Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
19.11.2014

E3 Fussballjugend des SuS Neuenkirchen glänzt!

Die erfolgreiche Mannschaft:

Steffen Kauling, Henry Veerkamp, Jannis Kösters, Malte Diekmann, Luke Essing, Cenk-Jordi Alci, Noah Kosthorst, Jarno Fischer, Mehmet Sahin, Florian Griestop, Trainer: Serkan Alci und Markus Griestop

Nach überragenden Leistungen sind die jungen SuS Kicker aus Neuenkirchen Gruppenerster in der Findungsrunde.                                      

In einer schwierigen Grupp, die überwiegend mit Mannschaften aus dem Jahrgang 2004 besteht, setzt sich die E3 aus Neuenkirchen, Jahrgang 2005, mit sechs Siegen gegen SF Gellendorf2, DJK Fortuna Emsdetten 2, TuS Laer 2, SC Arminia Ochtrup 2, Vorwärts Wettringen 4, Vorwärts Wettringen 2 und einem Unentschieden gegen den SV Burgsteinfurt 2 am Ende der Findungsrunde die Krone auf.

Highlight war das letzte Spiel gegen den bisher unbesiegten und gegentorlosen Tabellenführer Vorwärts Wettringen2, das nach einer tollen Leistung mit einem 4:0 Sieg für die Neuenkirchener Jungs endete.



17.11.2014

Herren-Teams im Abstiegskampf

4. Herren siegt im Spitzenspiel

Niklas Brodde zeigte eine starke Leistung gegen den Tabellenzweiten aus Dickenberg

Die 1. Herren war an diesem Wochenende zu Gast beim SC Westfalia Kinderhaus. Gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga sollte es, wie erwartet, ein schweres Spiel werden, bei dem zum Schluss eine 2:9 Niederlage stand. Bereits nach den Anfangsdoppeln geriet die "Erste" mit 1:2 ins Hintertreffen. Feldhoff/Wehning mussten sich knapp geschlagen geben. Nur das Doppel Kothe/Heitkamp konnte im Entscheidungssatz gewinnen. Die Einzel gingen, bis auf wenige Ausnahmen, klar an die Gastgeber. Ralf Wehning machte ein gutes Spiel, musste sich jedoch im fünften Satz geschlagen geben. Klaus Heitkamp konnte sein Einzel wiederum im fünften Satz für sich entscheiden. Am nächsten Spieltag empfängt die "Erste" die Zweitvertetung des DJK TTR Rheine.

Die 2. Herren empfing im direkten Duell um einen Nicht-Abstiegsplatz den BSV Leeden/Ledde. Nach hartem Kampf musste man sich jedoch mit einer 5:9 Niederlage zufrieden geben. Dabei war es bis zum Schluss ein offenes Spiel. Zwar gelang es nur Twieling/Dreinemann ihr Doppel zu gewinnen, aber in den Einzeln kämpfte man sich wieder heran. In der ersten Runde siegten Andre Frischgesell, Michael Dreinemann und Wolfgang Dehling in ihren Einzeln. Somit stand es zwischenzeitlich 4:5. Im zweiten Durchlauf liess die "Zweite" jedoch nach. Nur Dustin Twieling konnte sein Einzel gewinnen. Am nächsten Spieltag geht es für die "Zweite" zum ebenfalls abstiegsgefährdeten TTV Mettingen II.

Die 4. Herren wusste an diesem Wochenende zu überzeugen und gewann ihre beiden Meisterschaftsspiele. Am Freitag schlug man die Gäste vom SV Cheruskia Laggenbeck V deutlich mit 7:0. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, war dieser Sieg jedoch nie gefährdet. Am Samstag empfing man den SV Dickenberg V zum Spitzenspiel der 3. Kreisklasse und konnte auch dieses Spiel mit 7:2 siegreich gestalten. Somit verteidigte die "Vierte" erfolgreich den ersten Platz in der Tabelle der 3. Kreisklasse. Nach den Anfangsdoppeln schien es eine schwere Partie zu werden. Nur Dieter Schmidt/Anna Wehning konnten ihr Doppel gewinnen. In den Einzeln drehte man jedoch auf und gab nur noch ein Einzel ab. Für die letzte Partie der Hinrunde reist die "Vierte" zum TSV Westfalia Westerkappeln. Mit einem Punktgewinn kann man sich hier die Herbstmeisterschaft sichern.

Die 5. Herren reiste an diesem Wochenende zum Drittplatzierten der 3. Kreisklasse nach Altenberge. Es wurde das erwartet schwere Spiel, bei dem am Ende eine deutliche Niederlage stand. Man des Spiels war an diesem Tag Pascal Hüwe, welcher in seinem Einzel zu überzeugen wusste. Am letzten Spieltag der Hinserie empfängt die "Fünfte" den TuS St. Arnold IV zum Nachbarschaftsduell.

Auch die 6. Herren musste eine deutliche Niederlage verdauen. Gegen den Zweitplatzierten der 3. Kreisklasse aus Dickenberg konnte man nicht viel ausrichten. Mann des Spiels war Niklas Brodde, welcher stark aufspielte. Am letzten Spieltag reist die "Sechste" zum SV Cheruskia Laggenbeck V. (st)



11.11.2014

Deutliche Niederlagen für Herren-Teams

Holte den Ehrenpunkt für die 2. Herren: Dustin Twieling

Das Wochenende lief für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen alles andere als gut. Es setzte einige derbe Niederlagen. Im Duell des Tabellenletzten gegen den Tabellenvorletzten gelang es der 1. Herren nicht zu punkten. So verlor man gegen SC Westfalia Kinderhaus 2 deutlich, aber auch unglücklich, mit 0:9. Viele Spiele gingen im Entscheidungssatz an die Gäste aus Kinderhaus. Bereits nach den Anfangsdoppeln lag man mit 0:3 zurück. Zwei der drei Doppel gingen knapp im fünften Satz verloren. In den Einzeln lief es nicht besser. Florian Feldhoff musste sich im ersten Einzel im Entscheidungssatz mit 10:12 geschlagen geben und auch alle anderen Einzel gingen an Gäste. Am kommenden Wochenende reist die "Erste" zum dritten der Bezirksligatabelle SC Westfalia Kinderhaus 1. Auch die 2. Herren musste eine deutliche Niederlage verkraften. Im Duell beim Tabellenführer der Kreisliga aus Hauenhorst gab es eine klare 1:9 Niederlage. Die Anfangsdoppel gingen bereits klar an die Gastgeber. In den Einzeln gab es einige knappe Niederlagen im Entscheidungssatz. Dustin Twieling wusste jedoch an diesem Tag zu überzeugen und gewann sein erstes Einzel deutlich mit 3:0 und sicherte der "Zweiten" zumindest einen Ehrenpunkt. Am kommenden Spieltag kommt es zur Partie Vorletzter gegen Drittletzter. Die "Zweite" empfängt den BSV Leeden/Ledde. Die 3. Herren spielte ersatzgeschwächt gegen DJK TTR Rheine 4 und kassierte ebenfalls eine 1:9 Niederlage. Die ersten beiden Anfangsdoppel gingen an die Gäste aus Rheine. Im dritten Doppel erkämpften Georg Hopp und Dieter Schmidt den Ehrenpunkt im Entscheidungssatz. Die folgenden Einzel gingen jedoch alle an die Gäste. Hendrik Heidtstummann hatte im zweiten Einzel noch die Möglichkeit zu punkten, verlor jedoch unglücklich im fünften Satz. Am nächsten Spieltag empfängt die "Dritte" den SV Alemannia Salzbergen. Auch für die 5. Herren gab es diesen Spieltag nichts zu holen. Gegen den TuS Altenberge 3 setzte es eine klare 0:7 Niederlage. Bereits die Anfangsdoppel gingen jeweils mit 0:3 verloren und auch in den Einzeln gab es nichts zu holen. Der nächste Spieltag führt die "Fünfte" zum Tabellendritten der 3. Kreisklasse TuS Altenberge 2. Die 6. Herren konnte im Duell beim SV Dickenberg 7 ebenfalls nicht punkten. Ersatzgeschwächt verlor die "Sechste" mit 1:7. Im zweiten Doppel mussten sich Jens Siegbert und Christof Flüthmann unglücklich im Entscheidungssatz geschlagen geben. In den Einzel gab es zunächst auch nichts zu holen. Ersatzmann Adrian Woltering spielte jedoch gross auf und holte den Ehrenpunkt für die "Sechste". Jens Siegbert musste sich in seinem zweiten Einzel im fünften Satz leider geschlagen geben. Am kommenden Spieltag empfängt die "Sechste" den Tabellenzweiten SV Dickenberg 5. (st)



03.11.2014

Erfolgreiche Schüler-Teams

1. Schüler

Beide Tischtennis-Nachwuchsteams des SuS Neuenkirchen gewannen ihr letztes Meisterschaftsspiel deutlich. Die 1. Schülermannschaft spielte auswärts gegen den Tabellenletzten TTV Metelen. Nach zwei spannenden 5-Satz Doppeln stand es 2:0 für den SuS. In den anschließenden Einzeln gaben die Neuenkirchener nur noch einen Satz ab. Noah und Aaron Hagemeier, sowie Jasper Dreinemann und Tim Wehning etablieren sich durch den 10:0-Erfolg in der Spitzengruppe der Schülerbezirksliga. Auch Neuenkirchen II holte einen Sieg. Deniz Dietmar, Moritz Haverkämper, Nils Attermeyer und Finn Weißhaupt waren dem Gegner aus Dickenberg deutlich überlegen und so endete das Spiel 10:0. Das Team belegt nun den 2. Platz in der Tabelle der Kreisklasse. (mw)



27.10.2014

Kein guter Spieltag für die Herrenteams

Für die Herren der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen war es kein erfolgreicher Spieltag. Zum Teil gab es deftige Niederlagen zu verkraften. Die 1. Herren war beim SV Cheruskia Laggenbeck zu Gast und kassierte eine 4:9 Niederlage. Zwei der drei Anfangsdoppel gingen klar mit 0:3 an die Hausherren. Lediglich Andre Walter und Rainer Wehning-Opitz gewannen ihr Doppel nach hartem Kampf im Entscheidungssatz. In den Einzeln kam die „Erste“ jedoch auch nicht besser ins Spiel. Es gab viele enge Spiele, welche jedoch hauptsächlich an die Laggenbecker gingen. Nur Florian Feldhoff und Ralf Wehning konnten im ersten Durchgang ihre Einzel gewinnen, jedoch lag man nun schon mit 3:6 zurück. Im zweiten Durchgang konnte nur noch Feldhoff sein Einzel gewinnen. Die restlichen Spiele gingen teils deutlich an die Gastgeber. Am kommenden Spieltag will die „Erste“ ihre ersten Punkte in dieser Saison einfahren. Man empfängt den SC Westfalia Kinderhaus zum Kellerduell. Die 2. Herren tat sich gegen die Zweitvertretung vom TTV Emsdetten ebenfalls schwer um verlor mit 2:9. Bereits nach den Anfangsdoppeln geriet man mit 0:3 ins Hintertreffen. Auch in den Einzeln lief es nicht besser. Viele Einzel gingen unglücklich an die Gäste. Michael Dreinemann und Wolfgang Dehling konnten ihre Einzel zwar gewinnen, jedoch konnten ihre Mannschaftskollegen keine Einzel mehr für sich entscheiden. Der nächste Spieltag führt die „Zweite“ zum Spitzenreiter der Kreisliga, dem SV Germania Hauenhorst. Auch die 5. Herren musste an diesem Wochenende eine deutliche 0:7 Niederlage gegen TTV Emsdetten VI einstecken. Das Team um Steffen Brügge hatte den Gastgebern nicht viel entgegenzusetzen und musste sich teils deutlich geschlagen geben. Am kommenden Spieltag empfängt die „Fünften“ den TuS Altenberge III zum Kellerduell. Hier hofft man die ersten Punkte der Saison einfahren zu können. Die 6. Herren bekam es mit dem TTV Hopsten II zu tun und musste ebenfalls eine Niederlage wegstecken. Man verlor ersatzgeschwächt mit 2:7. Nach den Doppeln schien es eine offene Partie zu werden. Niklas Brodde und Alexander Segger konnten ihr Doppel mit 3:1 gewinnen. Das andere Doppel ging deutlich verloren. In die Einzel startete man schlechter. Nur im zweiten Durchgang gelang es Niklas Brodde sein Einzel zu gewinnen. Für das nächste Spiel reist die „Sechste“ zum SV Dickenberg VII. (st)



21.10.2014

Bilder von der Ferienfreizeit nun Online

18.10.2014

SuS Neuenkirchen sucht den neuen Timo Boll

Nicht selten werden aus "mini"-Meistern im Tischtennis später
Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden,
ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und
dabei sind die Kleinsten in Neuenkirchen zumindest einen Tag lang die
Größten. Am Sonntag, 09.11.2014 um 14:00 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr; Anmeldeschluss 13:45 Uhr) wird unter der Regie des SuS Neuenkirchen in der Turnhalle der Ludgeri-Grundschule der
Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2014/2015 im Tischtennis ausgespielt.
Der Name mag "klein" klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die
mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im
deutschen Sport. Seit 1983 haben rund 1,4 Millionen Kinder in Deutschland
daran teilgenommen.
Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma JOOLA und dem
Versicherungskonzern ARAG unterstützt.
In Neuenkirchen wird der Entscheid darüber hinaus von der Volksbank
gefördert.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und
tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer
Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen
Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren
oder Ranglisten teilgenommen haben sowie keine Spielberechtigung besitzen.
Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte,
aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt
sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt
der SuS Neuenkirchen gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche
Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über
Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände.
Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen
Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2015. Zusammen mit einem
Elternteil sind die Besten der "minis" im kommenden Jahr Gast des Deutschen
Tischtennis-Bundes (DTTB) in Delmenhorst (Niedersachsen). Auf die Sieger des
Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen
Tischtennis-Großveranstaltung.



13.10.2014

Ferienfreizeitfahrt 2014

Mini-Playback-Show war Highlight

Die Betreuer traten zum Motto "Wilder Westen" bei der Miniplaybackshow an.

Freitagabend waren sie alle wieder da. Müde und glücklich. Die Eltern bekamen erst Samstagmorgen von ihren Kindern so langsam heraus, was sie während der Ferienwoche des SuS 09 in Meinerzhagen erlebt hatten. So voller Eindrücke und Erlebnisse waren sie. Höhepunkt, da waren sich alle einig, war am Donnerstagabend die Mini-Playback-Show (MPS). Dazu waren sogar Bürgermeister Franz Möllering sowie die Sponsoren Günter Lücke von der Kreissparkasse und Jochen Engelshove eigens ins Sauerland gekommen.

Ein Lied, ein Boxkampf („Rocky gegen Apollo Creed“), ein Theater-Spiel, ein Musikstück, eine Tanz-Choreographie – alles war erlaubt. Jedes Zimmer hatte sich eine tolle Performance überlegt – eine schöner als die andere. Alle Kostüme, sogar die Luftgitarren und Schlagzeuge, hatten sie selber gebastelt. Mit nur zwei Tagen Vorbereitung. „Oft haben sie, wenn die anderen noch beim Abendessen waren, bis 22 Uhr geprobt“, erinnert sich Leiter und Mit-Organisator Karsten Westermann. „Keine leichte Entscheidung für die Juroren“. Die Gruppenleiter selber beteiligten sich unter „ferner liefen“ mit einem niederländischen Cowboy-Lied – alle im Cowboy-Outfit. Gewonnen haben schließlich – aber das wurde erst am Freitag im Kinosaal des Movie-Parks in Gelsenkirchen verraten – die Mädchen der Handball-C-Jugend von Zimmer 17. Eine tolle Tanz-Choreographie mit akrobatischen Hebefiguren nach der Musik „Fireball“ von David Guetta. Nach der Show gab’s für alle Disco-Fun bis Mitternacht – ohne Gruppenleiter!

Auch sonst bot die Woche keine Atempause: Direkt aus Neuenkirchen waren sie am Montag mit zwei Bussen zum Erlebnisbad „AquaMagis“ nach Plettenberg gefahren (MV berichtete).

Trotz des Regens wurde am Tag danach viel gewandert, anschließend ein tolles Schützenfest gefeiert. Glenn Gröger feuerte mit einem Holzscheid den Vogel herunter und nahm sich Greta Fischer zur Königin. Es gab Handball-, Fußball-, Kicker und Tischtennis-Turniere. Zeit, um in Meinerzhagen ein einen Burger oder ein Eis zu essen, blieb trotzdem zwischendurch. „Trotz des regnerischen Wetters, und obwohl wir daher wenig draußen sein konnten, war es eine richtig gute Woche“, resümierte Jugend-Leiter Antonius Deitmer.

Der krönende Abschluss war der Besuch im Movie-Park in Gelsenkirchen. Dort bekam die gesamte Gruppe nach vielen Fahrgeschäften und Attraktionen eigens den Kinosaal zur Verfügung für die Preisverleihungen. Neben den Siegerinnen der Playback-Show wurden die Preisträger der Handball-, Fußball-, Kicker und Tischtennis-Turniere mit vielen Sachpreisen der Sponsoren prämiert. Der Allerjüngste, Fabian Kreyenschulte (7), wurde Zweiter beim Kickern. Preise gab es auch für das sauberste Zimmer und die ruhigste Gruppe.

Auch im nächsten Jahr bietet der SuS die Ferienwoche für Sechs- bis Sechzehnjährige in der ersten Woche der Herbstferien an. Anmeldungen dafür werden bis zum 16. September 2015 entgegengenommen.

Ein Bericht von Stefan Kösters



05.10.2014

Durchwachsener Spieltag für die Herren

3. Herren mit unentschieden / 4. Herren siegt deutlich

Die 3. Herren erkämpfte sich ein unentschieden gegen TTV Emsdetten

Für die Herren der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen war es auch dieses mal kein erfolgreicher Spieltag. Die 2. Herren reiste zum Derby nach Rheine. Gegen die Zweitvertetung des ETuS gab es jedoch eine deutliche 3:9 Niederlage. Bereits nach den Doppeln lag die "Zweite" mit 1:2 im Hintertreffen. Josef Deupmann und Michael Dreinemann konnten ihr Doppel im Entscheidungssatz nicht gewinnen. Lediglich das Doppel Wolfgang Dehling/Dieter Schmidt konnte gewinnen. In den Einzeln gab es ebenfalls nicht viel zu holen. Im ersten Durchgang verlor Deupmann im fünften Satz. Die einzigen Punkte in diesem Durchgang holten Michael Reinhard und Wolfgang Dehling jeweils mit einem klaren 3:0-Einzelsieg. Im zweiten Durchgang konnte, trotz knapper Spiele, kein Einzel mehr gewonnen werden. Durch die Niederlage rangiert die 2. Herren nun auf dem Relegationsplatz der Kreisliga. Als nächsten Gegner erwartet die 2. Herren den TTV Emsdetten II.

Die 3. Herren erkämpfte sich gegen den Tabellenletzten der 1. Kreisklasse, TTV Emsdetten, ein unentschieden. Nachdem nur das Doppel Karl Schürmann/Mathias Flüthmann gewinnen konnte, ging man mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel. Hier konnten Möhle, Heidtstummann und Schürmann ihre Einzel gewinnen. Alle weiteren Einzel im ersten Durchgang gingen, teils unglücklich, verloren. Somit ging die "Dritte" mit einem 4:5 Rückstand in die nächsten Einzel. Durch Siege von Heidtstummann,  Schürmann und Löbbers kämpfte sich die "Dritte" ins Entscheidungsdoppel. Nach schweren Spiel sicherten sich Schürmann/Flüthmann den Doppelsieg und gleichzeitig den Punktgewinn für die 3. Herren. Am nächsten Spieltag empfängt man nun den TTR Rheine IV zum Derby.

Wieder mal siegreich gestaltete die 4. Herren ihr Spiel. Beim TTV Hopsten siegte die "Vierte" klar mit 7:1. Sebastian Toepsch und Uwe Hank sicherten im Doppel den ersten Punkt für die Neuenkirchener. Dieter Schmidt und Michael Wehning verloren ihr Doppel unglücklich. Die darauffolgenden Einzel gingen dann jedoch alle deutlich an die "Vierte". Mit diesem Sieg festigt man die Tabellenführung in der 3. Kreisklasse. Als nächstes hat die 4. Herren den SV Dickenberg VII zu Gast.

Die 5. Herren kassierte an diesem Spieltag im Derby gegen den TuS St. Arnold eine deutliche 0:7 Klatsche. Das Team um Pascal Hüwe hatte ihren Gästen nicht viel entgegen zu setzen und konnte lediglich zwei Sätze gewinnen. Der kommende Spieltag führt die "Fünfte" zum Zweitplatzierten der 3. Kreisklasse, TTV Emsdetten IV.

Auch die 6. Herren musste sich ihren Gästen vom SVB Dreierwalde klar mit 2:7 geschlagen geben. Bereits nach den Doppeln lag man klar zurück. Lediglich Tim Wehning und Sebastian Schepers konnten in ihren Einzeln für die "Sechste" punkten. Für das nächste Spiel reist man nun zum DJK Gravenhorst IV. (st)



28.09.2014

Unglücklicher Spieltag der Herren

Die 2. Herren verlor unglücklich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SC Velpe Süd

Die 1. Herren der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen reiste an diesem Spieltag zum TTC Lengerich. Nachdem die "Erste" noch ohne Punkt am Tabellenende steht, hoffte man beim ebenfalls bisher sieglosen TTC Lengerich zu punkten. So begann die Partie erfolgversprechend für die Neuenkirchener mit drei Doppelsiegen. Andre Walter/Thomas Kothe, sowie Florian Feldhoff/Ralf Wehning gewannen ihre Doppel deutlich mit 3:0 -Sätzen. Das Doppel Rainer Wehning-Opitz/Hendrik Heidtstummann tat sich da schon schwerer, gewannen aber am Ende mit 3:2-Sätzen. In den Einzelpartien wurde es dann spannend. Andre Walter konnte zunächst einen 0:2 Satzrückstand ausgleichen, verlor dann im Entscheidungssatz jedoch deutlich. Florian Feldhoff liess seinem Gegenspieler nach 2:0 Führung noch zum 2:2 ausgleichen, behielt aber am Ende die Oberhand und gewann sein Spiel mit 3:2. Ralf Wehning wiederum musste sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Thomas Kothe bescherte seinem Team mit einem 3:1-Sieg den nächsten Punkt. Ersatzmann Hendrik Heidtstumman schlug sich gut, verlor aber am Ende mit 1:3. Rainer Wehning-Opitz verlor ebenfalls nach spannendem Spiel unglücklich mit 2:3. Dadurch führte die "Erste" nach dem ersten Durchgang mit 5:4. Der zweite Durchgang startet zunächst verheißungsvoll. Florian Feldhoff gewann sein zweites Einzel in dieser Partie deutlich mit 3:0-Sätzen. Unglücklich verliefen die Einzel von Andre Walter, Thoms Kothe, Ralf Wehning und Rainer Wehning-Opitz. Alle vier musste sich im Entscheidungssatz knapp geschlagen geben. Auch Hendrik Heidtstummann konnte in seinem zweiten Einzel nicht punkten. Somit stand am Ende eine 6:9 Niederlage auf dem Zettel. Am nächsten Spieltag empfängt die 1. Herren den ETuS Rheine zum Derby in eigener Halle.

Die 2. Herren hatte bereits am Freitag den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SC Velpe Süd zu Gast. Die "Zweite" blieb von der Tabellenführung jedoch unbeeindruckt und spielte zunächst frei auf. Josef Deupmann und Michael Dreinemann gewann nach einem hart umkämpften Spiel ihr Doppel mit 3:2. Dustin Twieling und Ersatzmann Hendrik Heidtstummann mussten sich jedoch im fünften Satz mit 11:13 geschlagen geben und verloren ihr Doppel mit 2:3. Das Doppel Michael Reinhard/Bernhard Tittmann wiederum konnte ihr Spiel mit 3:1 gewinnen. Der Beginn der Einzelpartien verlief nicht gut. Dustin Twieling verlor sein Einzel deutlich und auch Josef Deupmann musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Besser lief es da für Michael Reinhard und Michael Dreinemann. Reinhard gewann sein Einzel knapp mit 3:2-Sätzen und auch Dreinemann konnte sein Einzel gewinnen. Hendrik Heidtstummann und Ersatzmann Bernhard Tittmann verloren ihre Einzel jedoch. Nach der ersten Runde lag die "Zweite" mit 4:5 zurück. Der Start in den zweite Durchgang verlief vielversprechend. Dustin Twieling und Josef Deupmann gewannen ihre Einzel deutlich. Das Blatt wendete sich jedoch schnell wieder. Michael Reinhard musste sich im fünften Satz unglücklich geschlagen geben. Michael Dreinemann und Hendrik Heidtstummann konnten ihre Einzel ebenfalls nicht gewinnen. Bernhard Tittmann machte es in einem ausgeglichenen Einzel noch einmal spannend, verlor jedoch mit 2:3-Sätzen, wodurch nun eine 6:9-Niederlage zu Buche stand. Am kommenden Spieltag reist die 2. Herren zum Derby beim ETuS Rheine II.

Die 3. Herren war an diesem Spieltag zum Derby beim TuS St. Arnold zu Gast. Da die St. Arnolder bisher ungeschlagen die Tabelle in der 1. Kreisklasse anführen, stellte man sich auf ein schweres Spiel ein. Gerrit Möhle und Hendrik Heidtstummann schlugen sich in ihrem Doppel zunächst gut, mussten sich ihrem Gegner jedoch nach fünf Sätzen geschlagen geben. Karl Schürmann und Mathias Flüthmann verloren ihr Doppel deutlich. Den ersten Punkt für die "Dritte" holte das Doppel Georg Hopp/Bernhard Tittmann. Dann ging es in die Einzelpartien. Hendrik Heidtstummann gewann sein Einzel in engen Sätzen mit 3:1. Gerrit Möhle musste sich seinem Gegner wiederum geschlagen geben. Karl Schürmann glich nach 0:2-Satzrückstand noch aus, verlor im Entscheidungssatz jedoch knapp. Georg Hopp und Bernhard Tittmann verloren ihre Einzel ebenfalls. Mathias Flüthmann konnte sein Einzel in vier knappen Sätzen gewinnen. Nach dem ersten Durchgang lag die "Dritte" somit bereits mit 6:3 zurück. Den zweiten Durchgang startete Gerrit Möhle mit einer Niederlage und auch Hendrik Heidtstummann konnte sein Einzel nicht siegreich gestalten. Georg Hopp glich nach 0:2-Satzrückstand noch aus, verlor im Entscheidungssatz jedoch unglücklich. Somit stand eine deutlich 3:9-Niederlage fest. Am nächsten Spieltag hat die "Dritte" den TTV Emsdetten III zu Gast.

Die 4. Herren empfing den DJK Gravenhorst IV und hoffte auf die nächsten Punkte um die Tabellenführung zu verteidigen. Die Doppel verliefen zunächst nicht sehr gut. Michael Wehning und Ralf Flege mussten sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Dieter Schmidt und Sebastian Toepsch konnten sich in ihrem Doppel deutlich mit 3:0 durchsetzen. Auch die Einzel liefen viel versprechend. Dieter Schmidt setzte sich in seinem Einzel klar durch. Sebastian Toepsch tat sich da schon schwieriger, gewann jedoch im Entscheidungssatz. Michael Wehning gewann sein Einzel deutlich und auch Ralf Flege konnte sich nach einem Fünf-Satz-Match durchsetzen. Nach dem ersten Durchgang führte die "Vierte" bereits deutlich mit 5:1. Im zweiten Durchgang gewannen Dieter Schmidt und Sebastian Toepsch ihre Einzel deutlich und sicherten den 7:1-Sieg gegen Gravenhorst. Am kommende Spieltag reist die "Vierte" zum TTV Hopsten II.

Die 5. Herren reiste ersatzgeschwächt zum SC Arminia Ochtrup V. Die bisher sieglosen Neuenkirchener erwartete auch hier ein schweres Spiel. Das wurde bereits in den Doppeln deutlich. Patrick Hüwe und Adrian Woltering mussten sich knapp geschlagen geben und auch das Doppel Pascal Hüwe/Tim Wehning konnten ihr Spiel nicht gewinnen. Auch in den Einzel lief es nicht besser. Patrick Hüwe verlor sein Einzel in engen Sätzen mit 1:3. Pascal Hüwe und Ersatzmann Adrian Woltering verloren ihre Einzel ebenfalls. Ersatzspieler Tim Wehning setzte sich gegen seinen Gegenspieler in vier Sätzen mit 3:1 durch und holte für die "Fünfte" den Ehrenpunkt. Pascal Hüwe verlor sein Einzel knapp mit 2:3-Sätzen. Patrick Hüwe musste sich ebenfalls geschlagen. Dadurch stand eine deutliche 1:7-Niederlage zu Buche. Am nächsten Spieltag empfängt die "Fünfte" den TuS St. Arnold III zum Derby in Neuenkirchen. (st)



... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | ...