Keine Punkte im Heimspiel gegen den Ttc Münster

Am Sonntag hatte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SuS Neuenkirchen in der Landesliga die in der Rückrunde noch ungeschlagene Zweitvertretung des TTC Münster zu Gast. In der Hinrunde hatte es in Münster eine deutliche 2:9-Schlappe für den SuS gegeben. Da die Gäste diesmal mit zweifachem Ersatz antraten, waren die Vorzeichen besser. Es reichte allerdings nur zu 4 Spielgewinnen für den SuS, sodaß am Ende des Mannschaftskampfes eine erneute Niederlage zu Buche stand.

Der Auftakt in den Doppel war vielversprechend. Feldhoff/Hessing konnten sich knapp in fünf Sätzen durchsetzen, Wehning/Kothe deutlich in drei Sätzen. Nur Heitkamp/Twieling unterlagen gegen das Spitzendoppel der Gäste mit 0:3. In den ersten vier Einzelpartien gab es dann aber nicht viel zu holen. Nur Florian Feldhoff konnte einen Satz gewinnen. Erst als Dustin Twieling und Thomas Kothe an den Tisch gingen, wurden die nächsten Zähler eingefahren. Beide gewannen mit 3:1-Sätzen und damit lautete der Zwischenstand nach dem ersten Einzel-Durchgang 4:5.

Die Gäste wurden aber nicht nervös, sondern zeigten ihre Klasse in den folgenden vier Partien. Feldhoff, Heitkamp, Hessing und Wehning mussten ihren Gegnern jeweils gratulieren. Der Endstand lautete 4:9. Der SuS wartet als Aufsteiger weiterhin auf den ersten Punktgewinn in der Landesliga. Planmäßig geht es in drei Wochen gegen den TTV Preußen 47 Lünen weiter. 

 

 

25.01.2015

2. Schüler mit wichtigem Sieg

Nils Attermeyer gewann gegen Recke seine 3 Einzel.

Am 2. Spieltag der Rückrunde unterlag die 1. Schüler des SuS im Verfolgerduell der Tischtennis-Bezirksliga gegen Ochtrup überraschend deutlich mit 2:8. Die Punkte gewannen Noah Hagemeier und Tim Wehning im Doppel und Aaron Hagemeier im Einzel. Damit sind die Ochtruper nun Punktgleich mit dem SuS. Das 2. Schülerteam siegte mit 7:3 über den TuS Recke. Sowohl Deniz Deitmer als auch Nils Attermeyer konnten alle Einzel für sich entscheiden. Die Neuenkirchener liegen somit auf dem 3. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse. (tw)



19.01.2015

Teilerfolge für Schüler bei der Kreisrangliste

Am vergangenen Samstag fand die Tischtennis-Kreisrangliste in Rheine statt. Fünf Nachwuchsspieler des SuS nahmen daran teil. Fabian Brinker spielte nach seinem 4. Platz in der Vorrunde der B-Schüler um Rang 7-12 und landete schließlich auf Platz 11. Aaron und Noah Hagemeier wurden in der Schüler-A Klasse Gruppenerster. In der Jugendklasse konnte sich Tim Wehning als Gruppenzweiter für die Endrunde qualifizieren, Nils Attermeyer schied bereits in der Vorrunde aus. Am Sonntag kämpften die A-Schüler und die Jugendspieler in der Endrunde der besten 18 Spieler um ihre Platzierung. Aaron Hagemeier qualifizierte sich für die Platzierungsspiele 1-6 und belegte anschließend Platz 5, Noah Hagemeier spielte um Rang 7-12 beendete seine Spiele auf Platz 10. Tim Wehning musste sich erwartungsgemäß geschlagen geben und landete auf Rang 13. (tw)



18.01.2015

Wichtige Punktgewinne im Abstiegskampf

Für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen stand der Start in die Rückrunde an.
Die 1. Herren hatte die Zweitvertretung des TB Burgsteinfurt zu Gast. Nach der knappen Hinrundenniederlage rechnete sich die "Erste" auch dieses mal etwas aus. Jedoch musste man sich am Ende deutlich mit 2:9 geschlagen geben. Bereits nach den Anfangsdoppeln lag man mit 0:3 im Rückstand. Bis auf das Doppel Ralf Wehning/ Rainer Wehning-Opitz, welches knapp mit 2:3 verloren ging,  gingen die zwei anderen Doppel klar an die Gäste. Auch in den Einzeln lief es nicht besser. Im ersten Durchgang gelang lediglich Ralf Wehning und Ersatzmann Hendrik Heidtstummann der Einzelsieg. Auch im zweiten Durchgang gelang kein Punktgewinn mehr. Am kommenden Wochenende empfängt die „Erste“ den TTV Metelen II.
Der 2. Herren gelang ein kleiner Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg. Beim TuS Recke II gewann man klar mit 9:5. Aus den Anfangsdoppeln ging man noch mit einem 1:2 Rückstand heraus. Nur Dustin Twieling/Josef Deupmann gewannen ihr Doppel. In den Einzeln legt man dann jedoch zu. Dustin Twieling, Michael Reinhard, Wolfgang Dehling und Michael Dreinemann gewannen ihre Einzel teils im Entscheidungssatz. Dadurch drehte die „Zweite“ die Partie zu ihren Gunsten. Der zweite Durchgang brachte dann die letzten Einzelsiege für den wichtigen Punktgewinn im Abstiegskampf. Am nächsten Spieltag reist die „Zweite“ zum TTV Metelen III.
Auch der 3. Herren gelang ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf. Im direkten Duell erkämpfte sich die „Dritte“ beim TTV Metelen IV ein 8:8. Man legte gleich in den Anfangsdoppeln gut los. Zwei der drei Doppel gingen an die Neuenkirchener. Auch in den Einzeln ging es gut weiter. Hendrik Heidtstummann, Karl Schürmann und Mathias Flüthmann konnten ihre Einzel im ersten Durchgang gewinnen. Somit führte die „Dritte“ vor dem zweiten Durchgang knapp mit 5:4. Leider holten nur noch Hendrik Heidtstummann, Karl Schürmann und Ersatzmann Dieter Schmidt wichtige Einzelsiege. Vor dem Schlussdoppel führte man jedoch mit 8:7. Das Schlussdoppel ging unglücklich im fünften Satz verloren. Am kommenden Spieltag hat die „Dritte“ den TuS Altenberge zu Gast.
Die 4. Herren führt ihre Siegesserie aus der Hinrunde fort und gewann beim TTV Mettingen VI mit 7:2. Aus den Doppeln ging man unentschieden heraus. Anna Wehning und Dieter Schmidt konnten ihr Doppel deutlich gewinnen. Die Einzel gingen, bis auf ein verlorenes, deutlich an die „Vierte“. Am Wochenende kommt es zum vereinsinternen Duell gegen die 6. Herren.
Die 5. Herren musste sich mit 0:7 beim TTV Emsdetten V geschlagen geben. Das Endergebnis war deutlicher wie die einzelnen Partien. Viele Einzel, sowie ein Doppel gingen im Entscheidungssatz verloren. Am kommenden Spieltag kommt es zum Derby gegen Vorwärts Wettringen II.
Auch die 6. Herren verlor klar mit 1:7 bei TSV Westfalia Westerkappeln VI. Die Doppel gingen bereits klar an die Gastgeber. In den Einzeln gewann lediglich Marcel Flüthmann knapp mit 3:2. Am kommenden Wochenende kommt es zur vereinsinternen Begegnung gegen die 4. Herren. (st)



12.01.2015

Deutlicher Sieg für 2. Schüler

Am ersten Spieltag der Rückrunde konnte sich die 1. Schüler des SuS im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksliga nicht gegen den Tabellenführer aus Warendorf behaupten. Die Warendorfer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schlugen die Neuenkirchener mit 10:0. Lediglich Noah Hagemeier hatte die Chance auf einen Sieg, unterlag letztendlich jedoch in fünf Sätzen. Somit bleiben die Warendorfer weiterhin ohne Punktverlust und der SuS bleibt auf Rang 2. Die 2. Schüler konnte dagegen mit 10:0 gegen die zweite Mannschaft des SV Dickenberg punkten. Dabei konnten die Gegner keinen einzigen Satz für sich entscheiden. Die 2. Schüler beendet den Spieltag damit auf dem 4. Tabellenplatz der Kreisklasse. (tw)



18.12.2014

8:2-Erfolg für SuS-Schüler

Die Sieger der Vereinsmeisterschaften. V.l. Jasper Dreinemann, Tim Wehning, Aaron Hagemeier und Noah Hagemeier

Am letzten Spieltag der Hinsaison spielte die 1. Schülermannschaft der Neuenkirchemer Tischtennisabteilung gegen TV Westfalia Epe. Damit ist die Hinrunde für die Schülerbezirksliga vorbei und die Spieler des SuS sind Vizeherbstmeister.
Das Spiel zum Hinsaisonabschluss gewannen die Neuenkirchener 8:2.
Alle Stammspieler der 1. Schüler gewannen sowohl ihre Einzel als auch ihre Doppel. Auch Neuenkirchen II beendete die Hinrunde am vergangenen Spieltag und steht nun auf Platz 6.

Am vergangenen Wochenende fanden die Vereinsmeisterschaften des SuS statt. Die Schüler waren zunächst in zwei Gruppen eingeteilt. In der ersten Gruppe belegten Tim Wehning und Noah Hagemeier Platz 1 und zwei, in Gruppe II wurde Jasper Dreinemann erster und Aaron Hagemeier zweiter. Die Gruppenersten spielten anschließend gegen die jeweils Gruppenzweiten im Halbfinale. Bei beiden Begegnungen gewannen die vorigen Gruppenzweiten. Noah Hagemeier gewann im Finale gegen seinen Bruder Aaron. Das Spiel um den dritten Platz entschied Tim Wehning für sich. (mw)



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

SuS verpasst beste Chance zum ersten Punktgewinn

Im 2. Spiel der Rückrunde musste sich die 1. Herren des SuS Neuenkirchen dem ersatzverstärkten TTC Lengerich im „Kellerduell“ mit 6:9 geschlagen geben.

 

Für die „Susler“ begann die Partie gut und so stand es nach den Eingangsdoppeln 2:1.

Das Doppel Heitkamp / Wehning-Opitz kam nicht über ein 0:3 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber hinaus.

Feldhoff / Hessing konnten nach Startschwierigkeiten und einem 0:1 Satzrückstand das Spiel 3:1 für sich entscheiden. Im letzten Doppel ließen Wehning / Kothe den Gegnern keine Chance und gewannen 3:0.

 

Weiter ging es mit den Einzeln. Im oberen Paarkreuz musste sich Klaus Heitkamp nach gutem Kampf mit 0:3 geschlagen geben. Das 2. Einzel konnte Florian Feldhoff deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.

Im Anschluss hat Ralf Wehning den Kürzeren gezogen und verlor im 5. Satz in der Verlängerung. Auch Dennis Hessing hatte keine Chance und verlor mit 0:3.

Die letzten beiden Einzel im ersten Durchgang konnte der SuS Neuenkirchen mit einem 3:1 von Rainer Wehning-Opitz und einem ungefährdeten 3:0 von Thomas Kothe für sich entscheiden. Somit stand es nach dem 1. Durchgang 5:4 für den SuS.

Im zweiten Durchgang konnte Florian Feldhoff nicht an die Leistung aus dem ersten Einzel anknüpfen und verlor deutlich mit 0:3. Auch Klaus Heitkamp konnte nach gutem Start die Partie nicht für sich entscheiden und verlor mit 1:3.

Das mittlere Paarkreuz fand nicht die richtigen Mittel und so verloren Dennis Hessing und Ralf Wehning ihre Einzel jeweils mit 0:3.

In den beiden Schlusseinzeln konnte sich Thomas Kothe letztlich knapp mit 3:2 durchsetzen. Rainer Wehning-Opitz konnte sein 2. Einzel leider nicht gewinnen und somit stand die Niederlage des SuS Neuenkirchen fest.