Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
09.09.2018

Erstes Heimspiel für den SuS Neuenkirchen in der Landesliga

Klaus Heitkamp ging gehandicapt ins Spiel und musste sich zwei Mal geschlagen geben.

Nachdem Aufstieg in die Landesliga und dem verpatzten ersten Auswärtsspiel beim SV Neubeckum war am Samstag der TTC Lengerich zu Gast in Neuenkirchen. In diesem Spiel konnte die Mannschaft mit einer deutlich besseren Aufstellung ins Rennen gehen als zum Saisonauftakt, obwohl auch hier die Mannschaft nicht komplett antreten konnte.

Der Gast aus Lengerich ging als Favorit in die Begegnung. So war die 2:1 Führung für den SuS nach den Doppeln schon eine kleine Überraschung. Es wäre auch eine 3:0 Führung möglich gewesen. Im ersten Einzel spielte Florian Feldhoff stark und gewann in vier knappen Sätzen mit 3:1. Somit konnte der SuS mit 3:1 in Führung gehen. In den folgenden Spielen konnte der SuS immer noch sehr gut mithalten und musste das erste Mal beim Stand von 5:6 durch die Niederlage von Klaus Heitkamp die Führung an Lengerich abgeben. Anschließend war Andre Walter chancenlos gegen die Nummer drei der Gäste. Ralf Wehning konnte seine sehr gute Leistung aus der Vorsaison in die neue Saison mitnehmen und gewann überraschend deutlich mit 3:0. Beim Zwischenstand von 6:7 mussten nun Thomas Kothe und Ersatzmann Hendrik Heidtstummann an die Platte um noch eine Chance auf das alles entscheidende Enddoppel zu haben. Beide mussten sich aber ihren Gegnern geschlagen geben, so dass es am Ende 9:6 für die Gäste aus Lengerich hieß. Trotz einer guten Leistung muss sich der SuS in den nächsten Spielen noch steigern, um eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. (tk)



08.09.2018

5:1 Erfolg gegen den FCE

Ü32/Ü40 setzt Ausrufezeichen

Unsere Torschützen:

v.l: Thomas (Thocher) Wiecher (2), Manuel Dirkes, Simon Üffing. Es fehlt Kai Stegemann

Ein Bericht von Stefan Elling

 

Liebe AH-Gemeinde, "kurzer" Spielbericht: 

DIE DURSTSTRECKE IST BEENDET!!!!

Dank einer grandiosen Mannschaftsleistung - an dieser Stelle vielen Dank an alle Beteiligten - konnte die 2-jährige Negativserie beendet werden! Mit ordentlich Druck auf der Brust sind die Ü32/40 zum Auswärtsspiel nach Rheine gefahren. Am Uhlenhook wartete niemand geringerer als der FCE und bat zum Tanz!!! Die Stimmung in der Kabine war von Beginn an positiv! Nach kurzem Aufwärmen ging es los. 

Mit Anpfiff nahmen die SUS-AH das Zepter in die Hand! Kurzpassspiel in den eigenen Reihen und sehr gute Kommunikation innerhalb der Mannschaft deuten schon an, was kommen sollte...

...mit der ersten Offensivaktion ging der SuS in Führung. Ein gut herausgespielter Angriff wurde durch Kai Stegemann vollendet! Mit der Führung im Rücken lief es und so dauerte es nicht lange, ehe Thomas Wiecher durch einen  schnellen Gegenstoß wunderschön auf 0:2 erhöhte! Mit der einzigen nennenswerten Aktion verkürzte der FCE per Freistoß  auf 1:2! 

Von dem Anschlusstreffer unbeeindruckt spielten die AH weiter ihr Spiel und es sollte nicht lange dauern! Manuel Dirkes war es, der nach einer Flanke von der rechten Seite "akrobatisch" per Hacke auf 1:3 erhöhte und den 2-Tore-Abstand wieder herstellte! 

Doch damit nicht genug!!!

Nach zahlreichen hochkarätigen Torchancen war es dann soweit. Angespitzt durch das artistische Tor von Manu trat Simon Üffing zur Ecke an! Und - ihr ahnt es schon - er verwandelte diese Ecke direkt zum 1:4. Fremde Menschen lagen sich in den Armen!

Wer denkt, ich habe den Halbzeitpfiff vergessen, der irrt. Angespornt durch diese fantastische Spielweise und das "WIR-Gefühl" setzte der SuS zum finalen Schlag an.

Wieder einmal lief der Ball durch die eigenen Reihen und der FCE - mittlerweile zum Statisten degradiert, konnte nur zuschauen wie "Thocher" zum 1:5 einschob.

WAHNSINN!!!! - Dann kam der vom FCE lang ersehnte Halbzeitpfiff.

 

Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt

Eine gut organisierte SuS Mannschaft ließ Ball und Gegner laufen. Trotz weiterer Chancen wurde das Ergebnis letztendlich verwaltet und gaaaaaaaaaaanz sicher nach Hause gefahren.

Der Neuanfang ist geschafft, nächsten Mittwoch geht es hoffentlich weiter....



05.09.2018

A-Jugend des SuS unterliegt FCE Rheine im Pokal

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison musste sich die A-Jugend des SuS Neuenkirchen am Freitagabend in der zweiten Runde des Kreispokals dem FC Eintracht Rheine mit 1:3 (0:2) geschlagen geben.

 

Der SuS startete sehr konzentriert und lies kaum Torchancen zu. Die erste Torchance hatte der SuS.

Nico Flüthmann steckte, trotz eines Foulspiels an ihm, den Ball auf den durchstartenden Louis Stagnet durch, der frei auf den Torwart zu lief. Der gute Schiedsrichter entschied aber auf Foul und pfiff die Torchance zurück (12.). Es dauerte bis zur 14. Minute bis der FCE zum ersten Mal die Abwehr des SuS aushelbelte. Eine Flanke über die linke Seite fand im Strafraum einen Abnehmer, der zum 1:0 einschob. Nur zwei Minuten später erhöhte der FCE, abermals nach einer Flanke über die linke Seite, auf 2:0 (16.).Doch der SuS ließ sich von diesem Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte weiterhin sehr engagiert. Nach einem Eckball parierte der Schlussmann des SuS, Ole Löbbers, den Nachschuss (28.) und ebenso einen Freistoß aus 20 Metern (31.). Der SuS hatte auch, durch schnell gespielte Konter, die Möglichkeit einen Anschlusstreffer zu erzielen. Die größte Chance durch Jasper Lücke. Dessen Abschluss, nachdem er den Gästetorhüter bereits umspielt hatte, von einem Abwehrspieler des FCE in letzter Sekunde von der Linie gekratzt wurde.

 

Auch in der 2. Halbzeit machte der SuS es den Gästen schwer zu Abschlüssen zu kommen. So dauerte es bis zur 63. Minute bis der FCE einen Schuss aus 30 Metern nach Ballverlust gefährlich aufs Tor bringen konnte. 20 Minuten vor dem Ende hatte der FCE die große Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden. Nach einem Querschläger im Strafraum des SuS konnte der FCE den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Nach einer Flanke über die rechte Seite bekam der FCE den Ball nicht aus dem Strafraum heraus und Nico Flüthmann schob den Ball freistehend am Gästetorhüter zum 2:1 Anschlusstreffer ins Netz (72). Im Anschluss gab es noch einige weiter Torchancen auf beiden Seiten. Erst in der Nachspielzeit (90+3) macht der FCE nach einem Befreiungsschlag mit dem 3:1, bei dem der Torhüter des SuS unglücklich agierte, den Sack zu.

 

Trotz der Niederlage war das Trainerteam Heller/Buscher mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sehr zufrieden.

 

Zum Meisterschaftsauftakt tritt der SuS-Nachwuchs am Samstag den 08.09.2018 um 14:00 beim Sc Altenrheine an.

 

Aufstellung: Löbbers – P. Beckmann, Schmolke, Stöppler, Schmees (45. Kappelhoff) – Lücke (25. M. Beckmann), Effing, Flüthmann, Stagnet (30. Krauel) – Evers (63. Hornung), Kersting



27.08.2018

SuS G-Jugend erreicht 4. Platz bei Fortuna Emsdetten

Die G-Jugend (Jg. 2013) des SuS Neuenkirchen hat beim goracon Jugend Cup 2018 in Emsdetten einen guten vierten Platz erreicht. Die jungen Kicker haben unter den Augen vieler Eltern alles gegeben, so dass auch die Trainer nur lobende Worte für die tolle Leistung übrig hatten.



27.08.2018

SuS E1 feiert Platz 1 bei Fortuna Emsdetten

Bereits in guter Frühform präsentierte sich die E1 des SuS Neuenkirchen beim goracon Jugend Cup 2018  in Emsdetten. Das Team der Trainer René Flaßkamp und Dennis Schmolke überzeugte kämpferisch sowie spielerisch und feierte mit 15 Punkten und 20:3 Toren  den ersten Turniersieg in der noch jungen Saison. Die Spiele gegen die E1-Mannschaften von  Fortuna Emsdetten, SC Hörstel, Ibbenbürener SpVg, JSG Horstmar/Leer sowie Borussia Emsdetten konnten auch dank einer tollen Teamleistung alle gewonnen werden.

 



01.08.2018

Aktionstag = Arbeitseinsatz

Unser Stadion soll schöner werden

Tribüne im Waldstadion

Der Gaststättenplatz und das Waldstadion sollen von dieser Aktion profitieren. Unter Anderem soll auch die Tribüne gereinigt und gestrichen werden.

Alle aktiven Spieler der Seniorenfussballabteilung sowie der A- und B-Jugend sind dazu aufgerufen, uns am 01. September 2018 von 08:30 - bis 18:00 Uhr tatkräftig zu unterstützen. Gerne können sich auch alle anderen Mitglieder und Gönner des SuS Neuenkirchen an dieser Aktion beteiligen.

Für das leibliche Wohl vom kleinen Frühstück bis zum geselligen Abschluss am Abend sorgt der Vorstand der Jugend- und Seniorenfußballabteilung.

Um besser planen zu können, möchten wir euch bitten ein Anmeldeformular dazu auszufüllen und abzusenden.

Zur Anmeldung

03.07.2018

Die U13 steigt in die Bezirksliga auf!

Herzlichen Glückwunsch

Hinten von links: Trainer Jörg Roß, Benjamin Evers, Jannis Kösters, Vincent Greß, Fin Menzel, Marius Paßlick, Thilo Wittmund, Trainer Serkan Alci

Vorne von links: Ali Haradini, Tom Köllmann, Bennet Wiggers, Steffen Kauling, Conner Auffenberg, Noah Kosthorst, Juliano Soares

Das als “Final - Showdown” angepriesene Aufstiegsspiel der U13 des SuS Neuenkirchen gegen den direkten Konkurrenten vom SC Greven 09 endete mit einem deutlichen 6:1 Auswärtssieg des SuS und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga!

SuS-Team startet furios
Am Samstag, den 30.06.18 traten die SuS-Kicker den Weg nach Greven an, um das entscheidende Spiel zum Aufstieg in die Bezirksliga gegen den SC Greven 09 anzutreten. Der Mannschaft aus Neuenkirchen hätte ein Unentschieden gereicht.

Die Spieler um das Trainergespann Serkan Alci und Jörg Roß begannen vor rund 150 Zuschauern druckvoll und setzten die defensiv eingestellte Truppe aus Greven sofort unter Druck. Nach einem Zuspiel von Benjamin Evers überspielte Juliano Gato Soares den herauslaufenden Torwart mit einem Heber, den ein Verteidiger der Grevener kurz vor der Linie zur Ecke klären konnte. Es dauerte aber nicht lange bis zum ersten Torjubel, denn schon in der 3. Minute gingen die Spieler des SuS mit 1:0 in Führung. Einen diagonalen Pass von Bennet Wiggers, spielte Conner Auffenberg überlegt zu Juliano Gato Soares, der dieses Mal der Defensive keine Chance ließ und das Führungstor erzielte.

Die Grevener Mannschaft um Torjäger Lukas Dinkels versuchte mit langen Bällen auf den frühen Rückstand zu reagieren, aber das Team aus Neuenkirchen um Kapitän Jannis Kösters verteidigte überragend und ließ Ball und Gegner weiter laufen. In der 7. Minute wurde der offensive Fußball der SuS Kicker erneut belohnt. Eine Ballstafette über Thilo Wittmund, Benjamin Evers und Vincent Greß fand mit Conner Auffenberg seinen Abnehmer, der die Hereingabe von Greß zum 2:0 abschloss. Der SC Greven 09, der bis dahin nur mit langen Bällen in Erscheinung getreten war, versuchte dagegen zu halten und hatte mit der ersten vernünftig ausgespielten Situation die Möglichkeit zum Anschlusstreffer.

Nach einem Steilpass konnte ein Stürmer nur durch ein Foulspiel von Jannis Kösters am Torschuss gehindert werden, so dass der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Diesen hat der Grevener Lukas Dinkels halbhoch auf das Tor geschossen. Torwart Steffen Kauling konnte den Ball an die Unterkante der Latte lenken. Von der Latte fiel der Ball auf die Schulter von Kauling und von dort trudelte der Ball zum 1:2 ins Tor. Direkt im Anschluss tauchte Juliano Gato Soares nach feinem Zuspiel von Benjamin Evers alleine vor dem gegnerischen Tor auf. Sein Schuss wurde zur Ecke gelenkt. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Fin Menzel nach Zuspiel von Ali Haradini nur knapp am Torwart der Grevener.

Absolute Dominaz in der zweiten Halbzeit mit einem fulminanten Tor von Juliano Gato Soares

Die zweite Halbzeit begann genauso furios wie die Erste. Schon nach zwei Minuten klingelte es im Tor der Grevener. Nach einer Kombination von Marius Passlick und Fin Menzel lief Ali Haradini seinem Gegenspieler davon und schob überlegt zum 3:1 ein. Wiederum zwei Minuten später folgte der nächste Jubelschrei der Mannschaft des SuS. Benjamin Evers initiierte sein  Tor selber. Er spielte Vincent Greß auf der rechten Seite frei. Greß nutzte den Platz und flankte nach einem tollen Lauf genau auf Evers, der mit dem Kopf zum 4:1 zur Stelle war. Spätestens jetzt war die Gegenwehr der Grevener Mannschaft gebrochen. Die Spieler des SuS dominierten das Spiel und gaben dem Gegner keine Möglichkeit mehr aus der eigenen Hälfte heraus zu kommen. Nach einem schönen Solo war es Benjamin Evers, der aus spitzem Winkel  das Außennetz traf. Marius Paßlick und Conner Auffenberg verpassten mit ihren Schüssen das Ergebnis weiter auszubauen. Es dauerte bis zur 50. Minute ehe das 5:1 fiel. Juliano Gato Soares spielte den über links startenden Tom Köllmann frei, dessen überlegter Schuss aus 10 Metern rechts  in das Grevener Tor einschlug. Das schönste Tor des Tages erzielte Juliano Gato Soares. Nach Zuspiel von Noah Kosthorst setzte er einen Schuss aus 25 Metern oben rechts in den Winkel zum 6:1 Endstand. Selbst die Grevener Anhänger gaben Beifall für diesen sehenswerten Treffer.  Kurze Zeit später hat das Schiedsrichtergespann die einseitige Partie abgepfiffen.

Die Spieler von Serkan Alci und Jörg Ross feierten danach ausgiebig. Die Sektkorken knallten in den Grevener Himmel. Trainer und Spieler haben die folgende Sektdusche sichtlich genossen. Die Mannschaft hat mit ihren Familien die grandiose Saison auf dem Vereinsgelände des SuS Neuenkirchen ausgiebig gefeiert und den Tag ausklingen lassen. Mit einem Gegentor in der Saison und zwei in der Aufstiegsrunde und in beiden Wettbewerben 148 geschossenen Toren hat diese Mannschaft ihre Qualität eindrucksvoll unter Beweis gestellt.  

Tom Köllmann darf als einziger aus dem Team die Früchte seiner Arbeit ernten und in der neuen Saison unter der Leitung von Marvin Kötting als Spieler der U13 in der Bezirksliga angreifen. Benjamin Evers und Steffen Kauling spielen in der neuen Saison für Preußen Münster. Die restlichen Kicker werden für die U15 des SuS Neuenkirchen ebenfalls in der Bezirksliga auflaufen. Die Kids werden zukünftig von Marcel Auffenberg und Malte Nieweler trainiert.

Serkan Alci gönnt sich nach dieser aufreibenden Zeit eine Pause. Er hat mit Unterstützung von Jörg Roß die Mannschaft aufgebaut und die Spieler weiter entwickelt und zu einer Einheit geformt. Dafür gebührt ihm der höchste Respekt und Dank von den Eltern. Unter den Kids sind tolle Freundschaften entstanden.

Jörg Roß wird zukünftig die C 2 des SuS Neuenkirchen unterstützen.



11.06.2018

SuS U13 schlägt den FCE Rheine deutlich!

Hinten von Links: Bennet Wiggers, Fin Menzel, Vincent Greß, Thilo Wittmund, Jannis Kösters, Juliano Gato Soares, Benjamin Evers

Vorne von links: Conner Auffenberg, Ali Haradini, Steffen Kauling, Noah Kosthorst, Tom Köllmann, Marius Paßlick

Zur Vorbereitung auf die Aufstiegsrunde hat die U13 auf der Sportanlage der SG Elte ein Testspiel gegen den FCE Rheine bestritten.

Obwohl der SuS auf drei Spieler verzichten mußte, hat die Mannschaft gegen den FCE groß aufgespielt. Von Anfang an waren die Neuenkirchener klar überlegen. Das Team hat sich eine Vielzahl von Torchancen herausgespielt. Das es nach 15 Minuten durch einen Treffer von Juliano Gato Soares erst 1:0 stand, war für den FCE äußerst schmeichelhaft. Nach ca. 20 Minuten schaffte es der FCE das Spiel für einige Minuten ein wenig offener zu gestalten. Klare Torchancen hat die starke Neuenkirchener Defensive allerdings nicht zugelassen. Kurz vor der Pause erzielte Conner Auffenberg aus zentraler Position dann doch das 2:0.

Auch in der zweiten Halbzeit hat sich der FCE sehr schwer getan. Weiterhin agierte der SuS druckvoll und spielerisch klar überlegen. Das 3:0 resultierte aus einer sehenswerten Kombination von Vincent Greß & Fin Menzel, die Thilo Wittmund mit einem tollen Schuss in den Winkel abschloss.
Am Spielverlauf änderte sich nichts mehr. Das Spiel wurde hochverdient gewonnen.

Dies war eine gelungene Vorbereitung gegen einen starken Gegner für die nun anstehenden Aufgaben.

In der nun folgenden Aufstiegsrunde werden zwei Aufsteiger aus fünf Mannschaften gesucht. Das Team von Serkan Alci & Jörg Roß spielt gegen SC Greven 09, Preußen Lengerich, SuS Stadtlohn und am kommenden Samstag, den 16.06.18 um 13:30 Uhr zuhause gegen die SpVg Oelde. Zur Unterstützung der Mannschaft sind alle Neuenkirchener und Fans des Fußballs herzlich eingeladen.



05.06.2018

Erfolgreiches Trainerduo

Alex Cosse (links) und Sven Feldhoff

Das ist schon etwas besonderes, was das Trainerduo Sven Feldhoff und Alex Cosse erreicht haben.
Im letzten Jahr trainierten sie die C2 des SuS Neuenkirchen. Hier errang das Duo mit ihrem Team den Sieg bei den Hallenkreismeisterschaften. Aber das Highlight war der Aufstieg in die Kreisliga A.

In diesem Jahr trainieren die beiden Neuenkirchener die B2 Jugend vom SuS Neuenkirchen. Hier steht bereits ein Spieltag vor Ende der Saison der erneute Aufstieg in die Kreisliga A fest. Leider wird Alex Cosse nicht mehr als Trainer am Feldesrand stehen. Sein Fazit "Wenn es am schönsten ist sollte man gehen"!
Im Gegensatz zu Alex Cosse wird Sven Feldhoff weiter als Trainer der B2 tätig sein. "Der Ehrgeiz und Spaß an dem Job, ist immer noch zu 100% vorhanden".
Das ist auch vielleicht das große Plus bei dem Trainerduo gewesen, dass die beiden Ehrgeiz und Spaß vermittelt haben. Was schließlich zu großen Erfolg geführt hat.



01.06.2018

U13-Junioren wirbeln in der Kreisliga die Gegner schwindelig

Die Nachwuchskicker vom SuS Neuenkirchen um das Trainergespann Serkan Alci und Jörg Roß beenden die Saison mit überragenden 19 Siegen und einem Unentschieden bei 132:1 Toren und krönen sich zum Meister der D - Junioren in der Kreisliga A.

Qualifikation zu den Aufstiegsspielen
Mit der Meisterschaft qualifizierten sie sich für die anstehenden Spiele in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga! Dort erwartet die Mannschaft um Kapitän Jannis Kösters als Gegner die Mannschaften vom SuS Stadtlohn, SC Greven, P. Lengerich und die Spvgg. Oelde.

Sieg beim stark besetzten Turnier in Vreden
Als Vorbereitung nahmen die U 13 Kicker am 31.05.2018 beim „Schnell Media Cup“ in Vreden teil und siegten ohne ein Gegentor im Finale gegen den Nachwuchs vom SG Wattenscheid 09.

Als Gruppenerster vor dem 1. FC Mönchengladbach, E. Dortmund, Spvgg. Lowick, Spvgg. Vreden qualifizierte sich die Mannschaft für das Halbfinale gegen den Bezirkligisten aus Nottuln. Spieler aus allen Mannschaftsteilen sorgten für die Tore. Somit war die Mannschaft für die Gegner schwer ausrechenbar. Nach einer tollen Leistung von Nachwuchskicker Tom Köllmann sorgten Benjamin Evers und Juliano Gato Soares für den 2:0 Sieg.

Im Finale standen sich nun die beiden besten Mannschaften vom Turnier gegenüber. Nach einem spannenden Spiel und einigen guten Möglichkeiten für den SuS fiel die Entscheidung erst im 8 Meter Schießen. Der als bester Torhüter ausgezeichnete Steffen Kauling hielt zwei 8 Meter vom Gegner und sicherte damit den Triumph im Endspiel.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...