg standen, keinen Zugriff bekamen und Luca Himmerich ungehindert zum 1:0 einschieben konnte. Neuenkirchen zeigte sich unbeeindruckt und spielte weiter nach vorne und wurde in der 35. Minute belohnt: Walid Charif brachte eine Ecke scharf vor das Gehäuse der Gastgeber und Julian Schmees musste am langen Eck nur noch einnicken - 1:1. Nur drei Minuten später war es Charif selbst, welcher die Partie drehte und zum 1:2 Pausenstand traf (38.). Noch vor der Pause hatten Charif und Justin Gesche bei einer Doppelchance die Möglichkeit auf 3:1 zu stellen, scheiterten jedoch jeweils an einem Bein eines Abwehrspielers. So ging es mit einer knappen 2:1-Führung für Neuenkirchen in die Pause.

Im zweiten Durchgang war der SuS bemüht den dritten Treffer nachzulegen, waren weiter Spielbestimmend, aber im letzten Drittel nicht zwingend genug. Unnötig lang gespielte Pässe und einige Fehler im Spielaufbau schlichen sich im Laufe der zweiten Halbzeit ein, defensiv stand man oft einen Meter zu weit vom Gegenspieler entfernt. In der 62. Spielminute war es dann passiert: Ein langer Ball erreichte Tim Eitermann, welcher aus dem Gewühl heraus zum 2:2-Endstand ausgleichen konnte.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 04.12.2016 um 11 Uhr in Neuenkirchen gegen Matellia Metelen statt.

Aufstellung: Tombült - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, Schulz - Stagnet, Schmolke - Flüthmann (67. Roling), Diekmann, Gesche - Charif (59. Jülicher)

Tore: 1:0 Himmerich (18.), 1:1 Schmees (35.), 1:2 Charif (38.), 2:2 Eitermann (62.)

 



06.11.2016

U17-Junioren werden 1ster in der Findungsrunde

Kevin Jülicher traf wie im Spiel davor souverän vom Elfmeterpunkt.

Auch die letzte Partie vor dem Ende der Findungsrunde konnten die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen für sich entscheiden. Im Duell gegen die JSG Germania Hauenhorst/St.Arnold gab es einen ungefährdeten 5:0 (3:0)-Erfolg.

Die SuSler taten sich gegen sehr tief stehende Gastgeber schwer und schafften es nur selten Räume zu schaffen. Viel spielte sich im Zentrum ab, wo jedoch meist kein durchkommen war. Dennoch ging es nach Toren von Kevin Jülicher (11./Strafstoß), Nico Flüthmann (32.) und Rico Kerkering (37.) mit einer 3:0-Führung in die Kabine.

Im zweiten Durchgang dasselbe Bild: Viele Versuche durch die Mitte kamen nicht zum Abschluss, man blieb an der dicht gestaffelten Abwehr hängen oder spielte leichte Fehlpässe. Louis Stagnet erhöhte in der 47. Minute auf 4:0, ehe Max Beckmann in der  68. Spielminute zum 5:0 Endstand traf. Damit beenden die U17.Junioren des SuS Neuenkirchen nach sechs Siegen in Folge die Findungsrunde auf dem ersten Platz.

In der Meisterrunde treffen die Neuenkirchener nun auf Emsdetten 05, Bor. Emsdetten 2, Matellia Metelen, Leer/Beerlage, FC Eintracht Rheine 2, JSG Amisia/Grün-Weiß Rheine und dem SC Altenrheine.

Das erste Spiel findet am Sonntag, dem 27.11.2016 um 11 Uhr in Altenrheine statt.

Aufstellung: Bürger – Diekmann, Schmolke, Kerkering, P.Beckmann – Flüthmann (52. M.Beckmann), Stöppler – Möllers (65. Kersting), Stagnet, Jülicher (41. Roling) – Gesche (55. Kappelhoff)

Tore: 0:1 Jülicher (11./Strafstoß), 0:2 Flüthmann (32.), 0:3 Kerkering (37.), 0:4 Stagnet (47.), 0:5 M.Beckmann (68.)



05.11.2016

U17 mit neuen Trikots und Sweatshirts

Passend zur kalten Winterzeit sponserte Markus Heemann (Foto oben) von Zweirad Heemann für unsere U17 neue Sweatshirts. 

Bereits vor der Saison bekamen die Jungs einen neuen Trikotsatz mit insgesamt 23 Trikots. Dieser wurde gesponsert von der Praxis für Krankengymnastik Wißmann. (Bild unten mit Inhaber Michael Dreinemann)

Die Mannschaft bedankte sich jeweils mit einem kleinen Geschenk bei den edlen Spendern.

 



28.10.2016

U17 stürmt an die Tabellenspitze

Max Beckmann der Siegtorschütze zum viel umjubelten 3:2 Endstand.

Die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen siegten im vorgezogenen Spitzenspiel gegen die Tabellenführer der JSG Amisia/Grün-Weiß Rheine mit 3:2 (0:2) und lösen den Gegner damit an der Tabellenspitze der Kreisliga A Findungsrunde ab.

Es war ein durchwachsenes Spiel in der ersten Halbzeit, wobei die Neuenkirchener nach einer kurzen Eingewöhnungsphase etwas mehr vom Spiel hatten. Die Rheinenser bestachen jedoch durch ihr aggressives Pressing und ließen dem SuS so kaum Raum zur Entfaltung. In der 18. Spielminute war es dann passiert: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schaltete die JSG schnell um, ein langer Ball erreichte Stürmer Leotrim Ramaj, welcher Torhüter Noel Bürger aus abseitsverdächtiger Position keine Chance ließ - 0:1. In der Folge zeigten sich die Verheyden-Jungs geschockt und kamen nur noch zu wenig Entlastung, Rheine spielte weiter sein schnelles und druckvolles Pressing. So eroberten sie in der 25. Minute in Strafraumnähe den Ball, Walid Charif versuchte zu retten aber foulte dabei seinen Gegenspieler und der Unparteiische zeigte auf den Punkt. Diese Möglichkeit ließ sich Lukas Wulff nicht nehmen und erhöhte auf 0:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang mussten die Neuenkirchener verletzungsbedingt einmal Wechseln: Nico Flüthmann kam für den angeschlagenen Noah Schulz. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff war es eben dieser Nico Flüthmann, welcher die Aufholjagd des SuS mit einem schönen Treffer aus der Drehung eröffnete - 1:2 (46.). Neuenkirchen war wieder im Spiel und versuchte nun dem Pressing des Gegners mit langen Bällen zu entgehen. Gerade diese Bälle sorgten immer wieder für Gefahr vor dem Gehäuse der Gäste, ohne jedoch zwingend genug zu sein. Dennoch lag der Ausgleich in der Luft, doch es dauerte bis zur 68. Spielminute: Einen langen Ball erreichte Max Beckmann gerade noch mit der Fußspitze um ihn auf Justin Gesche weiterzuleiten. Dieser wollte im Strafraum an Kepper Enno Löhning vorbeiziehen und wurde von diesem durch ein Foul gestoppt - Strafstoß. Der eingewechselte Kevin Jülicher stellte sich der Verantwortung und traf zum Ausgleich - 2:2. Die Neuenkirchener hatte nun Lunte gerochen und wollten mehr. In der 73. Minute flog ein weiter Diagonalball von der rechten Seite durch den Strafraum der Gäste an Freund und Feind vorbei, doch Max Beckmann schaltete am schnellsten und spitzelte den Ball zum vielumjubeltem Siegtreffer in die Maschen. In der Folgezeit hatten Kevin Jülicher und Justin Gesche die Entscheidung auf dem Kopf beziehungsweise Fuß, scheiterten jedoch am guten Schlussmann der JSG. So blieb es aufgrund einer starken Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit beim nicht unverdienten 3:2 des SuS Neuenkirchen, im Übrigen dem fünften Sieg in Folge!!!

Das letzte Spiel der Findungsrunde findet am Sonntag, 06.11.2016 um 10:30 Uhr in St.Arnold bei der JSG Germania Hauenhorst/St. Arnold statt.

Aufstellung: Bürger - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, Schulz (41. Flüthmann) - Stagnet, Diekmann - M. Beckmann, Kersting, Gesche (74. Roling) - Charif (60. Jülicher)

Tore: 0:1 Ramaj (18.), 0:2 Wulff (25./Elfmeter), 1:2 Flüthmann (46.), 2:2 Jülicher (68. Elfmeter), 3:2 M. Beckmann (73.)

 



08.10.2016

C2 voll im soll

Sechs Partien haben die Jungen C2 Kicker des SuS bestritten. Auf dem Konto stehen 16 Punkte bei einem Torverhältnis von 33:10. Fünf mal ging man als Sieger vom Platz, nur einmal mussten die Punkte geteilt werden.

Für viele der jungen Kicker war es eine große Umstellung nun auf dem ganzen Platz zu spielen. Dieses wurde aber großartig umgesetzt.

Mit dieser Leistung, der kompletten Mannschaft, ist noch viel zu erwarten.



04.10.2016

Die Siegesserie der U17 geht weiter

Mit einem verdienten 3:0 (1:0)-Sieg im Gepäck beim SC Altenrheine kehrten die U17-Junioren des SuS am Sonntag nach Neuenkirchen zurück. Es war erneut ein Toppspiel gegen die bis dato punktgleichen Altenrheiner. Direkt zu Beginn war zu merken, dass es ein schwieriges Spiel werden würde. Auf dem relativ kleinen Nebenplatz fehlten anfänglich die Räume . Darauf mussten sich die Verheyden-Jungs zunächst einstellen. In der 29. Minute fand Bastian Kersting eine Lücke,  steckte im Zentrum auf Justin Gesche, welcher den Ball durch die Beine des Torhüters zum 0:1 schob. Trotz klarer Feldüberlegenheit fehlte die Präzision im letzten Drittel des Platzes,  so dass es mit der knappen 1:0 Führung in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang war weiterhin Neuenkirchen das spielbestimmende Team und drängte auf den zweiten Treffer. In der 58. Spielminute war es dann soweit: Max Beckmann erkämpfte sich im gegnerischen Strafraum den Ball, überließ mit dem Rücken zum Tor stehend für Walid Charif, welcher mit einem Haken seinen Gegenspieler ins Leere laufen ließ und trocken vollendete – 0:2. Nun steckten die Altenrheiner etwas auf, so dass die Führung nie ernsthaft in Gefahr geriet. Den Schlusspunkt setzte Luca Roling: Ein langer Ball spring über die Verteidigung hinweg, Roling spekulierte gut und hob den Ball über den Torhüter hinweg zum 0:3-Endstand.

Aufgrund der Herbstferien findet das nächste Spiel erst am Donnerstag, den 27.Oktober um 19 Uhr in Neuenkirchen gegen die JSG Amisia Rheine/GW Rheine statt.

 

Aufstellung: Bürger – Schmees, Kappelhoff, Kerkering, Schulz – Stöppler, Schmolke – Gesche, Kersting (69. P.Beckmann), M.Beckmann (59. Möllers) – Charif (66. Roling)

Tore: 0:1 Gesche (29.), 0:2 Charif (58.), 0:3 Roling (75.)



28.09.2016

Sieg für U17-Junioren im Toppspiel

Torschütze und Vorlagengeber Dennis Schmolke machte ein starkes Spiel.

Die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen haben auch das Toppspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Gegner von SC Arminia Ochtrup für sich entscheiden. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit führte die Verheyden-Elf auswärts bereits mit 3:0, ehe am Ende noch einmal eng wurde, es aber zu einem 3:2-Sieg reichte.

Die Neuenkirchener spielten taktisch clever und nutzen die Räume, welche ihnen Ochtrup anbot, konsequent aus. Im ersten Durchgang war es ein Spiel auf ein Tor, doch es dauerte bis zur 20. Spielminute, ehe Walid Charif zur verdienten Führung einnetze - 1:0. Der SuS gab sich damit jedoch nicht zufrieden und spielte weiter nach Vorne und wurde belohnt: Dennis Schmolke schaltete sich mit ein, servierte für den im Zentrum stehenden Justin Gesche, welcher den Ball aus der Drehung unhaltbar zum 2:0 im linken oberen Eck versenkte (26.). Nur fünf Zeigerumdrehungen später war es Dennis Schmolke selbst, welcher nach schöner Vorarbeit von Walid Charif in den Strafraum eindrang und zum 3:0 Pausenstand traf.

Im zweiten Durchgang war Vorsicht geboten, da Ochtrup bereits in der Vorwoche einen 1:3-Rückstand in einen Sieg drehte, doch die Jungs von Trainer Daniel Verheyden hielten den Druck zunächst stand. Dann verloren sie jedoch ohne erkennbaren Grund den Faden, man kam nicht mehr in die Zweikämpfe und leistete sich viele Fehler im Spielaufbau. So kam Ochtrup in der 58. Spielminute zum 1:3-Anschlusstreffer. Anschließend machte Ochtrup Druck und Neuenkirchen kam nur noch sporadisch zu Entlastungsangriffen. Bei einem solchen hätte Kapitän Rico Kerkering nach einer Ecke für die Entscheidung sorgen können, traf völlig frei vor dem Tor den Ball jedoch nicht richtig mit dem Kopf (70.). In der 73. Minute konnte Ochtrup aus einer Abseitsstellung heraus sogar auf 2:3 verkürzen. In der Folgezeit verhinderte Torhüter Noel Bürger zwei Mal den möglichen Ausgleich, auf der anderen Seite vergab der eingewechselte Luca Roling die Chance zur Entscheidung (80.). Somit blieb es, vor allem auf Grund der starken ersten Halbzeit, beim nicht unverdienten 3:2-Sieg des SuS Neuenkirchen.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 02.10.2016 um 11 Uhr beim SC Altenrheine statt.

Aufstellung: Bürger - Schmees (77. Michalowski), Kappelhoff, Kerkering, Schulz - Stagnet, Schmolke (60. Flüthmann) - M. Beckmann (41. Jülicher), Kersting, Gesche - Charif (68. Roling)

Tore: 0:1 Charif (20.), 0:2 Gesche (26.), 0:3 Schmolke (31.), 1:3 (58.). 2:3 (73.)



23.09.2016

U17-Junioren mit überzeugendem 8:1 Sieg gegen den SV Mesum

Bastian Kersting machte ein starkes Spiel gegen seine Ex-Kollegen aus Mesum.

Im Nachholspiel des 3. Spieltages der Kreisliga A kamen die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen zu einem ungefährdeten 8:1 (3:1)-Sieg gegen den SV Mesum. Die Neuenkirchener starteten gut und gingen bereits in der zehnten Spielminute durch Justin Gesche in Führung, welcher einen Abpraller des Torhüters nach einem Schuss von Bastian Kersting aus kurzer Distanz einschob. Bereits fünf Minuten später erhöhte Julian Schmees per Kopf auf 2:0 (15.), ehe Mesum durch eine Unachtsamkeit in der Defensive auf 2:1 verkürzen konnte (18.). Jedoch fand Neuenkirchen die Ordnung schnell wieder und erhöhte durch einen abgefälschten Freistoßkracher aus 28 Metern durch Rico Kerkering auf 3:1. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang versuchte Mesum kurz Druck aufzubauen, jedoch sprang bei mehreren langen Bällen lediglich eine Halbchance heraus. Die SuSler machten es clever und entschieden die Partie zu ihren Gunsten durch einen Doppelschlag zweier Ex-Mesumer. Zuerst traf Bastian Kersting in der 47.Minute zum 4:1 und dann jagte Max Beckmann das Leder zum 5:1 in die Maschen (49.). In der Folgezeit ging ein wenig die Ordnung verloren, Neuenkirchen machte sich das Leben selber schwer, da man sich die Räume eng machte. Dennoch traf der eingewechselte Luca Roling in der 61. Minute zum 6:1, als er den Ball im Fallen dem Keeper mit etwas Glück durch die Beine schob. Elf Minuten Später erzielte Julian Schmees aus dem Rückraum seinen zweiten Treffer und stellte auf 7:1 (72.). Den Schlusspunkt in der Nachspielzeit setzte Lukas Kappelhoff, der nach einem schönen Eckball hochstieg und schön zum 8:1-Endstand einköpfte.

„Es war taktisch ein gutes Spiel von uns, wobei ich dennoch den ein oder anderen Aspekt für Verbesserungen gesehen habe. Am Sonntag wartet ein anderes Kaliber als Mesum auf uns. In Ochtrup werden wir erneut an unsere Grenzen gehen müssen“, erklärte Trainer Daniel Verheyden nach dem Spiel.

Die nächste Partie findet bereits am Sonntag, den 25.09.2016 um 11:00 Uhr bei Arminia Ochtrup statt.

Aufstellung: Bürger - Schmees (41. P.Beckmann), Kappelhoff, Kerkering, Schulz - Stöppler, Schmolke - Gesche (55. Möllers), Kersting, Flüthmann (41. M.Beckmann) - Michalowski (55. Roling)

Tore: 1:0 Gesche (10.), 2:0 Schmees (15.), 2:1 (18.), 3:1 Kerkering (29.), 4:1 Kersting (47.), 5:1 M.Beckmann (49.), 6:1 Roling (61.), 7:1 Schmees (72.), 8:1 Kappelhoff (80.)



20.09.2016

Ehemalige Bochumer Profis coachen Nachwuchs

Die VfL Bochum-Fussballschule zu Gast

Die VfL Bochum-Fussballschule war am vergangenen Wochenende, 16.-18.09.16, zum ersten Mal Gast beim SUS Neuenkirchen auf dem Sportgelände am Haarweg. Der Leiter der Fussballschule, Jürgen Holletzek, begüßte am Freitagnachmittag knapp 50 junge Teilnehmer zwischen 6 und 12 Jahren. Der Nachwuchs wurde an allen drei Tagen von drei ehemaligen Profis Daruisz Wosz (VfL- Bochum, Hertha BSC), Christian Schreier (VfL-Bochum, Bayer Leverkusen) und Gerd Strack (1.FC Köln, FC Basel) trainiert. Nach der Begrüßung wurden alle Teilnehmer mit Trikot und Stutzen, bedruckt mit dem Bochum-Logo, ausgestattet, die alle anschließend mit nach Hause nehmen durften. Aufgeteilt in 4 Gruppen führten die Nachwuchsspieler verschiedene Übungen durch. Am Freitagnachmittag wurde ein Parcours für die Spieler aufgebaut wo an jeder Station mit dem Ball gearbeitet wurde. Am Samstag folgten technische und spielerische Übungen im Wechsel. Mit viel Motivation, Spiel und Spaß waren Trainer und Spieler bei der Sache. Das Mittagessen wurde im SUS Clubheim eingenommen das von einem ortsansässigen Supermarkt gesponsert wurde. Am Sonntagvormittag ging es mit einer flotten Trainingseinheit weiter. Diese endete mit einem tollen Abschlussturnier und jeder Teilnehmer erhielt einen Pokal und eine Urkunde.

 



14.09.2016

Erster Saisonsieg unserer U17-Junioren

Walid Charif Torschütze zum 0:1

Die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen haben ihren ersten Sieg in der laufenden Spielzeit eingefahren. Nach der Auftaktniederlage gegen den FCE 2 siegte das Team von Trainer Daniel Verheyden bei der JSG Leer/Horstmar mit 1:0 (0:0).

Direkt zu Beginn war den Neuenkirchenern anzumerken, dass sie die Schmach der Vorwoche wieder gut machen wollten. Mit einem veränderten System und fünf personellen Wechseln hatte der SuS das Spiel schnell im Griff. Man kontrollierte das Spiel in der ersten Halbzeit nach Belieben und nutze die sich bietenden Räume clever. Trotz mehrerer guten Chancen ging es mit einem 0:0-Unentschieden in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs fehlte auf Seiten der Verheyden-Elf etwas die Konzentration, so dass Leer/Horstmar zu zwei Halbchancen kam. Diese Phase hielt jedoch nur kurz und der SuS-Express rollte wieder. So landete der Versuch von Max Beckmann in der 47.Minute nur an der Latte, ehe er vier Minuten später im Nachsetzen für Walid Charif zum entscheidenden 1:0 auflegte (51.). In der Folgezeit hatte der SuS Chancen, um den Sieg deutlich höher zu gestalten. Die hochkarätigsten Chancen vergaben Justin Gesche, der in der 65. Minute den Ball über den Torhüter hob, der Aufsetzer jedoch auch über das Tor sprang und Louis Stagnet, dessen Schuss abermals am Querbalken landete (70.). So blieb es beim verdienten 1:0 Sieg der Neuenkirchener.

„Die Jungs haben eine super Reaktion gezeigt. Mich hat gefreut, dass nach so kurzer Übungsphase schon einige taktische Dinge gegriffen haben. Wir hätten das Ding heute hier nur deutlicher und eher entscheiden müssen“, resümierte Verheyden.

Das nächste Spiel findet am Mittwoch, 21.09.2016 um 19:00 Uhr in Neuenkirchen gegen den SV Mesum statt.



01.09.2016

U17 des SuS zu Hause gegen FCE2

Am Sonntag bestreiten die U 17-Junioren des SuS Neuenkirchen gegen die Zweitvertretung des FC Eintracht Rheine ihr erstes Meisterschaftsspiel in der neuen Kreisliga-A-Saison. Anstoß ist um 11 Uhr im Waldstadion.

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in der vergangenen Saison lautet das primäre Ziel des neuen Trainers Daniel Verheyden, zunächst in der Findungsrunde unter die ersten Vier zu kommen, um in die Meisterrunde einzuziehen. „Die Vorbereitung verlief bisher recht gut. Wir sind guter Dinge, dass wir eine gute Saison spielen können“, zog Verheyden ein kurzes Resümee der Testspielphase.

Am vergangenen Sonntag haben die Neuenkirchener bereits das erste Pflichtspiel absolviert, im Kreispokal unterlagen sie dem FCE mit 1:5 (0:2). Torschütze war Louis Stagnet. „Von der Einstellung und dem Defensivverhalten her war es ein gutes Spiel. Aber es hätte schon alles stimmen müssen, um eine Landesligamannschaft zu schlagen. Wir haben es aber sehr gut gemacht und sind auch trotz des Rückstands nicht auseinandergefallen“, sah Verheyden trotz der Niederlage viele positive Ansätze. Zudem mussten sich vier Stammkräfte krankheitsbedingt abmelden. Am Sonntag zum Saisonstart wird es laut Trainer Verheyden vor allem auf die Einstellung und das Umsetzen der taktischen Vorgaben ankommen, damit ein guter Auftakt gelingen kann.



21.06.2016

Neue C2-Jugend 2016/2017

Seid 2 Wochen trainiert die neue C2, des SuS Neuenkirchen zusammen.
Für viele ist es eine große Umstellung, vom Klein auf dem Grossfeld.
Letzten Samstag wurde ein Freundschaftsspiel gegen SC Altenrheine C1 ausgetragen. Dieses Spiel endete 5:5.
Diesen Sonntag nahm man am Turnier von Germania Horstmar teil.
Hier reichte es gleich zum Platz auf dem Treppchen,
zum guten Platz 3.

 

Weiter so Jungs....



13.06.2016

U19 bestreitet Aufstiegsspiele

Hopsten, Spexard und Beckum sind die Gegner

Nachdem die A-Jugend in der letzten Saison aus der Bezirksliga abgestiegen ist, wurde sie in dieser Saison unangefochten Meister der Kreisliga A und bestreitet nun die Aufstiegsspiele zwischen dem 19.06. und 03.07.2016.

 

 

 

 

Sonntag, den 19.06.16 um 11 Uhr in Hopsten

Sonntag, den 26.06.16 um 12 Uhr in Spexard

Sonntag, den 03.07.16 um 11 Uhr Heimspiel im Waldstadion gegen Beckum

 

Des Weiteren hat sich der Jugendvorstand dazu entschlossen für das Spiel in Spexard einen Bus einzusetzen. Da die Plätze jedoch auf ca. 50 Personen begrenzt sind, sollte man sich schnellstmöglich in die Anmeldeliste im Clubheim eintragen. Die Fahrkosten sind direkt bei Anmeldung zu bezahlen!

Fahrtkosten pro Person:

Schüler und Studenten     4 Euro

  Erwachsene               8 Euro

 

Während der An.- und Heimreise werden Kaffee, Schnitzelbrötchen und Kaltgetränke zum Verkauf angeboten. Der Gewinn fließt ausschließlich in die Mannschaftskasse der A-Jugend.

 

Termin: 26.06.16 nach Spexard

Abfahrt: 8.30 Uhr am Sportplatz

 

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.



25.03.2016

Minis II gewinnen letztes Hallenturnier der Saison

Die Minis II vom Haarweg verbuchen den nächsten Turniersieg in der Hallensaison. Nach erfolgreichen Turnieren in Gellendorf, Ochtrup, Coesfeld, Rheine und zuletzt nochmal in Ochtrup konnten die kleinen SUS Kicker am Wochenende die Hallensaison erfolgreich beenden. Im letzten Turnier konnten sich die Nachwuchskicker in fünf Spielen im Modus „jeder gegen jeder“ durchsetzen und feierten am Ende mit Ihren Fans den tollen Turniersieg.

Ein großes Dankeschön möchten die Kleinen für die tolle Unterstützung aussprechen und würden sich freuen, wenn Sie in Ihrer ersten Freiluftsaison genauso großartig unterstützt würden.



18.02.2016

Minis mit Turniersieg bei der JSG Rheine

und einem 2.Platz in Coesfeld

Am 06.02 konnten sich die jungen Kicker vom SuS bei den Winterspielen der Jugendspielgemeinschaft Rheine als Gewinner feiern lassen. In einem spannenden Siebenmeterschießen gegen den SC Altenrheine setzten sie sich durch und freuten sich über den Turniersieg.

Eine Woche später waren die Minis zu Gast in Coesfeld. An diesem Tag konnte man schnell erkennen, dass die kleinen richtig Lust auf Fussball hatten. In ihrer Gruppe blieben die Haarweg-Kicker bis zum letzten Spiel ungeschlagen. In einem spannenden Endspiel um den Turniersieg gegen den ASC Schöppingen musste man sich aber am Ende geschlagen geben.

Die Trainer und die kleinen Fussballer möchten sich auf diesem Wege bei den mitgereisten Fans / Eltern bedanken und freuen sich schon auf die nächsten spannenden Spiele mit einer großartigen Unterstützung.



1 | 2 | 3 | 4