Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
12.11.2018

SuS Neuenkirchen sucht den neuen Timo Boll

Nicht selten werden aus "mini"-Meistern im Tischtennis später
Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden,
ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und
dabei sind die Kleinsten in Neuenkirchen zumindest einen Tag lang die
Größten. Am Sonntag, 20.01.2019 um 10:00 Uhr (Anmeldeschluss ist um 09:30 Uhr) wird unter der Regie des SuS Neuenkirchen in Kooperation mit der Ludgeri-Grundschule in der Turnhalle der Ludgeri-Grundschule der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2019 im Tischtennis ausgespielt. 
Der Name mag "klein" klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die
mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im
deutschen Sport. Seit 1983 haben fast 1,4 Millionen Kinder in Deutschland
daran teilgenommen.
Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma DONIC und dem
Versicherungskonzern ARAG unterstützt.
In Neuenkirchen wird der Entscheid darüber hinaus von den Firmen MALER ENGBERS, ZWEIRAD HEEMANN, J. BRÜNING Sanitär- & Wärmetechnik, SBN MASCHINEN & KREIMERS GARTENPARK gefördert.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und
tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer
Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen
Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren
oder Ranglisten teilgenommen haben, sowie keine Spielberechtigung besitzen.
Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte,
aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt
sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt
der SuS Neuenkirchen gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche
Starter kleine Preise warten; die Sieger der einzelnen Klassen erhalten zudem einen Gutschein für ein Robotertraining während des Vereinstrainings. Zudem qualifizieren sich die vier Besten jeder Altersklasse für den Kreisentscheid, der am 09/10.03 in Metelen stattfinden wird.
Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen
Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2019. Zusammen mit einem
Elternteil sind die Besten der "minis" im kommenden Jahr Gast des Deutschen
Tischtennis-Bundes (DTTB) . Auf die Sieger des
Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen
Tischtennis-Großveranstaltung.

Wer auch nach den mini-Meisterschaften mit dem Tischtennissport weitermachen möchte, der ist jederzeit beim Vereinstraining willkommen. (st)



17.01.2019

Der SuS Neuenkirchen konnte seine Chancen nicht nutzen

Florian Feldhoff konnte als Einziger überzeugen und gewann beide Einzel.

Am ersten Spieltag der Rückrunde musste die erste Mannschaft des SuS Neuenkirchen Zuhause gegen den Tabellenführer aus Neubeckum antreten. Die Favoritenrolle lag klar bei den Gästen aus dem Kreis Warendorf.

Nach den Anfangsdoppeln hieß es 1:2 und anschließend gewann Neuenkirchens Nummer Eins Florian Feldhoff sein Spiel gegen die Nummer Zwei der Gäste knapp mit 11:9 im fünften Satz. Somit stand es 2:3 und Hoffnung keimte auf, dass man dieses Spiel offen gestalten könnte. Anschließend hatte Dennis Hessing in einem hart umkämpften Spiel mit 2:3 das Nachsehen. Auch Andre Walter kam nicht über ein 1:3 gegen einen überlegenen Gegner hinaus.

Im unteren Paarkreuz mussten nun Ralf Wehning und Thomas Kothe an die Platten. Auch hier gingen beide Spiele knapp mit 3:2 an die Gegner. Einmal mehr wurde deutlich, dass die Neuenkirchener in dieser Saison das Glück verlassen hatte.

Somit stand es 2:7. Im oberen Paarkreuz mussten nun Florian Feldhoff und Klaus Heitkamp an die Platten. Florian Feldhoff konnte auch hier wieder überzeugen und holte seinen zweiten Einzelpunkt an diesem Tag. Klaus Heitkamp konnte sein Spiel lange offen gestalten, bevor er sich mit 1:3 geschlagen geben musste.

Das letzte Spiel von Dennis Hessing ging deutlich an die Gäste und so stand es schließlich 9:3 für Neubeckum.

Obwohl die Neuenkirchener so viele Chancen liegen lassen hatten, spricht es auch für die Klasse der Gegner, da sie fast alle knappen Spiele für sich entschieden. In den entscheidenden Situationen hatten sie die Nerven und konnten ihre Routine ausspielen.(T.K.)



16.01.2019

Die jährliche Abteilungsversammlung steht 15.2.2019 wieder an.

Der Vorstand der SuS Handballer lädt alle Mitglieder zur Abteilungsversammlung ein. Sie wird am 15.2. um 20 Uhr in der Vereinskneipe am Stadion stattfinden. Ein Tagesordnungspunkt sind auch die Wahlen der AbteilungsleiterIn, LeiterIn Senioren und KassenführerIn. Um möglichst vollständiges Erscheinen wir gebeten.



15.01.2019

Starker Auftritt der SUS G4-Jugend

Am vergangenen Sonntag ging es für den SUS-Nachwuchs zum Hallenturnier nach Salzbergen.

Oben von links: Trainer-Team Stefan Elling , Marius Holtkamp und Chris König

Mitte von Links: Hanno Essing, Jonathan Kramer, Leart Schophuis, Malte Keller, Benjamin Hölscher,

Unten von Links: Max Reinke, Hanno Elling, Nick Preßmann, Enver-Harun Osmani, Jona Geerds,

Liegend: Till Riemasch

Es fehlt: Eric Kuhn

Hochmotiviert durch die jüngsten Erfolge und sehr guten Trainingsleistungen wollten die kleinen Ballkünstler ihren Fans und den Zuschauern einen unterhaltsamen und erfolgreichen Vormittag bescheren. Es sollte Ihnen gelingen! In einem sehr gut organisierten Turnier konnten die SUS-Talente alle 4 Spiele gewinnen und mit 26:0 Toren einen tollen Erfolg feiern. Unter den Augen der stolzen Trainer, Eltern und Anhänger gab es am Ende für alle Spieler einen Pokal.



15.01.2019

Erfolgreiche Hallenturniere der F2

Die F2 des SUS Neuenkirchen hat durch erfolgreiche Hallenturniere auf sich aufmerksam gemacht. Bei den Hallenkreismeisterschaften in Wettringen gewannen die jungen Kicker ihre Vorrundengruppe souverän mit 10 Punkten aus vier Spielen und zogen so ins Endrundenturnier ein. Hier zeigte man sehr guten Fußball und kam bis ins Halbfinale. Am Ende erreichte man einen sehr guten dritten Platz. Darüber hinaus nahm das Team am Hallenturnier in Salzbergen teil und konnte dieses durch vier Siege in vier Spielen für sich entscheiden. 



08.01.2019

Erfolgreicher Start in die Hallensaison!!!

Mit großer Vorfreude auf ihr 1. Hallenturnier ging es für die SUS-Mini´s am vergangenen Sonntag Richtung Kreissporthalle Ibbenbüren, wo nun endlich die guten Trainingsleistungen in Punkte und Tore umgemünzt werden sollten.

Dank lautstarker Unterstützung durch die SUS-Fan-Gemeinde wurde die Nervosität schnell abgelegt und die Gruppenphase konnte ohne Niederlage als Gruppenerster beendet werden. In einem spannenden „Finale“ gegen den SV Mesum hieß es am Ende 2:0 und der Jubel bei Groß und Klein war grenzenlos.

Eine tolle Leistung der kleinen Dribbelkünstler, die nun ihren nächsten Turnieren entgegenfiebern.



16.12.2018

Handball (1. Damen): Niederlage in Ammeloe

Bericht aus der MV

Nichts zu bestellen hatten die Handballerinnen des SuS Neuenkirchen am Sonntagabend im Auswärtsspiel bei der DHG Ammeloe/Ellewick. Mit einer 22:28 Niederlage und der Erkenntnis, dass der Gegner an diesem Tag einfach besser war, ging es auf die Heimreise. „Ammeloe hat das richtig gut gemacht. Die hatten auf alles, was wir probiert haben, eine passende Antwort,“ zeigte sich Trainer Frank Beernink nach der Partie geerdet.

Gleich zu Beginn geriet der SuS ins Hintertreffen. Die Gastgeberinnen führten in der 7. Minute mit 4:1 und nach 17 Minuten mit 8:4. Gerade über den Kreis kam Ammeloe immer wieder zu Toren und es zeigte sich deutlich, dass mit Kaja Hartmann im Neuenkirchener Deckungsverbund eine wichtige Spielerin fehlte. Dann kam der SuS doch ein wenig besser ins Spiel und Jessica Kerstiens verkürzte in der 25. Minute auf 10:12. Postwendend drehte die Gastgeberinnen das Spiel und gingen mit einem 16:12 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel zogen die Gastgeberinnen binnen 10 Minuten auf 21:14 davon und der Kuchen war eigentlich schon gegessen. Zwar zeigten die Neuenkirchenerinnen im Angriff immer wieder mal Fortschritte im eigenen Positionsspiel, aber die Probleme in der Abwehr blieben. Richtig eng wurde es danach nicht mehr. Zwar blieb der Torabstand bis zum Abpfiff fast gleich, aber Ammeloe ließ den SuS nicht mehr weiter zur Entfaltung kommen. Am Ende siegten die Gastgeberinnen verdient mit 28:22 und der Neuenkirchener Tabellenzweite verabschiedet das Jahr 2018 mit einer Niederlage. Da der Tabellendritte GW Nottuln ebenfalls verlor, ist die Position des SuS auf dem zweiten Tabellenrang ungefährdet. Allerdings wurde mit der Niederlage die große Chance verpasst, durch einen Sieg gegen den TuS Recke beim ersten Spiel im neuen Jahr, die Tabellenführung zu übernehmen. „Nächste Woche trainieren wir noch gemäßigt. Dann ist Pause bis zum 3. Januar. Ab da beginnt unsere Vorbereitung auf die Rückrunde. In dieser wollen wir hart arbeiten, um am 26. Januar gut gerüstet in das Spiel beim Tabellenführer TuS Recke zu gehen. Vielleicht können wir dann ja noch aufschließen, damit das Rennen um die Meisterschaft noch lange spannend bleibt,“ gab sich Beernink trotz der Niederlage kämpferisch.

Tore für den SuS:

Franziska Ross 7/3, Theresa Ehling 4/1, Franziska Beermann und Kirsten Dreinemann je 3, Katrin Rosenberger 2, Lara Tebbe, Jessica Kerstins und Anika Webers je 1



14.12.2018

Handball (1. Damen): SuS-Damen vor dem Spiel gegen DHG Ammeloe/Ellewick

Auswärtsfahrt soll den Anschluss zum Tabellenführer sichern

Zum letzten Spiel des Jahres reisen die Handballerinnen des SuS Neuenkirchen an

die holländische Grenze in den Kreis Borken. Bei der DHG Ammeloe/Ellewick

besteht die Aufgabe aus zwei Teilen. Teil eins ist es, den zweiten Tabellenplatz zu

sichern. Dieser Teil ist schon erfüllt, denn der Tabellendritte GW Nottuln hat drei

Punkte Rückstand auf den SuS. Teil zwei ist da schon wesentlich anspruchsvoller.

Ein Sieg soll her, denn dann sind die Neuenkirchenerinnen weiter nur zwei Punkte

von Tabellenführer TuS Recke entfernt.

 

Ammeloe/Ellewick ist gerade zuhause eine

hohe Hausnummer, denn dort wurde sogar Ligaprimus TuS Recke ein Punkt

abgeknöpft. Da wird sicherlich die Tagesform genauso wichtig sein, wie die mentale

Einstellung. Die Gastgeber vom Sonntag tragen ihre Heimspiele mangels eigener

Möglichkeiten in der Vredener Rundsporthalle aus. Das macht die Sache für jeden

Gast nicht einfach. Hinter den Toren ist durch die Bauweise jede Menge Platz und

damit ist die Sicht auf das Tor eine ganz andere, wie in „normalen“ Sporthallen. Auch

dauert es immens lange, den Ball bei einem Fehlwurf des Gegners wieder ins Spiel

zu bringen und das macht es für Mannschaften wie den SuS, schwierig, Tempo

aufzunehmen. Da sind die Gastgeberinnen schon klar im Vorteil, denn die an die

Gegebenheiten ist die DHG gewöhnt.

 

Nichtsdestotrotz möchten die Neuenkirchener

Gäste nicht nach Spielschluss mit leeren Händen nach Hause fahren. Um mit zwei

Punkten heimzukehren, wurde unter der Woche ziemlich akribisch daran gearbeitet,

eine defensive Deckung aus dem Positionsspiel heraus zu knacken. Gerade das

Erkennen der entsprechenden Lücken wurde immer wieder geübt. „Damit haben wir

uns in den letzten Spielen immer schwer getan. Ich glaube fest, dass wir durch das

intensive Training in dieser Disziplin weiterentwickeln. Alle haben gut mitgezogen und

ich hoffe, dass es möglichst bald Früchte trägt,“ gibt sich Trainer Frank Beernink

zuversichtlich. Zumindest personell stehen die Zeichen für das Auswärtsspiel gut. Bis

auf Katja Hartmann sind alle. Anwurf ist am Sonntag um 18:00 Uhr. Dann trennen

alle Beteiligten 60 Minuten von der Winterpause. Und mit zwei Punkten unter dem

Weihnachtsbaum feiert es sich wesentlich entspannter.



11.12.2018

Der SuS Jugendvorstand lädt zu Turnierwochen ein!

Vom 22.12.18 – 06.01.19 finden wieder die Hallenturniere der SuS Jugendfussballabteilung  in der Dreifachsporthalle  der Emmy-Nöther-Schule

an der Friedrich-Bülten-Straße statt. Der SuS Neuenkirchen ist mit allen 14 Jungendmannschaften vertreten.

 

Traditionell beginnen die Turnierwochen am 22.12. mit dem VR-Bank-Cup der D1. 12 Mannschaften treten hier im Wettbewerb um die begehrte Trophäe gegeneinander an. Die Turniere der G- und F-Jugendmannschaften finden an den  Sonntagen statt. Die jahrgangsälteren Mannschaften spielen vermehrt am Abend.

 

Ein weiteres Highlight sind die Hallenkreismeisterschaften der E1-Junioren die ebenfalls vom SuS Neuenkirchen ausgetragen werden.  

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Auf die Besucher warten leckere heiße Waffeln, Kuchen, kalte und warme Getränken sowie vielen sonstige Snacks. Auch ein Imbissstand wird täglich an einigen Stunden geöffnet sein.

 

Die genauen Termine sowie die Spielpläne  stehen als Download auf der Webseite der Jugendfussballabteilung zur Verfügung.

 

http://www.sus-neuenkirchen.de/de/abteilungen/jugendfussball/turniere/winterturniere



11.12.2018

Blumenhaus Fremming sponsort neue Trikots für die C3

C3 des SuS-Neuenkirchen mit Thomas Fremming, dem Inhaber vom Blumenhaus Fremming aus Neuenkirchen

Rechtzeitig zu Beginn der aktuellen Saison im September konnte sich die C3-Juniorenauswahl des SuS-Neuenkirchen über einen kompletten neuen Trikotsatz freuen. Dieser wurde freundlicherweise vom Blumenhaus Fremming aus Neuenkirchen zur Verfügung gestellt. Die Mannschaft, die beiden Trainer, Simon Bernsmeier und Karsten Hagemann, sowie die Eltern bedanken sich an dieser Stelle nochmals herzlich beim Inhaber Thomas Fremming für dieses tolle Arrangement.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...