Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
12.02.2014

F2 gelingt erneuter Turniersieg

Stehend hinten v.l. die Trainer Wilfried Pohl, Frank Volkery

Stehend vorne v.l. Linus Scheibe, Leo Farwick, Lennox Volkery, Til Vogelsang

Sitzend v.l Maskottchen Colin Volkery, Leon Camaj, Hannes Menzel, Justus Averbeck, Benjamin Evers

Liegend Lukas Pohl, es fehlt Amin Kahri

Das mit 10 Mannschaften gut besetzte Hallenturnier des FC Lau-Brechte, fand seinen verdienten Sieger, nach einem dramatischen Finale im 9m Schießen, siegte die F2 vom SUS Neuenkirchen.

In den 2 Vorrundengruppen setzten sich Mat. Metelen und der SUS Neuenkirchen mit je 4 Siegen durch. Neuenkirchen bezwang neben den Freunden aus Wettringen auch Vor. Epe, FC Lau-Brechte und Suddendorf-Samern sicher.

Im Finale gelang Neuenkirchen erst kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit die Führung der Metelener durch einen Treffer von Benjamin Evers zum 1:1 auszugleichen.

Im folgenden 9m Schießen ließ der überragende Keeper Lukas Pohl keinen Gegentreffer zu und so konnte Leo Farwick mit dem entscheidenden Penalty, seine Mannschaft zum umjubelten Turniersieg schießen.



02.02.2014

3. Jugend souverän gegen Laer

Jona Voss holte den Ehrenpunkt gegen Westerkappeln

Am 4. Spieltag der Rückrunde gewann nur die 3. Jugendmannschaft der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen. Julia und Steffen Brügge, sowie David Sachs und Timon Storm gönnten ihrem Gegner TuS Laer keinen Punkt und siegten souverän somit 8:0, dabei gaben sie nur vier Sätze an die Gäste ab.

Die 2. Jugendmannschaft verlor deutlich mit 0:8 gegen den Tabellenzweiten TTV Metelen. Pascal Hüwe und Ersatzmann Nils Attermeyer holten dabei die beiden einzigen Sätze.

Gegen den Tabellenzweiten Westerkappeln hatte die erste Jugendmannschaft keine Chance. Den einzigen Punkt der 1:9-Niederlage erspielte Jona Voss in fünf Sätzen.

Zu Hause traf die erste Schüler auf den Bezirksligisten DJK Westfalia Senden. Nach dem Unentschieden in der Hinrunde lief es dieses Mal nicht so gut. Die ersten vier Spiele gingen direkt an die Gegner. Beim Endstand 3:7 konnten nur Jasper Dreinemann (2) und Noah Hagemeier (1) punkten.

Die zweite Schülermannschaft verlor in Gravenhorst, wobei Nils Attermeyer (2) und Adrian Woltering (1) erfolgreich waren. (mw)



02.02.2014

Die Siegesserie hält an

1. Herren springt auf Nichtabstiegsplatz / 2. & 3. Herren ebenfalls mit Siegen

Die erste Herren der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen springt durch einen 9:6 Sieg gegen den Tabellenletzten aus Laer auf Platz 9 der Bezirksliga III. Nachdem zwei von drei Doppel an die erste Herren ging, waren die Einzelspiele sehr ausgeglichen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam man aber immer besser in die Partie. Überragende Spieler des Spieles waren die ungeschlagenen Klaus Heitkamp und Ralf Wehning. Ralf Wehning sicherte durch einen 3:0 Sieg im letzten Einzel den verdienten Erfolg über den TuS Laer. Durch den Sieg hat die Erste nun einen Vorsprung von 3 Punkten auf einen direkten Abstiegsplatz.

Die zweite Herren musste sich an diesem Spieltag mit dem TV Mesum auseinandersetzen. Nachdem man sich in den Doppel noch sehr schwer tat (zwei Siege, eine Niederlage), waren die Ergebnisse in den Einzeln deutlicher. Hier musste man sich lediglich in zwei Spielen geschlagen geben. Am Ende stand ein verdienter 9:3 Sieg.

Die dritte Herren war zu Gast beim BSV Leeden/Ledde.  Hier hat man sich vor Spielbeginn schon auf ein schweres, ausgeglichenes Duell eingestellt und so sollte es auch kommen. Die dritte startete sehr gut und gewann die drei Anfangsdoppel. In den Einzeln drehte die Gastgeber dann jedoch auf, sodass es zwischenzeitlich 6:6 stand. Durch Siege von Mathias Flüthmann, Dieter Schmidt und Norbert Engbers wurde der 9:6 dann aber doch noch perfekt gemacht. Somit steht die dritte weiterhin ungeschlagen auf Platz 1 der 2. Kreisklasse II. Am nächsten Spieltag (Sa., 15.02. um 17 Uhr) kommt es dann zum Duell gegen den Tabellenzweiten aus Emsdetten.

Die vierte Herren musste an diesem Spieltag nach Altenberge reisen. Da das Hinspiel mit einem 6:6 unentschieden endete, rechnete man sich für das Rückspiel ebenfalls Punkte aus. Leider waren die Gastgeber an diesem Tag zu stark für die vierte,  sodass nur Uwe Hank (1) und Sebastian Toepsch (2) Punkte in den Einzeln holten. Am Ende stand eine 3:7 Niederlage. (st)



26.01.2014

Schülerteams gewinnen / 1. & 2. Jugend verlieren

Die 1. Schülermannschaft festigte durch den Sieg über ETuS ihren vierten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Am 3. Spieltag der Rückrunde waren die Tischtennis-Schülermannschaften des SuS Neuenkirchen erfolgreich, während die beiden aktiven Jugendteams verloren.
In der Bezirksliga hatte die 1. Schülermannschaft den Tabellenletzten ETuS Rheine zu Gast. Im Hinspiel hatte sie sich ersatzgeschwächt sehr schwer getan und nur ein Unentschieden erreicht. Diesmal lief es besser - es gab einen 8:2-Sieg. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln waren die SuSler in den Einzeln überlegen. Die Gebrüder Hagemeier mussten gegen das starke obere Paarkreuz in allen vier Einzeln in den Entscheidungssatz und waren davon dreimal hauchdünn erfolgreich. Dagegen hatten Jasper Dreinemann und Tim Wehning in ihren Einzeln keine großen Probleme und setzten sich deutlich durch.
Die 2. Schülermannschaft in der 1. Kreisklasse gewannen ihr Spiel ebenfalls souverän 8:3 gegen den Tabellensechsten SV Dickenberg II. Beide Doppel wurden 3:0 gewonnen. Die Punkte im Einzel erzielten Deniz Deitmer (2), Can-Luca Alci (3) und Moritz Haverkämper (1). Damit steht die Mannschaft nun auf dem 5. Tabellenplatz.
Die 2. Jugend verlor deutlich gegen den Tabellenführer TuS Recke mit 8:1. Den Ehrenpunkt in dieser Partie erzielte Pascal Hüwe.
Auch die 3. Jugend musste eine Niederlage einstecken und verlor unglücklich mit vielen knappen Spielen gegen den TB Burgsteinfurt 8:4.
Die Punkte holten David Sachs (1), Timon Storm (2), und Steffen Bügge (1) im Einzel. (mw)



26.01.2014

Die Erfolgstour geht weiter

1. Herren mit Sieg gegen Favoriten / 3. Herren schlägt Tabellenzweiten

Am Samstag traf unsere erste Herren der Tischtennisabteilung auf den vermeintlich stärkeren TTV Metelen II. Schon in den Doppeln zeigte der SuS, dass ihnen der derzeit Dritte der Bezirksliga 3 keine Angst bereitet. Die Doppel Feldhoff / Wehning, Walter / Tepe und Kothe / Heitkamp gingen allesamt an den SuS. Durch starke Leistungen in den Einzeln von Florian Feldhoff und Klaus Heitkamp, die keines ihrer Spiele verloren, konnte am Ende ein überraschender 9:6 Sieg gegen den TTV Metelen II eingefahren werden.

Die zweite Herren war an diesem Spieltag beim TTV Metelen IV zu Gast. als ungeschlagener Tabellenführer war das natürlich gar kein Problem. Die Doppel gingen alle an den SuS II und auch in den Einzeln ließen die Jungs der zweiten Mannschaft nichts anbrennen und konnten am Ende einen 9:3-Sieg feiern.

Die dritte Herren, ebenfalls ungeschlagener Tabellenführer, durfte am Wochenende einen ganz wichtigen Sieg im Aufstiegskampf holen. Sie waren zu Gast beim Tabellenzweiten ETuS Rheine III. Anfangs sah es noch nicht so gut aus. Zwei der drei Eingangsdoppel gingen leider verloren. Aber dann drehte die 3. Herren auf! Ohne eine weitere Niederlage gelang es den Neuenkirchenern einen glorreichen 9:2-Sieg zu erreichen. Der SuS III festigte seine Tabellenführung und die Gastgeber vom ETuS rutschen im Aufstiegskampf auf den vierten Platz zurück.

Schon am Freitag hatte die vierte Herren den TTV Emsdetten VI zu Gast. Trotz starker Leistung von Uwe Hank, der nur sein Doppel verlor, kam die vierte Herren nicht über eine 3:7-Niederlage hinaus. (jh)



19.01.2014

Erfolgreicher zweiter Rückrundenspieltag für die Herren

1. Herren entführt Punkte aus Münster / 4. Herren überrascht beim TTR

Die 1. Herren der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen entführte zum zweiten Rückrundenspieltag beim DJK Borussia Münster II wichtige Punkte gegen den Abstieg. Nachdem das Doppel Walter/Tepe im entscheidenden fünften Satz mit 8:11 verlor, konnten die Doppel Feldhoff/Wehning und Kothe/Heitkamp gewonnen werden. Das obere Paarkreuz war an diesem Spieltag nicht sehr erfolgreich, so dass diese Einzel knapp verloren gingen. Im mittleren und unteren Paarkreuz brannte aber nichts mehr an. Somit stand am Ende ein verdienter 9:5 Erfolg gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten Gegner aus Münster zu Buche.

Die 2. Herren gewann erwartungsgemäß gegen den Gast vom TTV Emsdetten III mit 9:3 und sicherte sich zwei Punkte für den Aufstieg. Obwohl man sich in den Doppeln noch etwas schwer tat, gab es, bis auf drei Einzelspiele, keine Probleme. Aufgrund des unentschiedens des DJK TTR Rheine IV gegen den TuS Laer II konnte man den Vorsprung auf Platz zwei auf drei Punkte ausbauen.

Die 4. Herren überrascht mit einem Sieg beim DJK TTR Rheine V und klettert nun von Platz 11 auf 9. Nach den Anfangsdoppel war die Partie noch ausgeglichen. Nur das Doppel Hagemeier/Siegbert war hier erfolgreich. Erst in den Einzeln setzte sich die "vierte" gegen ihren Gegner mehr und mehr durch. Besonders überzeugen konnte der Ersatzmann Noah Hagemeier, welcher seine zwei Einzel souverän gewann. Am Ende sicherte das Schlussdoppel Flege/Toepsch den 7:4 Sieg. (st)



13.01.2014

Gelungener Start in die Rückrunde

Aaron Hagemeier zeigte gegen Gievenbeck und Emsdetten eine starke Leistung

Der Tischtennisnachwuchs des SuS Neuenkirchen startete trotz Personalproblemen gut in die Rückrunde.
Die 1. Schülermannschaft spielte in der Bezirksliga mit zwei Ersatzspielern 5:5 gegen den TuS Hiltrup. Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. Die restlichen Punkte holten Noah (2) und Aaron (2) Hagemeier im Einzel.
Die erste Jugend verlor trotz Bestbesetzung erwartungsgemäß beim Tabellenzweiten Gievenbeck mit 10:0. Die einzigen 3 Sätze gewann Hendrik Heidtstummann.
Die 2. Jugendmannschaft gewann mit zwei Ersatzspielern 8:6 gegen Emsdetten. Das Spiel verlief von Anfang an sehr ausgeglichen, beide Doppel wurden gewonnen. Die Einzel gewannen die Gebrüder Hagemeier (jeweils 2), Anna Wehning (1) und Pascal Hüwe (1).
Auch die 2. Schüler spielte gegen Emsdetten und gewann 8:1. Sie bezwangen den Gegner in allen Einzeln (7 Punkte), während die Doppel ausgeglichen verliefen. (mw)



13.01.2014

D2 des SuS Neuenkirchen auf dem Treppchen

Die D2 des SuS Neuenkirchen stand beim Turnier in Coesfeld auf dem Podiumsplatz. Zehn Mannschaften in zwei Gruppen gingen an den Start.Der SuS erwischte in den ersten beiden Spielen einen guten Start. Jeweils gingen die Partien gegen Coesfeld und Borken mit 4:1 an den SuS. Im dritten Spiel gegen Gescher,ging es rauf und runter, doch der SuS gewann auch dieses Spiel knapp mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel gegen FC Eintracht-Rheine langte ein Unentschieden um ins Finale einziehen zu können.
Doch auch dieses Spiel gegen den Nachbarn wollte der SuS gewinnen. Wie so üblich in einem Derby, wurde um jeden Ball gekämpft. Doch auch in diesem Spiel ging der SuS als Sieger vom Platz.2:0 hieß es nach dem Schlusspfiff. Im Finale gegen Nottuln, reichte vielleicht nicht die Kraft, oder Cleverness um das Spiel zu gewinnen. Dennoch ist der zweite Platz für den SuS ein grosser Erfolg.
 



08.01.2014

F 2 des SuS Neuenkirchen erneut erfolgreich

Oben Trainer Wilfried Pohl, Amin Kahri, Justus Averbeck, Lukas Pohl, Linus Scheibe, Trainer       Frank Volkery

Unten Till Vogelsang, Hannes Menzel, Lennox Volkery, Benjamin Evers, Leon Camaj, Colin Volkery

Liegend Leo Farwick

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und einem 4. Platz bei einem Turnier in Gronau, gewann die F2 des SUS verdient am 04.01.2014 das eigene Turnier. Mit nur einem Gegentor und ohne Niederlage ging der Nachwuchs des SUS vor dem zweitplatziertem Greven und den Freunden aus Wettringen als Sieger hervor. Dank einer geschlossenen Mannschaftleistung ist die Vorfreude auf die noch 2 ausstehenden Hallenturniere riesig.



07.01.2014

F1 des SUS Neuenkirchen siegt beim F1 Turnier des SC Falke Saerbeck

Nach dem enttäuschenden und unglücklichen Viertelfinalaus beim Sparkassen-Cup in Greven und dem zweiten Platz beim eigenen Turnier, siegten die SUS Junioren beim Turnier im Finale gegen Gastgeber SC Falke Saerbeck.
 
In zwei Gruppen aufgeteilt spielte man in Gruppe B gegen TUS Recke, DJK Amisia Rheine und Leeden/Ledde. Die Gruppe A war besetzt mit dem Gastgeber SC Falke Saerbeck, SW Esch, Teuto Riesenbeck und SF Gellendorf.
 
Gleich im ersten Spiel spielte man gegen TUS Recke. Beide Mannschaften gehandicapt vom sehr rutschigen Boden und kleinen Toren versuchten ihre Vorteile aus zu spielen, wobei die SUS Kicker durch ihre mannschaftliche und spielstarke Weise einen großes Plus gegenüber TUS Recke aufweisen konnte und das Spiel souverän gewannen.
 
Im zweiten Spiel gegen DJK Amisia Rheine mussten die SUS Kicker etwas wieder gut machen, da man in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft nur unentschieden gespielt hatte. Dies zeigten die Jungs auch von der ersten Minute an und siegten deutlich gegen Amisia.
 
Das letzte Vorrundenspiel gegen Leeden/Ledde hatte auf die Platzierung für die SUS Kicker in der Gruppe keine Auswirkung mehr, aber auch dieses Spiel gewann man deutlich.
 
Nun wartete man auf den Finalgegner aus der Gruppe A. Da die Falken und Gellendorfer das letzte Spiel ihrer Gruppe gegeneinander hatten und Gellendorf siegen musste, um das Finale zu erreichen, schauten die SUS Kicker gespannt auf die Partie.
Man rechnete eigentlich wieder mit Gellendorf als Gegner, aber die Falken aus Saerbeck erkämpften sich ein unentschieden gegen Gellendorf und zogen somit ins Finale.
 
Das Spiel um Platz drei gewann im Anschluss die Nachbarn aus Gellendorf gegen TUS Recke.
 
Unterstützt von den einheimischen Fans wollten die Falken den Tag perfekt machen und forderten die SUS Kicker im Finale heraus. Die SUS Kicker setzen die Falken mit der ersten Sekunde der Partie unter Druck und dominierten klar das Geschehen. Nach einem dutzend Tormöglichkeiten erlöste Noah Kosthorst nach einem perfekt heraus gespieltem Angriff die mitgereisten SUS Anhänger und das Trainerteam und erzielte den Siegtreffer.
 
Ein gelunger Tag vor der anstehenden Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften am 18.01.2014.

 



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29