Sportausrüstung

Kooperation mit Vorgerd

Der SuS Neuenkirchen bietet seinen Mitgliedern in Zusammenarbeit mit dem Sportausstatter Vorgerd das Top-Equipment in den Vereinsfarben.

 

Die Broschüre steht hier zum Download bereit.

19.03.2018

Fußball: Saisoneröffnung der Altherren

Trotz Minusgraden und einem eisigen Wind eröffneten am vergangenen Wochenende die Altherren-Kicker vom SuS Neuenkirchen die Freiluftsaison. Nach dem Spiel wurde noch in gemütlicher Runde über die kommende Saison gesprochen. Auch das alljährlich stattfindende Turnier, an dem Neuenkirchener Mannschaften aus Norddeutschland teilnehmen, wird für die Altherren-Mannschaft wieder ein Höhepunkt in dieser Spielzeit sein.



25.02.2018

Mitgliederversammlung der Fußballsenioren

Matthias Flüthmann ist neuer sportlicher Leiter

v.l.n.r.: Andre Möllers, Matthias Flüthmann, Michael Heveling und Stefan Blome. Es fehlen Michael Michler und Daniel Verheyden

Am Freitag, den 23.02.2018 fand die Abteilungsversammlung der Fußballsenioren des SuS Neuenkirchen statt. Im Clubheim hatten sich zahlreiche Mitglieder durch alle Seniorenmannschaften von der 1. Mannschaft bis zur Alten Herren versammelt um sich über die Zukunft der Abteilung zu informieren. Günter Lünnemann, seit Anfang August sportlicher Leiter der Abteilung eröffnete die Versammlung um 20:30 Uhr und begrüßte alle Anwesenden. Besonders begrüßte er den langjährigen Vorsitzenden Lars Reinke und den neuen Jugendobmann Josef Deupmann.

Zunächst wurde das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung verlesen um danach direkt zum Geschäftsbericht überzugehen. Michael Heveling, Kassierer und Geschäftsführer der Seniorenabteilung trug die aktuellen Finanz- und Mitgliederzahlen aus dem Jahr 2017 vor. Demnach konnte die Mitgliederzahl von 220 (Stand 01.01.2017) bis zum Zeitpunkt der Versammlung auf 235 erhöht werden. Hierbei sind allerdings 68 Fußballer in der Unterabteilung der Alten Herren organisiert.

Bei den Finanzzahlen konnte Michael Heveling leider keine so positiven Nachrichten vermelden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr blieb unterm Strich ein vierstelliger Minusbetrag übrig. Dies ist hauptsächlich mit dem fehlenden Schiedsrichter-Soll zu erklären, der mit einigen Tausend Euro im Jahr zu Buche schlägt.

Nun standen die Neuwahlen an. Günter Lünnemann hatte das Amt des Vorsitzenden - von dem aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Pascal Rotthues - im August übergangsweise übernommen und stand für eine Neuwahl nicht zur Verfügung. Er schlug Matthias Flüthmann als Nachfolger vor. Josef Deupmann wurde zum Wahlleiter ernannt. Da aus der Versammlung keine weiteren Vorschläge kamen, überraschte das einstimmige Ergebnis pro Matthias Flüthmann nicht.

Ab diesem Zeitpunkt übernahm der neue Vorsitzende die Durchführung der weiteren Wahlen. Zunächst stand die Wahl des stellvertretenden sportlichen Leiters an. Aus der Versammlung wurde Stefan Blome, Spieler der 3. Mannschaft, vorgeschlagen. Auch hier gab es einen einstimmigen Zuspruch.

Anschließend wurde der Geschäftsführer gewählt. Michael Heveling, seit nun mehr 15 Jahren Geschäftsführer der Seniorenfußballabteilung, stellte sich ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Am Ende der Versammlung überreichte der scheidende Obmann Günter Lünnemann einen großen Präsentkorb an Michael Heveling für seine, über so viele Jahre, geleistete Arbeit und betonte, dass sich so manches Mitglied ein Beispiel an dem alten und neuen Geschäftsführer nehmen kann.

Dem neuen Vorstand stehen auch weiterhin Michael Michler, Andre Möllers und dem zum Saisonende nach Mesum wechselnden Daniel Verheyden als Beisitzer zur Verfügung.

Als Ziel der laufenden Saison gab der neue sportliche Leiter den Klassenerhalt der ersten drei Seniorenmannschaften aus. Für die VIERTE gebe man sich allerdings keiner Illusion hin, den Abstieg noch zu verhindern. Und dennoch kann die VIERTE, durch gute Ergebnisse gegen direkte Abstiegskandidaten, der 3. Mannschaft zum Klassenerhalt verhelfen. Ein mittelfristiges Ziel ist es, dass Schiedsrichter-Soll zu verringern um eine Kostenersparnis zu erreichen. Dazu zählt auch den Schiedsrichtern gegenüber mehr Respekt und Verständnis zu zeigen. Dies gilt für Trainer, Betreuer und Spieler gleichermaßen, sowie auch für die SuS Fangemeinde. Auch soll in naher Zukunft die Online-Passkontrolle zur Verfügung stehen. Dazu müssen von allen Spielern ein Passfotos ins DFBnet hochgeladen werden.

Auf die Frage, ob wieder eine Weihnachtsfeier durchgeführt werden soll, konnte eine mehrheitlich positive Stimmung festgestellt werden. Daher wird zeitnah ein Organisationsteam zusammen gestellt.

Für die Kassenprüfung im Februar 2019 meldeten sich Maik Rabbers und Raphael Nienborg.

In der kommenden Saison stehen folgende Trainer unter Vertrag:

  • 1. Mannschaft: Tobias Wehmschulte und Hasan Ürkmez
  • 2. Mannschaft: Andre Haarmann und Klaus Hüweler
  • 3. Mannschaft: Marcel Thies und Mathias Dirkes
  • 4. Mannschaft: Lars Albers, Geritt Westhues und Steven Achterkamp


14.01.2018

Generalversammlung

Alte-Herren Fußballabteilung

Am Freitag 26. Januar findet die Generalversammlung der Alte-Herren Fußballabteilung statt. Alle AH-Mitglieder sind dazu ab 19:00 Uhr herzlich eingeladen. Treffpunkt ist unser Vereinsheim.
Ein vollzähliges erscheinen aller AH-Mitglieder ist erwünscht.



19.12.2017

Trainerduo übernimmt die DRITTE

Fußball Kreisliga A:

Marcel Thies übernimmt gemeinsam mit Matthias Dirkes das Training der DRITTEN bis zum Saisonende 17/18

Die DRITTE Fußballmannschaft bekommt wieder ein Trainerduo. Mit Marcel Thies und Matthias Dirkes wurde eine interne Lösung bis zum Saisonende gefunden. Matthias führte die Vierte in der letzten Saison gemeinsam mit seinem Bruder Michael sensationell in die Kreisliga A. Marcel war Spieler der Dritten und trainierte mit Martin Bartels gemeinsam die A-Jugend des SuS.

"Man muss versuchen, die Truppe wieder zusammenzukriegen", erläutert Dirkes seinen Plan für den Klassenerhalt. "Spielerisch haben wir super Jungs. So weit sind wir nicht entfernt vom Viert- und Fünftletzten. Da können wir noch rankommen" Auch Günter Lünnemann - sportlicher Leiter - appelliert an die Spieler. "Jetzt ist die Mannschaft auch mal in der Pflicht, ihre Einstellung zu ändern."



18.12.2017

Endlich wieder ein Sieg

Fußball in der Bezirkliga

Hendrik Nieweler erzielte nach Vorarbeit seines Bruders Malte, den 2:0 Endstand.

Mit dem zweiten Saisonsieg beendet die ZWEITE das Fußballjahr 2017. Dennoch behält man mit 11 Punkten die "rote Laterne". Der Abstand zum rettenden Ufer ist aber wieder in Sichtweite.

Mit drei Spitzen begann der SuS gegen BW Aasee sehr offensiv. Mit Malte Nieweler verstärkte sogar ein Spieler der 1. Mannschaft den Kader. Nach einer guten Viertelstunde trug diese Taktik Früchte und der abgefälschte Schuss von Hendrik Nieweler landete auf dem Kopf von Christian Stegemann, der den Ball aus fünf Metern zum 1:0 über die Linie drückte. Dennoch wurden im Laufe des Spiels viele Torchancen vergeben. In der 63 Minute war es dann aber doch soweit, ein Angriff über die linke Seite von Felix Wiggers wurde durch Malte Nieweler mit einem Torschuss abgeschlossen. Der Gäste-Keeper konnte den Schuss jedoch nicht festhalten und der Abpraller landete genau vor die Füße von Hendrik Nieweler. Der hatte keine Mühe das Spielgerät im Tor unterzubringen.

"In der Hinrunde hatten wir oft Spiele, die wir aufgrund eines Fehlers verloren haben. Heute haben wir endlich nichts zugelassen", freute sich Andre Haarmann - Trainer der ZWEITEN. "Für uns ist die Saison im Grunde erst richtig losgegangen."

In diesem Sinne: Auf geht´s Jungs!



08.10.2017

DRITTE holt den zweiten Sieg

und hält den Anschluss an das Tabellenmittelfeld

Sebastian Lünnemann erzielte zwei Treffer

Einen hochverdienten Sieg erspielte sich die Dritte Mannschaft gegen Mat. Metelen und hält somit Anschluss an das Mittelfeld der Kreisliga A.

In der 27. Minuten erzielte Sebastian Lünnemann per Handelfmeter die verdiente Führung für den Gastgeber. Auf Kunstrasen gehörte die erste Halbzeit klar dem SuS. Nur einmal kamen die Gäste gefährlich vor das Tor. Der Ball wurde aber noch von der Linie zurück auf das Spielfeld gebracht.

Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten klar dem Gast aus Metelen, doch ein starker Daniel Wilmer verhinderte den Ausgleich.

Als dann in der 69. Minute ein schneller Konter durch Marcel Berkemeyer zum 2:0 vollendet wurde, war der Widerstand der Metelener endgültig gebrochen.

Ein grober Schnitzer der Gästeabwehr ermöglichte dann 10 Minuten später noch das zweite Tor von Sebastian Lünnemann. Allein vor dem Tor zirkelte er das Leder aus 15 Meter in den rechten Winkel.



13.08.2017

"Dritte": Kuchen-Elf trifft auf Bezirksliga-Absteiger Preußen Borghorst

und will Punkte gegen den Abstieg sammeln

Auf dem Papier stehen sich mit der 3. Mannschaft des SuS Neuenkirchen und Bezirksliga-Absteiger Preußen Borghorst zwei runderneuerte Teams gegenüber. Bei genauerem Blick werden die Unterschiede dann aber schnell deutlich: Während die Borghorster von manchem Trainer als Geheimfavorit gehandelt werden, kann es für unsere "Dritte" in dieser Saison nur um den Klassenerhalt gehen. "Ich erwarte Borghorst unter den ersten Fünf", lobt SuS-Coach
Harald Kuchen die individuelle Besetzung der Gäste. "Sie sind hinten erfahren besetzt, und vorne geht die Post ab", hat er beobachtet."
Auch wenn die Vorbereitung für das Team von Neu-Coach Kuchen ehe durchwachsen verlief, gab das letzte Testspiel gegen den Skiclub Rheine noch einmal eine gesunde Portion Selbstvertrauen für Sonntag (13.08.17).
Dennoch steht für ihn fest: "Wir spielen ganz klar gegen den Abstieg." Umso wichtiger ist es daher, direkt am Anfang zu punkten, wenn auch die Gegner noch nicht eingespielt sind.
Personell sieht es beim SuS ordentlich aus, vier Mann aus dem breiten Kader fallen aus. Frederik Stegemann, Marvin Brink, Niklas Schräder und Alexander Albers sind zum Zuschauen verdammt.



13.08.2017

Aufsteiger SuS 4 hoher Favorit auf den Abstieg

Es wirkt unglaublich: Zwischen der Schar von Erstvertretungen in der Kreisliga A mischt zur neuen Spielzeit unsere "Vierte" mit. Kaum ein Verein im Steinfurter Fußball stellt überhaupt eine 4. Mannschaft, wir starten mit dieser sogar in der A-Liga. Zwar geht das Team von Trainer Daniel Verheyden als Abstiegsfavorit Nummer eins ins Rennen, doch so kann es ausschließlich überraschen.
Die erste Überraschung soll bereits am Sonntag (13.08.17) gelingen, dann geht die Reise zu Matellia Metelen.
Mit dem Aufstieg hörten viele Stammspieler der Meistermannschaft auf. Diese Lücke wurde nicht etwa durch externe Neuzugänge geschlossen, sondern durch Spieler aus unserem Verein - ein möglicher Qualitätsverlust ist also einkalkuliert.
So sieht Daniel Verheyden sein Team naturgemäß in jedem Spiel in der Außenseiterrolle, auch gegen Metelen. "Wir gehen davon aus, dass wir am Ende ganz unten mit drinstehen werden. Der Klassenerhalt wäre ein Riesenerfolg!" Die Vorbereitung verlief durchwachsen und wurde gemeinsam mit der inzwischen aufgelösten 5. Mannschaft durchgeführt.
Gegen die offensiv starken Metelener muss Daniel bereits personell umstellen. Zwar hat der Trainer über 20 Spieler auf dem Zettel, doch die Ausfälle von Dominik Löchte, Jannis Gravenhorst und Jonas Kappelhoff wiegen schwer. "Bei uns zahlen alle Geld dafür, dass sie Fußball spielen dürfen. Da kann man es niemanden verübeln, wenn er mal wegfährt", erläutert Daniel. Zudem sind die Einsätze von Christoph Hüwe und Pascal Dumpe höchst ungewisse.



21.06.2016

Norddeutsche Meisterschaft der Neuenkirchener AH

2016 - Neuenkirchen bei Bramsche

vorne v.l.: Ulli Klesse, Markus Hagemeier, Thomas Berning, Alan Gibson, Norbert Stegemann, Michael Heveling

hinten v.l.: Matthias Flüthmann, Bastian Engbers, Martin Saße, Dirk Hallmann, Holger Vehring, Bernd Herbring, Thomas Schütte, Jörg Roß

4. Platz für die Altherren des SuS Neuenkirchen

In diesem Jahr fand das Neuenkirchener Turnier, ein Turnier bestehend aus Neuenkirchener Mannschaften Norddeutschlands in Neuenkirchen bei Bramsche statt. Teilnehmer waren neben der gastgebenden Mannschaft von Eintracht Neuenkirchen (Bramsche) noch TuS Neuenkirchen-Vörden, TV Neuenkirchen (Bassum), TSV Neuenkirchen (Cuxhaven), Fortuna Neuenkirchen (Greifswald), TuS St. Arnold und der  SuS Neuenkirchen.

In der Vorrunde erreichten die Mannschaft des SuS mit zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz und zog ins Halbfinale ein. Hier konnte man sich allerdings gegen Fortuna Neuenkirchen nicht behaupten. Im Spiel um Platz 3 trafen die Kicker vom SuS auf den Nachbarn aus St. Arnold. Im Elfmeterschießen musste sich der SuS sehr unglücklich mit 1:3 geschlagen geben.



11.04.2016

Saisonauftakt der Alten Herren / Ü50

Rasen-Saison eröffnet

Am 02. April fand das traditionelle Saisoneröffnungsspiel der Alten Herren / Ü50 statt. In gemischten Mannschaften wurde bei herrlichen Sonnenschein im Waldstadion gekickt. Nach 2 mal 35 Minuten war der Endstand von 8:6 erreicht.

Anschließend ließen es sich die aktiven Spieler und die passiven Mitglieder der AH-Abteilung im Vereinsheim das Buffet schmecken und beim kühlen Bier wurde noch lange über dieses Spiel diskutiert.



14.03.2016

Wieder dritter Platz in Nordwalde

Jubiläumsturnier der AH-Abteilung

stehend v.l.: Markus Hagemeier, Jörg Roß, Matthias Reinke, Dirk Hallmann, Thorsten Essing

kniend v.l.: Norbert Stegemann, Martin Sasse, Matthias Flüthmann, Thomas Schütte, Bernd Herbring, Thomas Berning

Gegen Ende der Hallensaison hat die Altherren-Mannschaft des SuS Neuenkirchen am vergangenen Wochenende erfolgreich an einem Ü32-Turnier in Nordwalde teilgenommen. Die Vorrunde wurde mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster beendet. Im Halbfinale mussten sich die Kicker aus Neuenkirchen dann aber dem Gastgeber aus Nordwalde geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 siegte der SuS im Siebenmeterschießen mit 4:3 gegen SV Wilmsberg.



22.06.2015

Doppelter Aufstieg in die Kreisliga B

"Vierte" und "Fünfte" im Gleichschritt

SuS-Kaptiän Daniel Heßling (l.) führte sein Team zum Aufstieg in die Kreisliga B.

(M.F.) Nach den Aufstiegen der "Zweiten" und "Dritten" im letzten Jahr, folgten nun die Aufstiege der "Vierten" und "Fünften".

Die "Fünfte", trainiert von Dominik Cesarski errang in ihrer Kreisliga C Staffel 2 souverän den Meistertitel mit 22 Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.

Die "Vierte", als zweitplatzierte Mannschaft der Staffel 1, musste dagegen noch die Extraschicht "Relegation" hinter sich bringen. Im Sepp-Herberger-Stadion in St. Arnold spielten die Mannen von Trainer Michael Dirkes gegen die Drittvertretung vom SV Burgsteinfurt.

Vor etlichen Hundert Zuschauern begann die "Vierte" sehr nervös und kam nur schleppend in die Partie. Bereits nach acht Minuten hatten die Steinfurter ihre erste dicke Chance. Aber Torjäger Marcel Leschinsky verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Danach kam die Dirkes-Elf besser ins Spiel und hatte einige gute Gelegenheiten. In der 28. Minute düpierte Michael Adiek mit einem beherzten Sprint die komplette SVB-Abwehr und traf von der rechten Position, aus spitzen Winkel in die Maschen zum 1:0 Führungstreffer.

Eigentlich hätte das Tor ein wenig Ruhe ins Spiel der Neuenkirchener bringen sollen, aber nur 60 Sekunden später fiel der 1:1 Ausgleich durch Johannes Günther. Er überwand Schlussmann Manuel Heßling mit einem 30 Meter Schuss. So ging es auch in die Pause.

Trainer Michael Dirkes schwor seine Spieler ein und alle waren sich einig: "Wenn wir nachlegen, gewinnen wir das Spiel". Und so kam es dann auch. Breits nach zwei Minuten nach Wiederanpfiff brachte Jens Berning einen Eckball in den Strafraum, Raphael Vollrath stieg am höchsten und köpfte über den herauslaufenden Torwart zum 2:1 ein. Neun Minuten später fiel die Vorentscheidung. Thomas Wiecher verwandelte einen Freistoß aus halbrechter Position in die lange Ecke. In der 64. Minuten dann die endgültige Entscheidung. Thomas Wiecher lauerte nach einem Eckball von links an der rechten Strafraumecke und drosch den Ball per Dropkick unhaltbar in den Winkel. Zwar erzielte Marcel Leschinsky doch noch sein Tor zum 4:2 doch der schnelle Michael Adiek erzielte sein zweites Tor zum 5:2 Endstand.

 



11.05.2015

Alte Herren auf Radwandertour

Traditioneller Maigang

Heinz Koops (links) führte durch und rund um Neuenkirchen - hier eine Aussicht vom Dörper Berg.

"Geschichte(n) (er)fahren“ hieß es am vergangenen Wochenende für die Altherrenabteilung des SuS Neuenkirchen. Über mehrere Stationen führte die Radwanderung unter Leitung von Heinz Koops durch und um den Ort. Interessantes aus der Früh- und Vorgeschichte sowie der Gegenwart konnten die Teilnehmer erfahren. Abgerundet wurde die diesjährige Maifahrt abends mit Gegrilltem und kühlen Getränken.



16.03.2015

Dritter Platz beim Jubiläumsturnier des 1.FC Nordwalde

Prämie und Ball als Belohnung

hinten v.l.: Martin Sasse, Bernd Herbring, Norbert Stegemann, Thorsten Essing.
vorne v.l.: Mathias Dirkes, Thomas Berning, Matthias Flüthmann, Matthias Reinke (es fehlt Markus Hagemeier)

Bild downloaden

Die Altherren des SuS belegten am Samstag, 14. März 2015 beim Jubiläumsturnier des 1.FC Nordwalde in der K.v.G.-Sporthalle am Schwimmbad den dritten Platz. Elf Mannschaften aus Nah und Fern waren angetreten um sich die Siegprämie zu sichern.

Der 1. FC Nordwalde wurde vor 20 Jahren als reiner Fußballverein gegründet und entstand durch eine Abtrennung aus der Fußballabteilung des SC 28 Nordwalde. Aus diesem Anlass veranstaltete die Altherren-Abteilung des 1.FCN dieses Hallenturnier. Es wurde in zwei Gruppen mit fünf bzw. sechs Mannschaften um den Einzug ins Halbfinale gespielt.

In der relativ kleinen Halle mit Handballtoren war ein Torfestival allerdings nicht zu erwarten. So war die Taktik der SuS-Kicker klar - "Früh ein Tor erzielen und hinten dicht machen". Diese Taktik ging auch voll auf. Mit schönem Kombinationsfußball wurde kein Vorrundenspiel verloren. Die ersten vier Spiele gewann man jeweils mit 1:0. Gegner waren die Telekom Germania Allstars aus Münster, der SV Wilmsberg, der 1. FC Nordwalde 2 und Emsdetten 05. Mit diesen Ergebnissen war der Einzug ins Halbfinale bereits sicher. Im letzten Vorrundenspiel gab es ein 1:1 unentschieden gegen TuS Laer.

Im Halbfinale gegen BSV Roxel musste man eine bittere 1:2 Niederlage hinnehmen. Nach einem 0:1 Rückstand glich Thomas Berning mit einem platzierten Flachschuss noch aus, doch 20 Sekunden vor dem Ende erzielte Roxel durch eine schöne Einzelleistung den Siegtreffer.

Somit blieb nur noch das kleine Finale. Gegner war, wie in der Vorrunde, das zweite Team vom Gastgeber Nordwalde. Man einigte sich direkt ins 7-Meter-Schießen zu gehen. Es dauerte acht Schützen lang bis ein Gewinner feststand. Mathias Dirkes als Torwart des SuS parierte zwei Schüsse und verwandelte auch noch selbst Einen. Den entscheidenden Treffer erzielte Thorsten Essing sicher.

Sieger des Turniers wurde das erste Team des Gastgebers, ebenfalls nach 7-Meter-Schießen. Mit einer Barprämie und einem neuen Fußball trat der SuS die Heimreise an.

Die Tore für den SuS erzielten: Markus Hagemeier (2), Matthias Flüthmann (2), Bernd Herbring (1), Thomas Berning (1)



31.01.2015

Abteilungsversammlung der Ü32 / Ü40 / Ü50

Wahlausgang

Folgende Personen wurden gewählt:

Obmann: Reinhold Hölscher und Walter Stegemann
Kassierer: Michael Heveling
Kassenprüfer:  Ulli Klesse (2. Jahr) und Thomas Janning (für 2. Jahre)
Spielbetrieb und Presse: Oliver Thihatmar
Betreuer Ü50: Hermann Fitzke und Burkhard Rosenberger
Betreuer AH/AL: Bernd Herbring (in Abwesenheit), Martin Sasse und Dieter Bode
Festausschuss: Markus Hagemeier, Matthias Flüthmann und Jörg Roß (alle Wiederwahl)



25.03.2014

Zuwachs für die Alte-Herren-Abteilung

Unser Bild zeigt die Neuzugäng:
vorne von links: Tim Kalinowski, Mehmet Ali Bugdayüzü, Matthias Klumps, Matthias Reinke, Alexander Schütte
hinten von links: Malwin Mühren, Reinhold Kreimer, Peter Lauel, Andre Gunka und Patrick Niemeyer
Es fehlen: Thorsten Schmidt und Stefan Elling

Am Samstag, den 22. März 2014 fand der Saisonauftakt der "Alten Herren"-Fußball-Abteilung statt. Durch den sehr guten Zuspruch wurde ein Kleinfeld-Turnier mit vier Teams organisiert. Auch war die Anzahl der Neuzugänge in diesem Jahr mit 12 Spielern sehr erfreulich.



25.03.2014

Saisonauftakt der Alten-Herren-Abteilung

Die aktiven Mitglieder der Ü50, Altliga und Alten Herren.

Einen erfolgreichen Saisonauftakt feierte die Alte-Herren-Abteilung des SuS am 22. März auf dem Sportgelände am Haarweg. Für das traditionelle Auftaktspiel hatten sich in diesem Jahr an die 40 Spieler gemeldet, so dass ein Kleinfeldturnier mit vier Teams organisiert wurde. Nachdem per Los die Zuteilung zu den Teams ermittelt wurde, ging es auch schon direkt los. Bei trockenem Wetter und gut bespielbaren Rasen, ließen die Tore nicht lange auf sich warten. Jede Mannschaft spielte 20 Minuten gegeneinander. Dabei fielen insgesamt 29 Tore. Sichtlichen Spaß hatten auch die zahlreichen Neuzugänge. Mit 12 Spielern ist dies die höchste Anzahl seit Jahren. Erfreulich, das darunter auch ehemaligen Spieler der Ersten Mannschaft des SuS sind.

Im Anschluss wurde im Vereinsheim ein warmes Buffet serviert, zudem auch die Spielerfrauen eingeladen waren. Bei gekühlten Getränken wurde noch lange über das erste spielerische Zusammentreffen philosophiert. Dabei waren sich alle einig. Die Rasen-Saison kann kommen.

Zu den Seiten der Alte-Herren-Abteilung