Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
12.10.2020

U19 des SUS erreicht Meisterrunde

Vielversprechender Start in die Saison:

A1 mit den engangierten Trainern

Als Ziel für die neuformierte A-Jugend des SUS wurde die Qualifikation für die Meisterrunde ausgegeben. Dass sie am Ende Platz 1 in der starken Gruppe belegen, war so nicht zu erwarten und zeigt die Qualität der Mannschaft. 
Nach dem Auftaktsieg gegen Horstmar/Leer (6:1), der auch in Unterzahl nie gefährdet war, gab es einen kleinen Dämpfer bei Fort. Emsdetten. Man ging nach einer starken Halbzeit mit einer 2:1 Führung in die Pause. Diese Pause hat dem Team nicht gut getan und man ließ sich im 2. Abschnitt unter Druck setzen und Fortuna gewann Übergewicht. Die Mannschaft stemmte sich erfolglos gegen die 2:4 Niederlage.
Nach einer unfreiwilligen Trainingspause wegen der Corona-Verdachtsfälle am AJG stellte sich der Tabellenführer SC Altenrheine vor. Nach starken 90 Minuten hatten die Kicker um Trainer Frank und Dieter Bode und Oliver Wulff mit 2:0 das bessere Ende für sich. Diese Einstellung und Leistung konnte gegen Burgsteinfurt bestätigt werden. Nach 2:0 Führung wurde die Mannschaft jedoch nachlässig und kassierte in wenigen Minuten den Ausgleich. Es gelang ihr jedoch den Schalter wieder umzulegen und das verdiente Siegtor zum 3:2 zu erzielen.
Ein ganz anderes Spiel zeigte sich in Reckenfeld. 9 gegen 9.
Es war Geduld gefragt. Kurzpasspiel und im richtigen Moment der Pass in die Tiefe. Reckenfeld blieb trotz des frühen Rückstandes stets gefährlich und auch nach dem 2:0 zur Pause gaben sie nie auf. Am Ende gewann der SUS mit 5:1.  
Am letzten Spieltag sollte der Einzug in die Meisterrunde mit einem Sieg gegen FC Eintr. Rheine A3 besiegelt werden. Der FCE konnte keine Mannschaft stellen, so dass kurzerhand ein internes Trainingsspiel durchgeführt wurde. 
Die Mannschaft hat sich durch die hohe Trainingsbeteiligung und die positive Stimmung diesen Erfolg verdient und ist gespannt auf die Meisterrunde.
Bis dahin soll der Spielrhythmus mit Freundschaftsspiele u.a. gegen Hopsten gehalten werden.



09.10.2020

F1 und F2 bestreiten Derby gegen SV Mesum erfolgreich

Till Bröker mit Glanzparade im Tor

Als erstes durfte eine aus F2 und F1 Spielern kombinierte Mannschaft gegen den Jungjahrgang der Mesumer F-Jungend ran. Durch eine körperliche Überlegenheit konnte man die Partie sehr dominant gestalten und gewann am Ende hochverdient mit 7:0. Wesentlich spannender ging es eine Woche drauf beim Spiel der beiden F1 Teams zu. In einer spannenden und sehr engagiert geführten Partie konnte sich am Ende das SUS-Team trotz ständiger Führung nicht mit einem Sieg belohnen. Till Bröker konnte im Tor einige gute Chancen entschärfen und die Abwehr um Henning Erdmann konnte die starken Stürmern des SV Mesum immer wieder geschickt und erfolgreich stellen. Kurz vor Schluss gelang aber den Gästen noch der Ausgleichstreffer zum 5:5. Das Trainer-Team um Jacques Emmerich und Tom Fischer war am Ende aber zufrieden mit dem Spielverlauf, obwohl man gerne 3 Punkte am Ort behalten hätte.



05.10.2020

SuS-D1 holt Punkt beim Spitzenreiter FCE

Verdienter Punktgewinn beim FCE. Das Bezirksligateam vom SuS nach dem Spiel in Rheine.

Nach den Spielen gegen Preußen Münster und die Spielvereinigung Lotte ging es für die D1 am vergangenen Samstag zum Spitzenreiter der Bezirksliga, dem FC Eintracht Rheine.

Das Derby startete rasant. Dank eines schnellen Umschaltspiels konnte sich der SuS früh hochkarätige Chancen erarbeiten. Letztendlich blieben diese dann jedoch ohne Torausbeute. Danach kam der FCE immer besser in die Partie. Insbesondere die beiden starken Flügelspieler konnten immer wieder mit hohen Diagonalbällen gefährlich in Szene gesetzt werden. Der konzentriert agierende Abwehrverbund um Keeper Neo Quiter rettete letztendlich das 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gewann die von Coach Paolo Beckmann hervorragend eingestellte Mannschaft vom Haarweg immer mehr Spielanteile. Insbesondere dank einer klugen Defensivleistung wurden die Rheinenser immer wieder zu Fehlern im Angriffsspiel gezwungen. Nur noch vereinzelnd kam der Tabellenführer zum Abschluss. Mit etwas Glück hätten die Neuenkirchener sogar noch kurz vor Schluss nach einem schönen Konter den Siegtreffer erzielen können. Nach einem spannenden, taktisch recht interessanten Spiel blieb es jedoch bei einem gerechten 0:0 im Nachbarschaftsduell.



05.10.2020

SUS-C1 weiterhin ohne Punktverlust!

Nasib Osmani hatte mit seinen erzielten Saisontoren 8-10 erheblichen Anteil am ungefährdeten SuS-Sieg.

Auch im 5. Saisonspiel bleibt die C1 des SuS Neuenkirchen ohne Punktverlust und setzt sich mit 11:0 gegen Matellia Metelen durch.

Bereits nach 5 Minuten erzielte Nasib Osmani per direktem Freistoß das 1:0 Führungstor für den SuS.

Ben Winkler, unermüdlicher Antreiber im Mittelfeld, erhöhte mit einem Sonntagsschuss in der 19. Minute auf 2:0.

Zum 5:0 Halbzeitstand erhöhten Piet Dirkes (21.) mit seinem ersten Saisontor, Leon Frank (26.) und Arda Yüksekdag (33.).

Durch viele Wechsel ermöglichte das SuS-Trainerteam jedem Spieler genügend Spielzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ der SuS defensiv nichts anbrennen und belohnte sich in der Offensive durch unermüdliches Anlaufen mit weiteren gut herausgespielten Toren. Während des gesamten Spiels sah man den Neuenkirchenern Nachwuchskickern den Spaß am Fußball an.

Die weiteren Treffer zum 11:0 Endstand erzielten Nasib Osmani (44., 66.), Ben Winkler (53., 69.), Mika Termühlen per 11-Meter (65.) sowie Arda Yüksekdag (68.).

Bereits am Mittwoch, 07.10., stößt die C1 des SuS Neuenkirchen um 18:30 Uhr in Mesum an.



05.10.2020


04.10.2020

Handball (2. Damen):Geglückter Saisonauftakt für die SuS-Damenreserve

Burgsteinfurt 2 ließ Punkte in Neuenkirchen liegen

Jenny Stegemann, Torhüterin, hielt viele Bälle der gegnerischen Mannschaft. Damit glich sie die Defizite in der Abwehr des SuS gekonnt aus. 

 
 

Großer Kader, viel Motivation und der Wille, sich die ersten Punkte der Saison zu holen - so startete die zweite Damen des SuS Neuenkirchen am vergangenen Sonntagabend in die Saison. Mit Erfolg, denn die Damen erarbeiteten sich im ersten Heimspiel der Saison einen deutlichen 30:19-Sieg gegen TB Burgsteinfurt 2.

Zwar waren auch Defizite in Abwehr und Angriff zu erkennen aber man merkte, dass die Mannschaft in der intensiven Vorbereitungszeit zusammengewachsen ist.

In der Abwehr waren die SuSlerinnen teilweise inkonsequent, was dem Gegner einige Torchancen ermöglichte. Hier glänzte die Torhüterin Jenny Stegemann jedoch mit vielen Paraden und hielt zudem vier 7-Meter. Dadurch verhinderte sie einige Tore der Burgsteinfurterinnen.

Nach der Halbzeit legte die Damenreserve ihre Inkonsequenz zum größten Teil nieder und fing Bälle der gegnerischen Mannschaft gekonnt ab. Diese resultierten dann in Tempogegenstößen, die den Neuenkirchenerinnen einfache Tore einbrachten.

Im Angriff war der SuS phasenweise sehr hektisch. Diese Hektik sorgte dafür, dass Torwürfe zu schnell erfolgten und nicht verwandelt wurden. Doch auch Tempospiel war bei den SuSlerinnen zu erkennen. Die Damen sahen Lücken in der Abwehr vom Gegner und nutzten diese erfolgreich aus.

Auf diesem Sieg wollen die Neuenkirchenerinnen nun bei ihrem nächsten Spiel am 10. Oktober gegen S.V. Borussia Darup aufbauen.

 



03.10.2020

Handball (Minis): SuS Mini-Handballer sammeln Spielerfahrung

Freundschaftsspiel gegen Hiltrup sorgt für Motivation

Spaß am Spiel - unter dem Motto traten die SuS Mini-Handballer bei einem Freundschaftsspiel gegen Hiltrup an. 

In der Halle am Westfalenring trafen sich die Mini-Handballer des Jahrgangs 2012 zu einem Freundschaftsspiel gegen eine gleichaltrige Mannschaft aus Hiltrup.  

Da die Saison und damit auch die Turniere in diesem Jahr ausfallen, organisieren die Trainer der Nachwuchs-Handballer Freundschaftsspiele. So können auch die jungen Mannschaften Erfahrungen im Spielbetrieb sammeln. Damit sich die Anreise für die gegnerische Mannschaft auch lohnt, startete der Tag mit Aufwärmspielen und einem Kletterparcours, der im Vorfeld aufgebaut wurde. Im Anschluss daran konnten die Handballer ihr Können auf dem Spielfeld unter Beweis stellen, als sie gegen die Mannschaft aus Hiltrup an traten. Es fielen viele Tore und der Spaß stand an erster Stelle.

Glücklich und motiviert für kommende Trainingseinheiten und Freundschaftsspiele traten alle Kinder und Trainer den Heimweg an.



30.09.2020

SuS-C1 schlägt Rheine II deutlich

Erzielte einen Viererpack im ersten Pflichtspiel: Leon Frank

Im Derby zwischen der C1 des SuS Neuenkirchen und der C2 des FCE Rheine siegten die Haarweg-Kicker überzeugend mit 15:1.

Das Neuenkirchener Trainerteam schätze die Eintrachtler wesentlich stärker ein, als sich diese auf dem Platz präsentierten, da man sich in der vergangenen Saison in Rheine sehr schwer getan hat.

Am vergangenen Wochenende war dem jedoch nicht so und die Rollen waren bereits früh in der Partie klar verteilt.

Nach 8 Minuten führte der SuS bereits mit 3:0, die allesamt Leon Frank (Bild) erzielte.

Zum Pausenstand von 9:0 trafen dann weiterhin Nasib Osmani (22., 32.), wiederrum Leon Frank (26.), Nevio Dias (29.), Mergim Ziju (30.) und Arda Yüksekdag (33.).

In der zweiten Halbzeit erhöhten Ben Winkler (41., 43.), erneut Nasib Osmani (64.) und Nevio Dias (65.) sowie Kapitän Mergim Ziju (68.) und Abwehrchef Mika Termühlen (69.) das Ergebnis.

Das zwischenzeitliche Anschlusstor (11:1) von Sören Sommerkamp (45.) war nur Ergebniskosmetik.

Die C1 des SuS Neuenkirchen steht somit nach 4 Spieltagen mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 29:2 Toren auf dem 1. Platz der Kreisliga A.

Am Samstag, 03.10. empfängt der SuS die C1 aus Metelen.

Anstoß ist um 13:00 Uhr in Neuenkirchen.



28.09.2020


23.09.2020

Handball: Hygienekonzept der SuS-Handballabteilung

Außergewöhnliche Zeiten fordern außergewöhnliche Maßnahmen

Dieses Jahr gilt: Hände waschen! 

Der Vorstand der Handballabteilung des SuS Neuenkirchen erstellte dieses Hygienekonzept, um den Anforderungen, die durch die Corona-Pandemie zu erfüllen sind, nachzugehen. 

Der gesamte Abteilungsvorstand bittet darum, dass alle Fans und Freunde des Vereins und der Abteilung im speziellen die im Konzept festgelegten Regeln einhalten werden. 

Schon jetzt spricht der Vorstand großes Dank an all die aus, die die SuS-Handballer trotz der ungewöhnlichen Zeit bei den Spielen unterstützen möchten. 

Das Konzept kann HIER heruntergeladen werden.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...