Herzlich Willkommen in der Dart-Abteilung des SuS 09 Neuenkirchen!

SuS Darter unterliegen dem Tabellenführer

SuS Neuenkirchen – GW Amisia Rheine 4 : 12

Nach drei Siegen in Folge mussten die Neuenkirchener Darter wieder eine Niederlage einstecken.
Der bislang ungeschlagene Spitzenreiter hatte eine starke Truppe mit an den Haarweg gebracht.
Zu Beginn lief es aber gut für den SuS.
Paskal Nieweler siegte mit 3:0 und erzielte dabei einmal das Maximum von 180.
Olaf Hesping hatte gleich einen der besten Rheinenser als Gegner. Gegen den bundesligaerfahrenen Peter Ruffing lag er schnell mit 0:2 hinten, kämpfte sich aber unter anderen mit einem Highfinish von 128 wieder auf 2:2 heran, musste sich aber letztendlich mit 2:3 geschlagen geben.
Leon Brünen brachte den SuS wieder mit 2:1 durch einen ungefährdeten 3:0 Sieg in Front.
Leider wurden die letzten fünf Spiele des ersten Block, viele auch sehr knapp, verloren.
Somit stand es zur Halbzeit 2:6 für den Tabellenführer aus Rheine.
 

Die zweite Hälfte lief ähnlich wie die erste. Olaf Hesping gewann sein Spiel zu Beginn mit 3:1. Nabil Charif erzielte im zweiten Spiel eine 180, konnte die 1:3 Niederlage aber nicht abwenden.
Leon Brünen, der beste SuS-Darter an diesem Abend besiegte anschließend Peter Ruffing mit 3:1. Außerdem warf er am Samstag zweimal eine 180.
Mit dem Zwischenstand von 4:7 gesamt schöpften die
Neuenkirchener wieder Hoffnung, doch noch was mitnehmen zu können.
Doch die Grünweißen spielten ihre ganze Erfahrung aus und gewannen knapp, aber nicht unverdient die restlichen Spiele zum Endstand von 4:12.
Damit bleiben die SuSler auf dem 4. Tabellenplatz.
Am nächsten Spieltag, den 14. Januar treten die Darter aus Neuenkirchen beim anderen Verein aus Rheine, den Red Devils vom TV Jahn an.

Dritter Sieg in Folge

Dartteam des SuS Neuenkirchen gewinnt Auswärtsspiel in Borken 10:6

Am Samstagabend trat das Dartteam des SuS 09 Neuenkirchen bei der SG Borken2 an.
Zu Beginn des Spiels brachte Olaf Hesping sein Team mit einem klaren 3:0 in Führung.
Kurz darauf mussten die Mannen um Teamkapitän John Gibson den Ausgleich hinnehmen.
Nabil Charif hielt zwar gut mit seinem Gegner mit, musste sich aber mit 1:3 geschlagen geben.
Die nächsten beiden Einzel konnte der SuS wieder für sich entscheiden. Paskal Nieweler (3:1)
und Nils Kerkering (3:0) erhöhten das Gesamtergebnis auf 3:1 für Neuenkirchen.
David White und Christian Wensing konnten diese Führung leider nicht ausbauen. Beide verloren ihr Spiel mit 1:3, so das es vor den abschließenden zwei Doppeln des ersten Blocks 3:3 stand.
Im ersten Doppel traten Christian Wensing und Olaf Hesping für die Nullneuner ans Oche. Sie beherrschten ihre Gegner klar und siegten mit 3:0. Die Brüder John und Mark Gibson verloren das letzte Spiel der ersten Hälfte mit 0:3, so daß es vor dem zweiten Spielabschnitt insgesamt 4:4 stand und weiterhin spannend blieb.
Die Auslosung für den zweiten Block bescherte Olaf Hesping und Nils Kerkering die gleichen Gegner wie im ersten Abschnitt. Beide konnten sich auch hier wieder klar mit 3:0 bzw. 3:1 durchsetzen.
Auch Paskal Nieweler und Nabil Charif gewannen ihre Matches klar mit 3:0. Also war zumindest das Unentschieden gesichert. Doch die Neuenkirchener wollten noch mehr.
Die SG Borken kam aber noch einmal ran. Jeweils mit 1:3 verloren Mark Gibson und David White ihre Spiele.
Also mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Nils Kerkering/Paskal Nieweler und John Gibson/Nabil Charif traten für den SuS ans Board. Am Anfang der Spiele lief es nicht so gut. Das erste Leg verloren beide Neuenkirchener Doppel. Als Kerkering/Nieweler auch noch das zweite Leg verloren, schien sich das Glück auf die Seite der Borkener zu schlagen. Doch beide SuS-Teams blieben höchst konzentriert und konnten so noch den Sieg einfahren. Mit jeweils 3:2 machten sie den 10:6 Gesamtsieg klar.
Die Freude auf Seiten der Neuenkirchener war sehr groß und sie feierten den Sieg bis in den Geburtstag von Olaf Hesping am Sonntag noch tief hinein.
Der nächste Spieltag findet am 3. Dezember statt. Hier empfängt der SuS in Günni`s Pally am Stadion den aktuellen Tabellenführer Grün-Weiß Amisia Rheine.

Tabellenführer geschlagen

SuS 09 Neuenkirchen –Dart Team Steinfurt 16 12 :4

Die Dartabteilung vom SuS 09 Neuenkirchen, die vor ca. einem Jahr gegründet wurde, nimmt ab dieser Saison auch am Liga- und Pokalspielbetrieb teil.
Zu Saisonbeginn traf man zuhause auf die DJK SV Mauritz 1906, wo man eine klare 3 : 13 Niederlage einstecken musste. Viele Spiele wurden knapp und unglücklich verloren.
Eine Woche später traf man in Münster auf den gleichen Gegner im Pokalwettbewerb. Hier lief es schon viel besser für den SuS, aber man musste mit einer 7:9 Niederlage den Heimweg antreten.
Den ersten Saisonsieg konnte man am zweiten Spieltag einfahren. In einem sehr spannenden Spiel machten die Brüder Mark und John Gibson mit dem Sieg im abschließenden Doppel den 9 : 7 Erfolg über Paddy`s Dartclub 2 in Ochtrup klar.
Am vergangenen Samstag hatten die Neuenkirchener den Tabellenführer aus Steinfurt zu Gast. Das Dart Team Steinfurt 16 hatte die ersten beiden Ligaspiele klar mit jeweils 12 : 4 gegen Paddy`s und den DC Bocholt gewonnen.
Die SuSler waren gespannt, ob man mit diesem Gegner mithalten konnte.
Im ersten Block (6 Einzel und 2 Doppel) konnte man vier 3 : 0 Siege erzielen. Dem gegenüber standen vier knappe 2 : 3 Niederlagen.
Es schien wieder ein spannender zweiter Block auf die Jungs um Teamkapitän Ewald Segger zuzukommen. Doch die Neuenkirchener blieben ruhig und konzentriert und gewannen alle Spiele und schickten die Steinfurter mit einer 12 : 4 Niederlage nach Hause.
Punktemäßig schloss der SuS jetzt zu den Steinfurtern auf.
Tabellenführer ist jetzt Grün-Weiß Amisia Rheine vor DJK SV Mauritz 1906, die beide 5:1 Punkte haben.
Der Sieg wurde anschließend ausgiebig im SuS-Clubheim bei Günter Lünnemann gefeiert.
Auf Neuenkirchener Seite spielten: Paskal Nieweler, Helmut Segger, Nils Kerkering, Mike Scheider, Artem Rempel, Nabil Charif, Andre Möllers, Stefan Hegemann, Hans Jürgen Hüweler und Ewald Segger

 

SuS Darter beim „Last Soccerworld Dartevent“ in Borghorst

Turnier mit internationalen Profis

Erstmals seit der Abteilungsgründung im vergangenen Herbst spielten einige Mitglieder des
SuS 09 Neuenkirchen an einem Dartturnier mit.
Insgesamt nahmen 336 Dartspieler aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien teil, die auf 48 Boards möglichst schnell versuchten, die 501 Punkte herunter zu spielen.
Darunter bekannte Dartgrößen wie die Deutschen Fabian Schmutzler und Rene Eidams, die schon an der PDC Weltmeisterschaft teilnahmen, Lokalmatador Peter Ruffing, oder der Holländer Dennie Olde Kalter und der Belgier Kenny Neyens.
Und eben 7 Darter vom SuS Neuenkirchen: Mark Gibson, John Gibson, Leon Brünen, Nils Kerkering, Paskal Nieweler, Nabil Charif und Artem Rempel.
Das Turnier lief über 2 Tage. In der Vorrunde am Samstag wurde in 7er Gruppen gespielt.
Die ersten Zwei jeder Gruppe spielten in der Goldrunde am Sonntag um den Turniersieg. Platz 3 und 4 reichte für die Silberrunde. Die Darter auf den Plätzen fünf bis sieben spielten am Sonntag in der Bronzerunde weiter. Die Neuenkirchener hielten gut mit und hatten teilweise aber auch Pech. Paskal Nieweler, Nabil Charif und Artem Rempel erreichten die Silberrunde, Mark und John Gibson, Leon Brünen und Nils Kerkering spielten in der Bronzerunde weiter. Leon schaffte es, dem holländischen Profi und späteren Finalisten  Dennie Olde Kalter ein Leg abzunehmen.
In der Gold- und Silberrunde am Sonntag gab es zunächst 6er Gruppen und danach ging es im KO-System weiter.
Artem Rempel hatte am Sonntag keinen guten Tag und verlor all seine Spiele.

 Nabil Charif gewann zwei von fünf Spielen und erreichte den vierten Platz in der Vorrunde der Silberrunde und schied damit ebenfalls aus.

In einer sehr ausgeglichenen Gruppe spielte Paskal Nieweler. Nach vier Spielen hatte er 4 : 4 Punkte und konnte mit einem Sieg im letzten Spiel noch den zweiten Platz der Gruppe und somit die KO-Runde erreichen. Leider verließ ihn das Glück jetzt und der landete mit einer klaren Niederlage noch auf dem letzten Platz der Gruppe.
In der Bronzerunde gab es 4er- und 3er-Gruppen. Die ersten Beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für die KO-Runde. Mark und John Gibson gewannen ein Spiel und verloren zwei mal und beendeten das Turnier auf dem dritten Platz.

Nils Kerkering konnte zwei von drei Spielen gewinnen, landete aufgrund des schlechteren Legverhältnisses auch auf dem dritten Platz.
Leon Brünen erreichte mit zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz seiner Gruppe und somit die KO-Runde der letzten 64 Spieler.

Dort gewann er sein erstes Spiel gegen Florian Gosch mit 3:2 und erreichte die nächste Runde. Dort unterlag er knapp mit 2:3 Jonas Thode. Insgesamt konnte er sich aber über

den 17. Platz der Bronzegruppe freuen.

Die Neuenkirchener waren aber gut mit diesem ersten Turnier zufrieden. Besonders, weil sie bei einem so großen Turnier mit so großen Namen unter einem Dach spielen konnten.
Schade nur, das die Soccerhalle jetzt schließt und dort zukünftig keine Turniere mehr stattfinden.
Das Turnier gewonnen hat übrigens Lukas Wenig, der im Finale Dennie Olde Kalter mit 7:1 schlug und dabei einen Average von über 100 spielte. Stark!!

von links: Nabil Charif, Nils Kerkering, Paskal Nieweler, Mark Gibson, Leon Brünen, Artem Rempel und John Gibson

SuS Dartabteilung wächst.

zusätzlich zwei neue Boards aufgehangen.

Aufgrund der guten Nachfrage hat die Abteilungsführung reagiert und zwei zusätzliche Dartboards gekauft und aufgehangen. Am Donnerstagabend nehmen 20 Dartsportler und mehr am Training teil und versuchen nun auf  5 Dartboards die 501 Punkte schnellstmöglch herunterzuspielen.

26.10.2021

High Finish

Mark Gibson

Bei seiner ersten Teilnahme am Darttraining gelang Youngster Mark Gibson ein besonderes Highfinish.
Den Rest von 112 zum Sieg schaffte er mit:
12, Bullseye, Bullseye!!!



1