Ferienfreizeitfahrt (FFZF)

Ferienfreizeitfahrt 2020

Anmeldefrist verschoben

 

Das Organisationsteam der SuS-Ferienfreizeitfahrt verschiebt wegen der Corona-Krise die Anmeldefrist für die diesjährige Ferienfreizeit zunächst auf den 16. Juni; eigentlich sollte die Anmeldung am kommenden Ostermontag stattfinden. "Aufgrund der derzeitigen unsicheren Lage, wie es mit derartigen Reisen auch bei Rücknahme der derzeit gültigen Bestimmungen aussehen wird, weiß niemand", sagt Karsten Westermann, Leiter dieser Fahrt.

Um Planungssicherheit zu erhalten, habe man sich entschlossen, die Anmeldefrist zu verschieben. Eltern können sich hier auf der Homepage informieren, ob die Freizeitfahrt wie geplant stattfinden wird und sich dann hier anmelden. Parallel werden alle Eltern von Kindern, die bereits an der letztjährigen Fahrt teilgenommen haben, per E-Mail über die neuen Anmeldtermine informiert. "Wir möchten auf keinen Fall eine Fahrt anbieten, sofern noch ein Rest-Risiko besteht", erläutert Karsten Westermann.

Die 59. Auflage der SuS-Ferienfreizeitfahrt, an der gewöhnlich mehr als 100 Kinder und Jugendliche sowie mehr als 20 Betreuer teilnehmen, soll vom 12. bis 16. Oktober stattfinden.

109 Kinder des SuS waren 2019 in der ersten Herbstferien-Woche zusammen unterwegs. Ihre erste Station war der Moviepark in Bottrop, ein erster Höhepunkt der Fahrt, die noch viel mehr Action und Veranstaltungen zu bieten hatte.