Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
25.09.2022

Handball (mC): Gute Anspiele und solider Sieg

Männliche SuS-C gewinnt gegen Vreden

Die männliche C-Jugend war am Samstag zu Gast in Vreden und hat einen 26:19-Sieg eingeholt. Die Mannschaft zeigte eine solide Leistung, konnte leider nicht alle Torchancen umsetzen.
Trainer Christoph Böckmann zeigte sich mit der Abwehrleistung seiner Jungs zufrieden. Im Angriff zeigte Theo Fröhlich einen guten Blick und setzte die Torschützen mit seinen Anspielen gut in Szene. Da der Sieg nicht gefährdet war, konnte der Trainer viel wechseln und allen Spielern genügend Spielzeit gönnen.
Mit diesem positiven Ergebnis kann man nun beruhigt in die Herbstpause gehen.



25.09.2022

Handball (2. Damen): Vier Spiele - vier Siege: Erfolgreicher Saisonauftakt der Damenreserve aus Neuenkirchen

Das nächste Spiel findet aufgrund der Herbstpause am 22. Oktober in Gronau statt. Bis dahin nutzen die Damen, rund um Trainer Göcken die Zeit, um an ihren spielerischen Fähigkeiten zu feilen und aus den Fehlern der letzten Spiele zu lernen.

Die Damenreserve des SuS Neuenkirchen startete mit viel Kampfgeist in die Saison. Nach drei gewonnenen Spielen gegen Sparta Münster, Ascheberg/ Drensteinfurt und dem Tecklenburger Land gingen die Damen des SuS am vergangenen Samstag mit Siegeswille in ihr nächstes Heimspiel. Die Damenreserve des SuS Neuenkirchen empfing zuletzt die zweite Mannschaft des TV Emsdettens. Auch in dem vierten Saisonspiel gingen die SuS-Damen erneut als Sieger vom Platz. Mit dem 31:22-Sieg verweilen sie damit weiterhin an der Tabellenspitze. 

Das Spiel war gezeichnet durch einige spannende Momente, gepaart mit einer wechselhaften Leistung. Von Anfang an waren beide Mannschaften in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe. Die Damen des SuS schafften es nicht, sich erfolgreich abzusetzen. Verantwortlich hierfür waren vor allem die Abwehrleistung sowie ungenutzte Torchancen auf Seite der Neuenkirchenerinnen. Der Halbzeitstand war dadurch mit 15:14 recht ausgeglichen. Trainer Klaus Göcken, der die Damen zu Beginn der neuen Saison übernommen hatte, war alles andere als zufrieden mit der erbrachten Leistung. Das machte der erfahrene Trainer in seiner klaren Halbzeitansprache deutlich. Die Ansage schien direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit Früchte zu tragen. Die Abwehr- und Torwartleistung verbesserte sich, sodass Bälle gehalten sowie abgefangen werden konnten. Durch schnelleres Umschaltspiel führten Tempogegenstöße sowie einfache Kreuzungen zum Erfolg. Dank des durchweg starken Teamgeistes sicherte sich die 2. Damen des SuS Neuenkirchens einen 31:22 Sieg.



24.09.2022

Handball (mE1): Zögernder Start mit abschließendem, klaren Sieg

SuS E1 zeigt Spitzenleistungen in Abwehr, Angriff und beim Teamzusammenhalt

Für den SuS Neuenkirchen spielten:
Joost Segger, Sam Siemon, Michel Deupmann, Bruno Deiters, Mats Stapper, Marten
Gehring, Jens Lüttmann, Hannes Laubuhr Vorne: Rokko Timmers, Lasse Diecks

 

An diesem Wochenende traf unsere männliche E1 auswärts auf die SG Handball Steinfurt. Voll motiviert gingen die Spieler an den Start, vergaben allerdings einige freie Torchancen vor dem gegnerischen Tor, sodass es nach fünf Minuten erst 1:1 stand. Auf beiden Seiten dominierte Unkonzentriertheit, welche sich nach dem Team-Timeout zum Glück legte. Der Trainer Jens Mönnekemeyer erinnerte die Jungs an den Vorsatz der Jungs: Sie wollten zusammen spielen und durch viele Pässe einfache Tore machen. Diese Vorgabe wurde dann auch eingehalten, sodass der SuS Neuenkirchen bis zur Halbzeit mit 4:9 in Führung ging.
Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnten die Jungs des SuS den Vorsprung noch weiter ausbauen. Besonders Rokko Timmers, der Torwart Neuenkirchens, ließ SGH Steinfurt teilweise verzweifeln. In der Abwehr gab es die klare Vorgabe, dass sich einer aktiv um den Ballführer kümmert. Die anderen Spieler sollten aktiv die Passwege unterbinden. So konnten einige Bälle abgefangen und zu leichten Toren verwandelt werden. 

 

Das Team hat sich in diesem Spiel weiterentwickelt und jeden einzelnen Spieler in die Mannschaftsleistung mit einbezogen. In der Abwehr haben sich besonders Sam Siemon und Mats Stapper hervorgetan und unzählige Aktionen von Steinfurt unterbunden. 

Somit stand es am Ende 22:12 für den SuS. Das Spiel hat sowohl dem Trainer als auch den Spielern großen Spaß gemacht.



14.09.2022

Handball: Offizieller Saisonauftakt mit Spiel der ersten Damen

Beim SuS-Handball geht es wieder los

Offizieller Saisonstart des SuS-Handballs. 

Endlich ist es soweit: Die Saison der Handballer des SuS Neuenkirchen startet wieder offiziell. Mit einem gebürtigen Saisonauftakt möchte die Abteilung das am Samstag beim ersten Heimspiel der 1. Damen feiern. 

Das Spiel gegen SC Wf Kinderhaus beginnt um 19.15 Uhr in der Halle am Westfalenring. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. 

Nach zweieinhalb Jahren dürfen an diesem Wochenende sogar die Minis wieder mit einlaufen. Die Abteilungleitung Daggi Deupmann freut sich schon jetzt auf Samstag und fordert den Verein auf: „Kommt vorbei und puscht unsere erste Damen, damit der erste Heimsieg steht!“



04.09.2022

Handball (mC): Guter Saisonstart für die männliche C-Jugend des SuS Neuenkirchen

Spiel der Männlichen C-Jugend gegen SC Nordwalde. 

Nach der langen Sommerpause und zwei noch nicht optimal gelaufenen Vorbereitungsturnieren fieberten die Jungen der männlichen C-Jugend auf den Saisonbeginn in der Münsterlandliga hin. Am Sonntag ging es im ersten Saisonspiel zu Hause gegen den SC 28 Nordwalde los. 

 

Hochmotiviert begann das Team und lag von Beginn an in Führung. Sowohl eine konzentrierte Abwehrleistung als auch zum Teil hervorragende Spielzüge im Angriff sicherten in der ersten Halbzeit den nie gefährdeten 18:12 Pausenstand. Und das konnte in der zweiten Hälfte noch gesteigert werden. 

Die Jungen spielten weiter souverän und verunsicherten den Gegner zunehmend, sodass am Ende ein deutlicher 35:19 Sieg verbucht wurde. Neben der geschlossenen Mannschaftsleistung ist dieses auch den beiden Torhütern zu verdanken, die eine tolle Leistung zeigten. Das Publikum freute sich mit dem Team um Trainer Christoph Böckmann ist gespannt auf das nächste Spiel gegen die JSG Mettingen-Recke.



07.08.2022

Handball: 775 Jahre, ein Soccercourt und 35 Nachwuchshandballer.

Bei der Neuenkirchener Jubiläumsfeier zeigte die SuS-Handballabteilung ihr Können

Alle Handball-Kids bekamen nach dem organisierten Turnier eine Medaille und Süßigkeiten von der Gemeinde Neuenkirchen. 

Die Jubiläumsfeier von Neuenkirchen zog viele Interessenten an. Unter ihnen waren auch 35 Kinder der Handballabteilung des SuS Neuenkirchen in der Dorfmitte. Der Grund dafür war das Angebot der Gemeinde dort ein kleines Handballturnier zu veranstalten. 

Mit insgesamt fünf gemischten Teams aus der weiblichen und männlichen SuS-E-Jugend ging es auf das Scoccercourt. Jedes Team spielte jeweils gegen alle anderen Mannschaften. 

Die Nachwuchshandballer gewöhnten sich schnell an das kleine Spielfeld und an die für sie ungewöhnliche Spielform von drei Feldspielern und einem Torwart. In strahlendem Sonnenschein gaben alle Kinder alles, erhielten viele Tore und hatten viel Spaß. 

Am Ende gab es von der Gemeinde für jeden Spieler eine Medaille und Süßigkeiten. 

Daggi Deupmann, Abteilungsleitung, freute sich, dass diese Aktion trotz Sommerferien so gut angekommen wurde und viele der Handballtrainer bei der Organisation und Durchführung unterstützt haben. 



05.08.2022

Abteilungsversammlung der SuS-Handballer

23. August freihalten!

Die SuS-Handballabteilung blickt am Dienstag, den 23. August, auf das vergangene Jahr zurück. Dazu lädt der Abteilungsvorstand zu seiner Abteilungsversammlung ein. 

Diese findet um 19 Uhr im Rolinckstübchen am Waldstadion statt. Unter anderem wird es Wahlen für die Ämter der Abteilungsleitung, des Finanzwartes und der Leitung Junioren geben. 

Daher bittet der Abteilungsvorstand um rege Teilnahme der Abteilungsmitglieder ab 16 Jahre. 



23.05.2022

Die C1 vom SuS Neuenkirchen ist Meister der Kreisliga A

C1 nun in Aufstiegsrunde

Oben von links: Malte Nieweler, Joost Bahlinghorst, Johannes Scholz, Anton Flüthmann, Julian Garmann, Piet Dirkes, Jörg Roß, Colin Volkery, Justus Dreinemann, Friedel Schäfer, Steven Sudarkov, Murat Dogan, Jason Zimmermann, Dennis Schmolke, Jannik Löhr Unten von links: Fabio Sicking, Matteo Roß, Till Overesch, Oskar Gausepol, Matti König, Daniel Samy, Joe-Mard Haarmann, Mohammad Niya, Christoph Rading Es fehlt: Luis Fontana

Am vergangenen Samstag bestritt die C-Jugend vom SuS Neuenkirchen ihr letztes Saisonspiel und siegte mit 0:9 über Wettringen 2. Die Jungs vom SuS krönten mit dem Auswärtssieg die starke Rückrunde und sind nun Meister der Kreisliga A. Nach einer durchwachsenden Hinrunde, in der Spiele unnötig verloren und Punkte liegengelassen wurden, zeigte die Mannschaft in der Rückrunde eine positive Weiterentwicklung. Das Team fuhr 25 von möglichen 27 Punkten ein und verlor somit kein einziges Spiel mehr. Der Höhepunkt der Saison war wohl der 1:8 Sieg über den direkten Konkurrenten aus Metelen. In dem Spiel zeigte die Mannschaft vom SuS sowohl eine spielerisch gute, als auch kämpferisch überzeugende Leistung. Außerdem entscheidend für den Meistertitel war der darauffolgende 1:3 Sieg gegen den Borghorster FC, der ebenfalls im Rennen um Platz 1 mitmischte. Nach den 18 Saisonspielen verfügt der Erstplatzierte, mit einem Torverhältnis von 93:25, über die beste Offensive, als auch über die beste Defensive der Kreisliga A. Nun schaut der SuS motiviert auf die kommenden Aufstiegsspiele und hofft nächste Saison wieder in der Bezirksliga vertreten zu sein.



09.05.2022

Der SuS hat ein neues Logo

Jetzt einheitlich über alle Abteilungen

Die Würfel sind gefallen! Nach einiger Zeit der Entscheidungsfindung hat sich der SuS nach zweiwöchiger Abstimmung für ein neues Vereinslogo entschieden. Das Ziel des Vereins war es, für alle Abteilungen ein einheitliches Logo zu kreieren um so das "Wir-Gefühl" und die gemeinsame Identifikation zu forcieren.

Das neue Logo wurde an die Wappenform der Gemeinde Neuenkirchen angeglichen. Die Farben Schwarz und Weiß sind, wie auch alle Namensteile des Vereinsnamen, im Logo enthalten. Selbst der altbekannte Schriftzug ist in abgewandelter Form enthalten.

Der Verein präsentiert sich so mit einem neuen Logo, dass frisch und modern, aber auch traditionell die Weichen für die Zukunft stellen soll.

Der SuS-Vorstand wird mit dem neuen Design auch das Merchandising und die Marketingstrategie weiter vorantreiben.

Der Geschäftsführer des SuS, Josef Deupmann bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege  Beteiligung an der Abstimmung und wird auf der Generalversammlung des SuS das neue Logo präsentieren. Die Generalversammlung findet statt am Dienstag, dem 6 September 2022.



02.05.2022

Handball (mE): E-Jugend holt lang erhoffen Sieg

Mit einem Sieg belohnt!

Für den SuS Neuenkirchen spielten:

Rokko Timmers (TW), Gustav Schäfer, Leo Deupmann, Henry Kösters, Till Seifert, Michel Deupmann, Joost Segger, David Engbers, Simon Lunkes, Oskar Pohlmann, Sam Siemon, Timon Hagemann-Mohr

Am Montagnachmittag empfing die männliche E-Jugend den Gast aus Münster BSV Roxel. Beide Mannschaften waren hochmotiviert und holten sich nach einigen Niederlagen einen lang erhofften 23:22-Sieg. 

Wo die Spiele zu Beginn der Saison eher durch Einzelleistungen geprägt waren, überzeugten die Jungs am Montag mit einem starken Zusammenhalt innerhalb des Teams. Besonders die gegenseitige Unterstützung war so zu spüren, wie noch nie zuvor. Dennoch schenkten sich beide Mannschaften nichts, kämpften um jedes Tor und machten es zu einem „Krimi“ für die Zuschauer. 

So stand es nach zehn Minuten erst 3:3. Die Jungs des SuS konnten sich in der ersten Spielphase nicht absetzen, da sie zu viele Torchancen liegen ließen. Dafür konnte der Trainer Teo Fröhlich zufrieden mit der Abwehr sein. Diese stand deutlich besser als in allen vorangegangenen Spielen. Ab der 12. Minute konzentrierten sich die Neuenkirchener besser, fingen Bälle in der Abwehr ab und konnten einige Gegenstöße laufen. In dieser Phase konnten Leo Deupmann und Simon Lunkes einige Bälle im gegnerischen Tor versenken, sodass es zur Halbzeit 12:8 für den SuS stand. 

Nach der Halbzeitpause gaben die Roxler Spieler nicht auf und machten es dem SuS schwer. Die SuS-ler bekamen die Münsteraner in der Abwehr nicht mehr richtig zu packen und der BSV Roxel verkürzte in der 30. Minute auf einen Zwei-Tore-Rückstand. Jetzt galt es die Nerven zu bewahren und vorne wieder zu punkten. Die letzten Minuten glichen einem Krimi, denn Roxel kam in der 36. Minute auf ein Tor an den SuS heran. Dann ging es Schlag auf Schlag mit den Toren. Aber hier zeichneten sich in der Abwehr wieder Henry Kühnelt und David Engbers aus, sie ließen es nicht mehr zu, dass Roxel ausgleichen konnten. 

Am Ende gewann das Team verdient mit 23:22, die Freude war riesengroß nach so vielen verlorenen Spielen in der Saison. Ein großes Lob geht in diesem Spiel sicher auch an den Torwart Rokko Timmers. 

Er gewann viele Bälle für sich.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...