Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
29.05.2019

SuS-Angebot an Kids mit Spaß am Fußballspiel

Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Jugendfußballabteilung des SUS Neuenkirchen  nach den Sommerferien jüngeren Kindern (ab Jahrgang 2015) die Möglichkeit anbieten das Fußballspiel auszuprobieren. Hierbei geht es primär darum die Kids durch koordinative Übungen und leichte Ballspiele für den Fußballsport zu begeistern. Nicht Tore oder Punkte sondern der Spaß an der Bewegung und Teamgeist stehen dabei im Vordergrund unserer Trainingseinheiten.

 

Für alle Interessierten werden wir im September einen Elternabend durchführen.  Natürlich sind auch ältere Kinder mit Spaß am Fußballspiel beim SuS Neuenkirchen jederzeit herzlich Willkommen.

 

Anmeldungen und Fragen gerne an fussballjugend@sus-neuenkirchen.de

 

Jugendfußballabteilung

SuS Neuenkirchen



18.06.2019

Die F2 schafft's zum Abschluss der Saison

Im letzten Saisonspiel der F2-Junioren des SuS Neuenkirchen kam es zum Aufeinandertreffen mit der Vertretung des FCE.

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die heimische Mannschaft ging mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause.

Mit etwas Glück und viel Teamarbeit hielten die Neuenkirchener die knappe Führung zu Beginn der 2. Hälfte. Durch eine tolle Kombination über mehrere Stationen kamen die kleinen Kicker Mitte des zweiten Durchgangs zur 2:0 Führung. Kurz vor Schluss fiel gar das 3:0.

Insgesamt schließt die F2 damit eine äußerst erfolgreiche Spielrunde mit 9 Siegen und nur einer Niederlage ab und hat sich die baldige Sommerpause mehr als verdient.



18.06.2019

Neu formierte E-Jugend erfolgreich beim Turnier in Gellendorf - Reisebüro Siemon sponsort neuen Trikosatz!

Zwei Woche nach dem Ende die Saison 2018/19 startete für einige F- und E-Jugend Kicker des Jahrganges 2010/2009 auch schon die Vorbereitung auf die neue Saison. Nach nur einer gemeinsamen Trainingseinheit reiste ein Teil der E1 der kommenden Saison am Samstag zum Turnier nach Gellendorf. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt. Einige Mannschaften nutzten das Turnier als verdienten Saisonabschluss und traten mit den alten Mannschaften an, einige Teams wie, der SuS nutzen die Gelegenheit die neue Formation zu testen. Für die überwiegend jungen Spieler vom SuS war es auf jeden Fall eine Herausforderung. Gegen die mehrheitlich älteren Gegner waren die Schwarz-Weissen zwar häufig körperlich unterlegen, jedoch konnte dieser Nachteil durch ein schnelles Kombinationsspiel ausgeglichen werden. Am Ende durften sich die Kids über einen tollen 3. Platz in ihrer Leistungsklasse freuen und einen goldenen Pokal in den Himmel stemmen. Mit dieser Leistung blickt das ambitionierte Trainerteam optimistisch und mit SONNIGEN AUSSICHTEN auf die neue Spielzeit.

 

Das Team und die Elternschaft bedankt sich bei dem Reisebüro Siemon für die schönen neuen Trikots.



14.06.2019

SuS Starter bestreiten erstes Freundschaftsspiel

Am vergangenen Freitag, 07.06.2019, war es endlich so weit. Die Starter des SuS Neuenkirchen, Jahrgang 2014, bestritten ihr erstes Freundschaftsspiel.

Nach ungefähr 10 trainingsintensiven Monaten voller Schweiß und Anstrengung, manchmal auch vereinzelten Tränen und Verzweiflung, sollte es endlich so weit sein, das erste Freundschaftsspiel stand vor der Tür und das sollte direkt ein Derby sein. Der Gegner hieß Vorwärts Wettringen.

Das Trainerteam (Andreas Koop, Tobias Wehmschulte, Christian Ottenhues, Noah Wiechers, Joshua Rietmann und Björn Kuipers) konnte auf 14 verständlicherweise etwas nervöse aber hochmotivierte Spieler zurückgreifen. Gespielt wurde mit sieben Feldspielern plus Torwart.

Nach einer kurzen Teambesprechung und Begrüßung des Gegners war es endlich so weit. Das Spiel wurde angepfiffen und der Ball rollte über das Spielfeld. Das alles vor einer tollen Kulisse, Eltern, Geschwister und Großeltern, alle waren gekommen, um die kleinen Nachwuchskicker anzufeuern.

Nach wenigen holprigen Minuten hatten sich die kleinen Fußballer gefangen und eingespielt. Das erste Tor sollte dann auch nicht mehr lange auf sich warten. Spätestens hiernach war die Aufregung vorbei und die Neuenkirchener nahmen das Spiel in die Hand. Ihnen war nun anzumerken, dass nur sie als Sieger vom Feld gehen wollten. So gingen sie mit einer Führung in die Halbzeit, welche sie in der zweiten Hälfte weiter ausbauten. Am Ende stand ein deutlicher Sieg zu Buche.

Spätestens nach dem Abpfiff war allen Kindern anzumerken, dass es Zeit für dieses erste Freundschaftsspiel war und nicht mehr „nur“ trainiert wird. Alle Kinder verließen das Feld mit einem strahlenden Gesicht.

Mit dieser Leistung und vor allem den strahlenden Gesichtern nach dem Spiel, hatten die Kleinen ihre Trainer stolz gemacht. Diese waren mit ihrer Mannschaft hochzufrieden. Das lange Training hat sich gelohnt. Es waren bereits einige schöne Spielzüge zu sehen.

Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Gäste aus Wettringen, die ebenfalls eine sehr gute Leistung gezeigt haben und mit ihren vielen Fans für ein schönes Spiel gesorgt haben.



27.05.2019

Erfolgreiche Saison der G4 Jugend des SUS Neuenkirchen!

Mit dem letzten Blockspieltag bei den Sportfreunden Gellendorf endete am vergangenen Wochenende die Saison für die G-Jugend des SUS Neuenkirchen. Ein letztes Mal hieß es laufen, passen, Tore schießen für die kleinen Dribbelkünstler. Dementsprechend motiviert gingen die Talente des SUS zu Werke, wollten sie doch die sehr guten Erfolge der vorherigen Spieltage bestätigen.

Wie in den Blockspieltagen zuvor hießen die Gegner, FC Eintracht Rheine, SF Gellendorf, Vorwärts Wettringen, Borussia Emsdetten und die G3 des SUS Neuenkirchen. In einem gut organisierten Spieltag konnten die Minis durch 2 Siege, 2 Unentschieden und lediglich einer Niederlage hoch zufrieden ihre Urkunden entgegennehmen und die Heimreise antreten.

Mit einem großen Dankeschön an die treuen Fans und die gegnerischen Mannschaften sowie einem besonderen Dank an den Malerfachbetrieb König aus Rheine für das Trikotsponsoring  verabschiedet sich die G4 in die wohlverdiente Sommerpause.

 



10.05.2019

Altherren Kreispokal-Finale in Neuenkirchen

Die Ü32- und Ü40 Mannschaften des SuS Neuenkirchen spielen die Kreismeisterschaft.

Die Altherren-Fußballer des SuS Neuenkirchen stehen im Finale der Kreismeisterschaft – und dies gleich doppelt! Sowohl die Ü32-Mannschaft des SuS, als auch die Ü40-Mannschaft haben sich für die Endrunde am 10.05.2019 in Neuenkirchen qualifiziert.

Gegner sind die Ü32-Mannschaften von Vorwärts Wettringen, Germania Hauenhorst und Matellia Metelen. Für die Endrunde der Ü40 haben sich neben dem SuS Neuenkirchen folgende Mannschaften qualifiziert: SC Nordwalde, SV Mesum und der SC Altenrheine. Gespielt wird im Final-Four-Modus (Halbfinalspiele und Finalspiele).

Das erste Halbfinale wird um 17 Uhr angepfiffen – die Finalspiele starten gegen 18:45 Uhr. Im Anschluss der Siegerehrung findet ein gemütliches Beisammensein statt, auf der die aktiven Spieler und Fans, die Spiele bei kühlen Getränken Revue passieren lassen können.

Zu diesem Event sind alle Interessierten und Fußballfreunde aus dem Kreis eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Getränke und Speisen sind zu erschwinglichen Preisen zu erwerben. Die Einnahmen fließen in die Jugendabteilung des SuS Neuenkirchen. Auch die kleinen Zuschauer kommen auf ihre Kosten. Neben einer Hüpfburg steht auch ein eigener Soccer-Cage zur Verfügung.

Der Verein rät allen Spielern, Mitgliedern und Besuchern - wenn möglich - mit dem Fahrrad anzureisen. Der SuS Neuenkirchen freut sich auf die teilnehmenden Mannschaften, spannende Spiele, viele interessierte Zuschauer und eine gesellige Veranstaltung im SuS Waldstadion.



27.04.2019

Handball (Minis): Das letzte Mini-Turnier der Saison

Am Samstag 27.04.19 bestritten die Minihandballer des SuS Neuenkirchen ihr letztes Turnier der Saison in Vreden. Die Kinder zeigten in einem tollen Zusammenspiel eine sehr gute Leistung. Wie bei jedem Miniturnier stand der Spaß im Vordergrund und kam an dem Morgen auch nicht zu kurz.



17.04.2019

E1 gewinnt gegen Burgsteinfurt

Nach drei empfindlichen Niederlagen gegen Altenrheine, Ochtrup und FCE war die Neuenkirchener E1 im Spiel gegen Burgsteinfurt auf Wiedergutmachung aus. Die Vorgaben vom Trainerduo Schmolke/Flaßkamp waren klar: Defensiv Kompakt stehen, die Zweikampfe annehmen, offensiv die Räume nutzen und den Abschluss suchen. All diese Grundlagen ließ die Mannschaft in den letzten Spielen über weite Strecken vermissen. Gegen Burgsteinfurt sollte es endlich wieder gelingen. In einer starken ersten Halbzeit ließen die Kicker vom SuS hinten nur wenig zu. Auch der Zug zum Tor wurde belohnt. Nach 25 Minuten ging es mit einer 2:1 Pausenführung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit konnten sich die deutlich druckvoller aufspielenden Steinfurter einige Torchancen erarbeiten. Die Kicker vom SuS hielten zwar weitestgehend dagegen, konnten aber sich aber nur noch selten Luft durch Entlastungsangriffe erarbeiten. Nach einer spannenden Schlussphase hieß es dann letztendlich 5:4 für die Neuenkirchener.  Viel Zeit sich darauf ausruhen bleibt nicht, denn nach den Osterferien wartet mit dem Tabellenführer Wettringen schon der nächste starke Gegner in der Kreisliga A.



07.04.2019

Handball (mE): Großer Erfolg für die männliche E-Jugend des SuS Neuenkirchen

Nach einer sehr konstanten Leistung in der gesamten Saison darf die männliche E-Jugend des SuS jetzt den 3. Platz in der Kreisliga feiern.

Auch das letzte Saisonspiel gegen die Ibbenbürener Spielvereinigung wurde deutlich mit 24:14 gewonnen. Dabei wurde einmal mehr die tolle Mannschaftsleistung des Teams deutlich. Auch die jüngeren Spieler des Teams, die im Laufe der Saison immer besser in die Mannschaft fanden, zeigten im letzten Saisonspiel eine prima Leistung und konnten sich sogar teilweise in die Torschützenliste eintragen.

Insgesamt ein sehr schöner Erfolg für die Jungen und die Trainer Jule Kappelhoff, Nele Elbeshausen und Matthias Fröhlich.

Jetzt freuen sich alle auf die wohlverdienten Ferien und auf ein tolles Saisonabschlussfest.



06.04.2019

Handball (1. Damen): Meister der Bezirksliga!

Die Handballdamen des SuS Neuenkirchen sind Meister der Bezirksliga. Eine Woche nach dem Aufstieg in die Landesliga machten die Neuenkirchenerinnen durch einen 23:17 Sieg gegen die Zweitvertretung des BSV Roxel auch den Meistertitel fix und können jetzt in aller Seelenruhe die letzten Spiele angehen.

Bis der Sieg unter Dach war, bedurfte es aber einen enorm langen Atem, denn die eigenen Nerven spielten den Gastgeberinnen immer wieder mal einen Streich. Eine zähe Auseinandersetzung hatte SuS-Trainer Frank Beernink schon im Vorfeld befürchtet. Das es allerdings eine so dicke Schuhsohle werden würde, konnte man so nicht erwarten.

Der SuS tat sich gerade im Angriff unglaublich schwer und lag in der 19. Minute mit 6:8 in Rückstand. Zwar drehte sich das Spiel dann kurzfristig auf Neuenkirchener Seite und in der 27. Minute stand eine 10:9 Führung. Allerdings hatte die nur kurz Bestand und mit einem 10:11 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel wurde es zunächst nicht wirklich besser. In der 42. Minute stand es 13:13, als das Spiel wie in Zeitlupe kippte. Roxel ging gerade in der Offensive immer mehr die Luft aus und der SuS kam zumindest etwas ins Tempospiel. Monique Willers im Neuenkirchener Kasten nagelte immer mehr das eigene Tor zu und das brachte eine enorme Sicherheit. Zwar gab es immer noch die eine oder andere Fahrkarte, aber eine Führung sprang heraus. Die größere Fitness brachte am Ende dann den Erfolg. In der 51. Minute traf Franziska Beermann per Strafwurf zum 18:14 und in der 53. Minute zum 19:15. Da war da das Spiel dann entschieden und mit dieser Sicherheit spielte dann der feststehende Meister die Partie dann herunter. Inga Schneider erzielte vom Kreis nach einem sehenswerten Spielzug dann das 20:15, Annika Raing (2) und erneut Franziska Beermann per Strafwurf erhöhten bis zum Schluss dann aufn23:17 und der Jubel nach Spielschluss war riesengroß.

Tore für den SuS:

Annika Raing 9/1, Franziska Beermann 5/4, Anika Webers 3, Kirsten Dreinemann 2/2, Jessica Kerstiens, Theresa Ehling, Inga Schneider und Melissa Kaya je 1

 

 

Trainer Frank Beernink war nach Spielschluss ganz angetan. „Wir haben uns lange Zeit echt scher getan. Als wir die Abwehr defensiver gestellt haben, km unsere Sicherheit. Am Ende hatten wir mehr zuzusetzen. Auf die gesamte Saison gesehen haben wir uns stetig verbessert, das hat den Erfolg dann letztendlich gebracht. Herausragend war der Wille der Mannschaft, das Ziel durch harte Arbeit zu erreichen. Die Spielerinnen haben mich gefordert und ich die Spielerinnen. Jetzt freuen wir uns, denn das haben wir uns verdient.“

Auf die Frage, warum der SuS Nach dem Aufstieg auch die Meisterschaft holte, antwortete Kreisläuferin Inga Schneider: „Wir gehören leistungsmäßig in die Landesliga. Unser großer Vorteil war, dass wir uns nach Schwächephasen im Spiel immer wieder gefangen haben. Das war in der Vorsaison noch ganz anders.“

Sehr ähnlich sah es auch Rückraumspielerin Kirsten Dreinemann. „Wir haben uns immer mehr gefestigt und uns nach Rückschlägen immer wieder zurückgekämpft. Ein großer Grund ist unsere sehr gute Ausdauer.“

Rückraumspielerin Anika Webers kommentierte: „Wir hatten den Anspruch und den Ehrgeiz, es immer besser zu machen. Selbst wenn wir Pflichtsiege eingefahren haben, waren wir selbstkritisch und haben uns gesagt, dass wir es besser können.“



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...