Ferienfreizeitfahrt 2019

wieder ein voller Erfolg

Auf dem Parkplatz des SuS-Sportplatzes fanden sich am frühen Montagmorgen des 14. Oktober die 109 Kinder der Freizeitfahrt ein, die einen der begehrten Plätze auf diese Fahrt mit vielen Höhepunkten ergattert hatten. Noch schnell ein Abfahrtsfoto von der MV, dann rein in den Bus. Denn die Kinder freuten sich breits auf den ersten Höhepunkt dieser Fahrt – den Moviepark in Bottrop.

Im Bus bekam jedes Kind einen Erkennungs-Rucksack mit Getränk und einer kleinen Verpflegung, damit im Park später alle Mitreisenden im dem weitläufigen Park gut zu erkennen waren. Am Moviepark angekommen, wartete bereits das Orgateam mit den Eintrittskarten und die Kinder wurden ihren Zimmer-Betreuern zugeordnet.

Wetter spielt mit

Während die größeren Kinder sich selbst auf den Weg zu den Parkattraktionen machten, gingen die Betreuer der kleineren Kinder durch den Park. Das Wetter spielte mit und bei strahlendem Sonnenschein waren nicht mal die Wildwassrer-Rutschen ein Tabu-Thema, obwohl man dort reichlich nass werden konnte. Bei der Stunt-Show trafen sich die meisten SuS-Kinder wieder und erlebten eine atemberaubende Aufführung mit qualmenden und quietschenden Reifen, fliegenden Motor-Rädern und rasenden Polizei-Autos.

Um 17 Uhr hieß es dann, wieder in die Busse einzusteigen und die Weiterfahrt in die Jugendherberge in Brüggen anzutreten. Bevor es dort zur Stärkung ans Buffet ging, mussten aber noch die Betten bezogen werden. Die Kinder, die bereits im vergangenen Jahr diese Jugendherberge besucht hatten, machten sich sofort daran, den Keller mit den Tischtennisplatten aufzusuchen. Ab 20 Uhr hieß es dann erstmalig vor dem Casting-Team der Mini-Playback-Show, sich vorzustellen und gemeinsam ein passendes Lied auszuwählen. Jedes Zimmer ist aufgefordert, am Donnerstagabend bei der großen Show ihr Lied zu präsentieren.

109 Kinder des SuS waren in der ersten Herbstferien-Woche zusammen unterwegs. Ihre erste Station war der Moviepark in Bottrop, ein erster Höhepunkt der Fahrt, die noch viel mehr Action und Veranstaltungen zu bieten hatte.