Aktuelle Neuigkeiten aus dem SuS

 
04.09.2017

Erfolgreicher Saisonstart für die Tischtennisabteilung

1. Herren setzt erstes Ausrufezeichen

Der 1. Spieltag war für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen sehr erfolgreich.

Die 1. Herren setzte gegen den Landesliga-Absteiger TuS Recke ein erstes Ausrufezeichen und siegte deutlich mit 9:2. Bereits in den Doppeln sammelte man drei wichtige Punkte ein. Das Doppel Florian Feldhoff/Dennis Hessing siegten deutlich mit 3:0. Auch Klaus Heitkamp/Thomas Kothe und Andre Walter mit Ralf Wehning konnten sich jeweils mit 3:1 durchsetzen. In den Einzelbegegnungen lief es ähnlich deutlich. Feldhoff, Hessing und Kothe machten es in ihren Einzelspielen spannend, konnten aber alle im Entscheidungssatz gewinnen. Wehning und Walter siegten mit 3:1. Lediglich Heitkamp, und im zweiten Durchgang auch Feldhoff, mussten sich der Nummer aus der Gäste geschlagen geben. Heitkamp machte dann jedoch in seinem zweiten Einzel den Deckel drauf. Alles in allem ein sehr starker Auftritt. Am kommenden Wochenende reist man nun zum BSV Ostbevern.

Die 3. Herren war zum Nachbarschaftsduell bei Vorwärts Wettringen zu Gast und nahm von hier die ersten Punkte der Saison mit nach Hause. Mit einem 9:4-Sieg siegte man hier auch deutlich. Zunächst verliefen die Anfangsdoppel ausgeglichen. Laines Löbbers und Mathias Flüthmann siegten mit 3:1. Dieter Schmidt mit Bernhard Tittmann verloren unglücklich und Ralf Gehring/Georg Hopp setzten sich im Entscheidungssatz durch. In den Einzelpartien war es ein abwechslungsreiches Spiel. Löbbers siegte im fünften Satz. Schmidt, Gehring und Flüthmann gewannen klar mit 3:0. Im zweiten Durchlauf machten Löbbers, Gehring und Hopp mit ihren deutlichen Einzelsiegen den Gesamtsieg perfekt. Am kommenden Spieltag empfängt man die fünfte des TTR Rheine.

Auch die zweite und die vierte Mannschaft starten am kommenden Wochenende in die Saison. Die zweite Mannschaft empfängt am Freitag den TTV Metelen III. Ebenfalls am Freitag hat die vierte Mannschaft den TTV Hopsten III zu Gast. (st)

 



22.08.2017

Neuer Newsletter-Baustein für die Leichtathletik angelegt

Der Webmaster informiert:-)

Ab sofort kann auch die Leichtathletik-Abteilung ihre News unter "Aktuelles" eintragen.

Bei Fragen meldet euch unter der e-Mail-Adresse "webmaster@sus-neuenkirchen.de"



13.08.2017

"Dritte": Kuchen-Elf trifft auf Bezirksliga-Absteiger Preußen Borghorst

und will Punkte gegen den Abstieg sammeln

Auf dem Papier stehen sich mit der 3. Mannschaft des SuS Neuenkirchen und Bezirksliga-Absteiger Preußen Borghorst zwei runderneuerte Teams gegenüber. Bei genauerem Blick werden die Unterschiede dann aber schnell deutlich: Während die Borghorster von manchem Trainer als Geheimfavorit gehandelt werden, kann es für unsere "Dritte" in dieser Saison nur um den Klassenerhalt gehen. "Ich erwarte Borghorst unter den ersten Fünf", lobt SuS-Coach
Harald Kuchen die individuelle Besetzung der Gäste. "Sie sind hinten erfahren besetzt, und vorne geht die Post ab", hat er beobachtet."
Auch wenn die Vorbereitung für das Team von Neu-Coach Kuchen ehe durchwachsen verlief, gab das letzte Testspiel gegen den Skiclub Rheine noch einmal eine gesunde Portion Selbstvertrauen für Sonntag (13.08.17).
Dennoch steht für ihn fest: "Wir spielen ganz klar gegen den Abstieg." Umso wichtiger ist es daher, direkt am Anfang zu punkten, wenn auch die Gegner noch nicht eingespielt sind.
Personell sieht es beim SuS ordentlich aus, vier Mann aus dem breiten Kader fallen aus. Frederik Stegemann, Marvin Brink, Niklas Schräder und Alexander Albers sind zum Zuschauen verdammt.



13.08.2017

Aufsteiger SuS 4 hoher Favorit auf den Abstieg

Es wirkt unglaublich: Zwischen der Schar von Erstvertretungen in der Kreisliga A mischt zur neuen Spielzeit unsere "Vierte" mit. Kaum ein Verein im Steinfurter Fußball stellt überhaupt eine 4. Mannschaft, wir starten mit dieser sogar in der A-Liga. Zwar geht das Team von Trainer Daniel Verheyden als Abstiegsfavorit Nummer eins ins Rennen, doch so kann es ausschließlich überraschen.
Die erste Überraschung soll bereits am Sonntag (13.08.17) gelingen, dann geht die Reise zu Matellia Metelen.
Mit dem Aufstieg hörten viele Stammspieler der Meistermannschaft auf. Diese Lücke wurde nicht etwa durch externe Neuzugänge geschlossen, sondern durch Spieler aus unserem Verein - ein möglicher Qualitätsverlust ist also einkalkuliert.
So sieht Daniel Verheyden sein Team naturgemäß in jedem Spiel in der Außenseiterrolle, auch gegen Metelen. "Wir gehen davon aus, dass wir am Ende ganz unten mit drinstehen werden. Der Klassenerhalt wäre ein Riesenerfolg!" Die Vorbereitung verlief durchwachsen und wurde gemeinsam mit der inzwischen aufgelösten 5. Mannschaft durchgeführt.
Gegen die offensiv starken Metelener muss Daniel bereits personell umstellen. Zwar hat der Trainer über 20 Spieler auf dem Zettel, doch die Ausfälle von Dominik Löchte, Jannis Gravenhorst und Jonas Kappelhoff wiegen schwer. "Bei uns zahlen alle Geld dafür, dass sie Fußball spielen dürfen. Da kann man es niemanden verübeln, wenn er mal wegfährt", erläutert Daniel. Zudem sind die Einsätze von Christoph Hüwe und Pascal Dumpe höchst ungewisse.



12.06.2017

weibliche B-Jugend schafft Oberligaaufstieg!

Qualifikationsturnier in eigener Halle gewonnen

Geschafft!
Der Jubel nach dem Sieg gegen Greven

 

Nachdem in der ersten Qualifikationsrunde auf HV-Ebene das notwendige Glück für die direkte Qualifikation fehlte konnte die weibliche B1-Jugend vom SuS Neuenkirchen am vergangenen Sonntag das Ticket für die kommende Oberliga-Saison ziehen. Dabei machte es das Team von Coach Serge Sperling zwischenzeitlich aber spannend.

Im ersten Spiel des Turniers ließ das Heimteam gegen die HSG Hohenlimburg keinen Zweifel wohin es an diesem Sonntag gehen sollte. Nach acht Minuten führte die SuS-Mannschaft bereits mit 7:0 und glänzte offensiv wie defensiv gegen einen überforderten Gegner. Mit einer beruhigenden 18:5-Führung ging es in die Pause. Neuenkirchen nutzte die Situation um erste Kräfte für die kommenden Spiele zu schonen und entschied die Partie am Ende mit 28:10 für sich.

Der Turnierverlauf meinte es gut mit Neuenkirchen. Vor dem Spiel gegen Hillentrup stand fest, dass ein Sieg gegen Hillentrup für die direkte Qualifikation reichen würde. Motiviert startete der SuS in das Spiel und setzte sich nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bis auf eine 12:7-Pausenführung vom Gegner ab. Kurz vor der Ziellinie spielten die Nerven der Mannschaft aber scheinbar nicht mit. Viele Fehler brachten Hillentrup wieder heran und ließen sie in den letzten Spielminuten sogar das Spiel drehen. Neuenkirchen verlor 18:16 und war gefühlt gescheitert.

Der SuS hatte nach dieser harten Niederlage zehn Minuten Zeit sich wieder zu sammeln. Gegen das bisher ungeschlagene Team aus Greven musste ein hoher Sieg erzielt werden um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden und das Torverhältnis aufzubessern. Die SuS-Spielerinnen bewiesen Moral und Kampfgeist und dominierten ihren Gegner über die gesamte Spielzeit. Mit einem 19:11-Erfolg stand Neuenkirchen mit 4:2 Punkten da und hatte den direkten Vergleich gegen Greven für sich entschieden. Ebenso sicherte sich der SuS das beste Torverhältnis aller Teams und letztendlich auch den Turniersieg. Der viel umjubelte Aufstieg bedeutet für Neuenkirchens B-Jugend-Handballerinnen, dass am kommenden Wochenende beim Sparkassen-Festival des ISV der Saisonabschluss gefeiert werden kann bevor es nach einer Sommerpause in der Oberliga losgeht.

Es spielten: Jana Hegemann(TW), Franziska Vitt-Alvarez(TW), Yaren Kiymet, Kim Floth, Melissa Kaya, Laura Naber, Kira Hoffschröer, Laura Borken, Lara Jäger, Jenny Brünen, Greta Fischer, Carolin Berning



13.05.2017

Miniturnier in Neuenkirchen

 

Am Sonntag, den 30.04.2017 fand wieder ein Miniturnier in eigener Halle in Neuenkirchen statt.

Insgesamt spielten bei dem Tunier 11 Mannschaften mit, wovon Neuenkirchen selber 4 Mannschaften stellen konnte.

Gespielt wurde auch dieses Mal auf zwei Feldern parallel (Gruppe A) und (Gruppe B) und zusätzlich wurde auf dem 3 Feld ein Spiel- und Kletterparcour  aufgebaut.

Gruppe A waren zugeordnet: 3 mal Neuenkirchen (JG 2010/2009), Wettringen, Hörstel und Nottuln. Insgesamt wurden hier 134 Tore geworfen. 

 

Gruppe B waren zugeordnet: Neuenkirchen (JG 2009/2008), Hörstel und Salzbergen. Insgesamt wurden hier 172 Tore geworfen.

Die Kinder hatten viel Spaß und konnten Ihr Können den vielen Zuschauern zeigen.

Zum Schluß gab es für alle Mannschaften eine Siegerehrung und für alle Spieler eine Medaille.



01.05.2017

Männliche B-Jugend

Qualifikationsturnier zur Landesliga in Nordwalde

Am vergangenen Sonntag kassierte die JSG Euregio einige heftige Niederlagen beim Landesligaqualifikationsturnier in Nordwalde.  Dabei startete es eigentlich ganz gut. Die ganze Mannschaft, diesmal versammelt unter Co-Trainer Tim Bücker, war hoch motiviert und hoffte auf ein paar Siege.
Diese Hoffnungen bekamen leider schon früh einen Dämpfer.
Schon im ersten Spiel zeigte sich die Stärke der Gegner. Ihr erstes Spiel hatte die Mannschaft nämlich gegen den Gastgeber Nordwalde, der rasch in Vorsprung kam und schon in den ersten Minuten viele Tore landete. Daher endete dieses Spiel 12 : 19 für Nordwalde.
Zwischen den Spielen konnten sich die Spieler jedoch erheblich ausruhen und sich auf ihre Fehler konzentrieren. Deshalb startete auch das Spiel gegen Gronau gar nicht mal so schlecht. Beide Teams waren zunächst auf Augenhöhe, jedoch sorgten einige Fehler in der zweiten Halbzeit des Spiels dafür das Gronau am Ende den Sieg mit 11 : 17 davontrug. Die Mannschaft der JSG Euregio hoffte nun umso mehr auf wenigstens einen Sieg in diesem Turnier. Sollten sie es nämlich auf Platz zwei oder drei schaffen, könnten sie sich noch immer erfolgreich für die Landesliga qualifizieren. Dazu kam leider    nicht. Wie die beiden vorherigen Spiele startete auch das dritte Spiel relativ gleichwertig für beide Mannschaften. Doch leider konnte der JSG Euregio seine Stärken nie ganz ausspielen und so entschied der dritte Gegner, der TV Borghorst, das letzte und entscheidende Spiel für sich.
Das Spiel endet 19 : 24 für TV Borghorst.
„Schade, wir haben heute zwar nicht das erreicht auf das wir gehofft hatten, aber wir können ja aus unseren Fehlern lernen und vielleicht schaffen wir es das nächste Mal.“, so Co-Trainer Tim Bücker.

Die Mannschaft : Majls Brinker, Max Brünen, Erik Frey, Noah Bücker, Ben Gibson, Max Horstmann, Louis Husmann, Markus Berndsen, Marcel Wietkamp, Jonas Lammerding,



12.03.2017

U17 - Unentschieden wie gefühlte Niederlage

Beim Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FC Eintracht Rheine kamen die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

 

Auf dem Nebenplatz am Uhlenhook, welcher nicht als Fußballplatz zu bezeichnen war, war ein vernünftiges Spiel nicht möglich. „Auf diesem Platz war Kombinationsfußball nahezu unmöglich“, meinte ein konsternierter Trainer Verheyden. So kamen die Neuenkirchener erst nach etwa zehn Minuten ins Spiel, als man sich etwas an das Geläuf gewohnt hatte. Die Gastgeber des FCE standen sehr tief und ließen den spielbestimmenden Neuenkirchenern im letzten Drittel kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Die beste Torchance im ersten Durchgang hatte Julian Schmees, als er nach einer Ecke nur den Pfosten traf (33.).

 

In der zweiten Halbzeit war es wieder nur der SuS, welcher was fürs Spiel, sich jedoch schwer tat. Trotz klarer Feldüberlegenheit und zwei 100 prozentigen Chancen durch Rico Kerkering (67.) und Bastian Kersting (74.) - beide köpften freistehend aus jeweils einem Meter am Tor vorbei - blieb es beim enttäuschendem 0:0-Unentschieden.

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 19.03.2017, um 11:00 Uhr bei der Zweitvertretung von Borussia Emsdetten statt. 

 

Aufstellung: Bürger - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, P. Beckmann - Flüthmann, Schmolke (60. Stagnet) - M. Beckmann, Kersting, Diekmann - Roling (58. Möllers)

 

Tore: Fehlanzeige



07.03.2017

Guter Start ins neue Jahr für die U17-Junioren

Die U17-Junioren des SuS Neuenkirchen starteten mit einem ungefährdetem 4:1 (3:0)-Sieg gegen die JSG Amisia/Grün-Weiß Rheine in das Fußballjahr 2017.

Nachdem der Beginn der Meisterrunde mit vier Punkten aus drei Spielen noch recht holprig verlief, startete man im Spiel gegen die JSG fulminant. Bereits nach 10 Spielminuten führten die Neuenkirchener durch Tore von Julian Schmees (7.) und Bastian Kersting (10.) verdient mit 2:0 gegen bis dato völlig überforderte Rheinenser. Nur sechs Minuten später erhöhte Justin Gesche mit einem schönen Freistoßtor sogar auf 3:0 (16.). In der Folgezeit hatten die Neuenkirchener weitere Möglichkeiten um das Ergebnis noch höher zu gestalten, doch es blieb bei der 3:0-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie ein wenig. Die JSG Rheine bemühte sich, die SuSler weit von eigenen Tor fern zu halten, kreierten selbst jedoch kaum nennenswerte Aktionen. Die Jungs von Trainer Daniel Verheyden reagierten darauf mit langen Bällen, welche meist jedoch zu ungenau gespielt wurden und ebenfalls kaum für Gefahr sorgten. In der 54. Minute wagte sich Rheine mal etwas weiter nach vorne und fing sich promt einen Konter, welchen Bastian Kersting zum 4:0 vollendete. Nur zwei Minuten später konnte Amisia/Grün-Weiß Rheine durch Lukas Wulff zwar auf 1:4 verkürzen (56.), mehr als Ergebniskosmetik war es jedoch nicht.

„In den ersten 30 Minuten haben wir wirklich guten Fußball gespielt und uns viele Chancen erarbeitet. Die letzten zehn Minuten vor dem Wechsel waren dann von etwas Unkonzentriertheit geprägt. Nach dem Wechsel hatten wir nicht mehr ganz so viel Raum, jedoch noch immer genügend Chancen. Ich denke dieser Sieg geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung“, resümierte ein sichtlich zufriedener Daniel Verheyden.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 12.03.2017 bei der Zweitvertretung des FC Eintracht Rheine statt.

Aufstellung: Bürger - Schmees, Kappelhoff, Kerkering, Diekmann - Flüthmann, Schmolke (58. P. Beckmann) - M. Beckmann, Kersting, Gesche - Roling (60. Möllers)

Tore: 1:0 Schmees (7.), 2:0 Kersting (10.), 3:0 Gesche (16.), 4:0 Kersting (54.), 4:1 Wulff (56.)



25.02.2017

SuS C2 beendet erfolgreich die Hallensaison

Eine Woche vor dem Rückrundenstart gewinnen unsere C2-Kicker das Hallenturnier beim SV Concordia Emsbüren. Ein erfolgreicher Abschluss der Hallensaison.

Beim Turnier mit fünf Mannschaften im Modus jeder gegen jeden, stand unsere C2 am Ende, mit einem Torverhältnis von 27:4, zum wiederholten Mal als Sieger ganz oben auf dem Treppchen.

Die Ausbeute unsere Mannschaft bei den Hallenturnieren lässt sich blicken:

4x Turniersieger,  2x 2. Platz und jeweis  1x 3., 4. und 5. Platz

Wobei der größte Erfolg wohl der Gewinn der HKM war.

Nun gilt die ganze Konzentration auf die kommenden Aufgaben, um das große Ziel "Aufstieg" zu erreichen.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...