Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
10.01.2018

Turniersieg der SuS-Reserve in Havixbeck

Turniersieg: ein guter Start ins Jahr 2018!

Gute Stimmung gab es am Freitagabend bei der 2. Handballmannschaft des SuS Neuenkirchen. Grund hierfür war der knappe Turniersieg bei der 40. Auflage des Dreikönigsturniers in der Baumberg-Sporthalle in Havixbeck. Die Mannschaft um Trainer Tommy Brügge überraschte positiv mit einem 12:11 Sieg gegen den TV Georgsmarienhütte . Im zweiten Spiel hingegen ließen die Neuenkirchener Chance um Chance aus und verloren gegen den SV Spexard. Nach diesem Spiel gab es eine laute Ansage des wütenden Tommy Brügge, die fruchtete. Die SuS-Reserve steigerte sich nochmal und gewann das dritte Spiel gegen Gastgeber Havixbeck, sowie das vierte Spiel gegen Ligakonkurrent SC Nordwalde (14:9). Trainer Tommy Brügge sagte nach dem Spiel: “Die Mannschaft hat sich gut behauptet, jedoch wird das nächste Ligaspiel in zwei Wochen gegen Nordwalde nicht so einfach wie heute. Nordwalde hat eine sehr starke Truppe, die man nicht unterschätzen sollte, da viele Spieler heute beim SC gefehlt haben.“ Anwurf gegen den SC Nordwalde ist am 21.01 um 17:15 Uhr in der Sporthalle Wichernschule in Nordwalde.  



10.01.2018

A-Jugend belegt 3. Platz beim 40. Dreikönigsturnier in Havixbeck


 

Am Mittwochabend machte sich die weibliche A-Jugend auf den Weg nach Havixbeck.
Neben dem Gastgeber JSG Havixbeck-Roxel (Kreisliga) nahmen außerdem GW Nottuln (Kreisklasse), Lüner SV (Verbandsliga) sowie Vorwärts Wettringen (Verbandsliga) teil.
Im ersten Spiel gegen GW Nottuln ließen die Neuenkirchenerinnen nichts anbrennen und kontrollierten vom Spielbeginn bis zum Abpfiff die Partie. Somit wurde das Spiel 8:2 gewonnen. Als der SuS im Angriff das Tempo erhöhte fanden die Nottulnerinnen keine Mittel. In der Abwehr fielen die beiden einzigen Gegentreffer nur per Siebenmeter, den platziert geworfenen 3. Strafwurf entschärfte Franziska.
Im nächsten Spiel stand man dem Ortsnachbarn Wettringen gegenüber und zeigten ein starkes Spiel. Die Mädels starteten motiviert in die Partie und gingen zwischenzeitlich sogar mit 2 Treffern in Führung. Über alle Positionen hinweg erzielten die SuS’lerinnen sehenswerte Treffer. In den letzten beiden Minuten zeigten die Wettringerinnen ihre
Individuelle Klasse und drehten das Spiel zum 10:12.

Im nächsten Spiel unterlag man dem Lüner SV, verdient mit 14:7. Vor allem im Angriff ließ die Konzentration nach. Passfehler und unpräzise Würfe nutzen der Verbandsligist gekonnt aus.
Im letzten Spiel zeigte das Team um Anita und Björn nochmal Moral und erkämpfte sich in einer spannenden Partie gegen den Gastgeber ein 10:10. Spannend wurde es in den letzten 10 Sekunden. Die Halle tobte und der SuS vergab den Führungstreffer wodurch die JSG die Chance zum Gegenstoß bekam. Glücklicherweise landete der Ball erst nach dem Schlusspfiff im Netz.

Trainerstimme:
„Wir sind durchaus stolz auf die Mädels. Zwar wollten wir im Turnierverlauf viel testen, dennoch war uns ein positives Ergebnis für die Köpfe extrem wichtig um ein guten Start ins letze Saisondrittel zu erwischen.
Gerade das Spiel gegen Wettringen und die JSG Havixbeck-Roxel zeigten welches Potential in der Mannschaft steckt. Daran müssen wir nun in der Meisterschaft anknüpfen und den Platz in der oberen Tabellenhälfte zu festigen.
Ein großer Dank gilt auch Franziska aus der B1, welche sich zum aushelfen bereit erklärt hatte.“



08.01.2018

SuS-Junioren jubeln als Hallenkreismeister

E1 Fußballjugend:

Die E1-Junioren des SuS nutzten den Heimvorteil und feierten den Kreismeistertitel 2018

Das Vorrundenergebnis zwischen beiden Mannschaften ließ ein einseitiges Finale befürchten. 0:4 hatten die E-Junioren von SuS Neuenkirchen das erster Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Nordwalde bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften (HKM) verloren. Doch die SuSler zogen ihre Lehren daraus und nahmen erfolgreich Revanche, so dass sie am Ende stolz den Siegerpokal in die Höhe recken durften.
Ein wenig hatten die SuS-Kicker das 0:4 aber wohl noch im Hinterkopf. So konzentrierten sie sich in den Anfangsminuten des Endspiels ganz auf die Defensive. Zwar wurden sie mit zunehmender Spieldauer mutiger, bis zur Schusssirene fielen allerdings keine Tore. So musste die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen. Da sich Nordwalde ein Fehlschuss mehr leistete, durften die Gastgeber  nach einem 2:1 Erfolg unter dem Jubel der vielen Zuschauer in der Sporthalle am Westfalenring wenig später den Wanderpokal in die Höhe recken.
Auch im Halbfinale gegen den SV Wilmsberg (2:1) musste bis zum Schluss gezittert werden. Schlüssel des knappen Erfolges war einmal mehr die disziplinierte Abwehrarbeit. Schon in der Vorrunde stand für das Team von Oliver Schäfer gegen beide Emsdettener Teams jeweils die Null, was Platz zwei hinter Nordwalde einbrachte.
Im zweitern Halbfinale musste sich der FCE dem 1.FC Nordwalde verdient mit 0:2 geschlagen geben. Noch deutlicher machte es die Eintracht dafür im Spiel um Platz drei, als man Wilmsberg mit 3:0 bezwang. Wettringen erreichte den fünften Platz.



08.01.2018

Turniersieg in Emsbüren

Hallenfußball F1:

Die F1 des SUS Neuenkirchen ist beim Turnier des SC Concordia Emsbüren als Sieger aus der Halle gegangen. Das Team mit dem Trainer Jörg Nacke wurde nach 5 Siegen und ohne Gegentoren ungeschlagener Turniersieger.

Klasse Leistung!



08.01.2018

Turniersieg in Ochtrup

Hallenfußball D5:

Die D5 des SUS Neuenkirchen gewann am vergangenen Wochenende das Turnier bei Arminia Ochtrup. Zehn Mannschaften nahmen in zwei Gruppen daran teil.
Die D5, betreut und trainiert von Simon Bernsmeier, gewann alle vier Gruppenspiele und zog somit verdient in das Finale ein.
Im Duell der Gruppenersten gewann die Mannschaft dann das spannende Finale gegen die D3 von Arminia Ochtrup mit 3:2



03.01.2018

Schöner Jahresabschluß

Hallenfußball D1:

Einen schönen Jahresabschluß feierte die D1 des SuS Neuenkirchen um Trainer Serkan Alci und Co-Trainer Jörg Roß. Beim Turnier in Greven belegten sie ohne Niederlage den 1. Platz. Das Turnier war mit Rot Weiß Ahlen, Stützpunkt Tecklenburg, SV Burgsteinfurt, Emsdetten 05 und acht weiteren Mannschaften stark besetzt. Am Ende konnte sich die D1 souverän als Turniersieger durchsetzten.



30.12.2017

Erster Platz in Salzbergen

Hallenfußball B2:

Die B2 um Trainer Sven Feldhoff gewann nach dem tollen Erfolg beim Heimturnier am 29.12.2017, nun das Turnier in Salzbergen. Im Modus Jeder gegen Jeden, sprang für die Feldhoff-Truppe in vier Spielen ein Torverhältniss von 36:3 Toren heraus.
Besonders beim Spiel gegen die Vertretung vom FC Eintracht Rheine zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung.
Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg!

 



30.12.2017

Platz 1 in Gronau

Hallenfußball B1:

Die B1 des SUS Neuenkirchen hat den Ersten Platz beim Turnier in Gronau errungen.
Dabei wurden die ersten beiden Gruppenspiele souverän gewonnen. Die von Andre Heller trainierten Jugendlichen konnten Losser mit 5:1 und Vorwärts Nordhorn mit 4:0 besiegen. Nur im letzten Gruppenspiel gegen Sparta Nordhorn ließ man Federn. Das Schlusslicht dieser Gruppe konnte mit einer schlechten SuS Leistung nicht besiegt werde und somit kassierte man zurecht eine 0:1 Niederlage.
Trotzdem reichten die gesammelten Punkte um als Gruppenerster ins Halbfinale einzuziehen. Zurück zu alter Stärke konnte dort der Gegner mit 3:1 geschlagen werden.
Im Finale ging es dann erneut gegen den Bezirksligisten Vorwärts Nordhorn. Aufgrund der größeren Spielanteile und das Plus an Chancen gewann man im Endeffekt verdient mit 3:2 Toren.

Das Fazit von Trainer Andre Heller viel dann auch positiv aus:
"Ein gelungener Jahresabschluss nach einer klasse Hinrunde. Super Mannschaftsleistung heute mit einem herausragenden Lukas Kappelhoff, der als Defensivspieler 8 Tore geschossen hat und sich bei dem Turnier auch noch die Torjägerkanone sicherte".



29.12.2017

F2 erfolgreich beim internationalen Hallenturnier

in Bad Bentheim

Trainer und Mannschaft waren sichtlich zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Beim international besetzten Turnier am 27.12.2017 in Bad Bentheim konnte unsere F2 nach drei Siegen in der Vorrunde und einem nie gefährdeten Halbfinal-Sieg das Endspiel erreichen. Nach einem mitreißenden Spiel gegen den Namenvetter SuS Stadtlohn, stand es nach regulärer Spielzeit 2:2 unentschieden. Das Sieben-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Hier hatten die Stadtlohner die besseren Nerven und gewannen knapp. Dennoch waren die jungen Kicker des SuS Neuenkirchen mit Ihrer ansprechenden Leistung zufrieden und freuten sich über die Pokale, die jeder einzelne Spieler erhielt.



29.12.2017

Männliche B-Jugend zieht in Endrunde der Kreismeisterschaft ein

Nach sehr vielen Spielen und Turnieren hat es der SuS Neuenkirchen endlich geschafft. Die männliche B-Jugend des SuS unter Trainer Dirk Ewering zieht in die Endrunde der Kreismeisterschaft ein. In der Vorrunde belegten sie den zweiten Platz hinter dem TV Borghorst. Jetzt sind sie gespannt auf den Kampf um die Kreismeisterschaft. „ Die Jungs haben sich sehr tapfer geschlagen. Für mich heißt es: das Ziel erreicht, nun kommt die Zugabe. Die Jungs haben noch eine kurze Pause bis zum nächsten Spiel, daher wollen wir noch einmal  intensiv die Angriff- und die Abwehrarbeit vertiefen“, erklärt Trainer Dirk Ewering.
Für die Endrunde im Kreis qualifizierten sich zudem noch der bereits genannte TV Borghorst, der SC Nordwalde 1, SuS Stadtlohn, TB Burgsteinfurt und der TV Gescher.Das nächste Spiel der männlichen Neuenkirchener B-Jugend findet am 21.1. in Gescher statt.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...