Keine Punkte im Heimspiel gegen den Ttc Münster

Am Sonntag hatte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SuS Neuenkirchen in der Landesliga die in der Rückrunde noch ungeschlagene Zweitvertretung des TTC Münster zu Gast. In der Hinrunde hatte es in Münster eine deutliche 2:9-Schlappe für den SuS gegeben. Da die Gäste diesmal mit zweifachem Ersatz antraten, waren die Vorzeichen besser. Es reichte allerdings nur zu 4 Spielgewinnen für den SuS, sodaß am Ende des Mannschaftskampfes eine erneute Niederlage zu Buche stand.

Der Auftakt in den Doppel war vielversprechend. Feldhoff/Hessing konnten sich knapp in fünf Sätzen durchsetzen, Wehning/Kothe deutlich in drei Sätzen. Nur Heitkamp/Twieling unterlagen gegen das Spitzendoppel der Gäste mit 0:3. In den ersten vier Einzelpartien gab es dann aber nicht viel zu holen. Nur Florian Feldhoff konnte einen Satz gewinnen. Erst als Dustin Twieling und Thomas Kothe an den Tisch gingen, wurden die nächsten Zähler eingefahren. Beide gewannen mit 3:1-Sätzen und damit lautete der Zwischenstand nach dem ersten Einzel-Durchgang 4:5.

Die Gäste wurden aber nicht nervös, sondern zeigten ihre Klasse in den folgenden vier Partien. Feldhoff, Heitkamp, Hessing und Wehning mussten ihren Gegnern jeweils gratulieren. Der Endstand lautete 4:9. Der SuS wartet als Aufsteiger weiterhin auf den ersten Punktgewinn in der Landesliga. Planmäßig geht es in drei Wochen gegen den TTV Preußen 47 Lünen weiter. 

 

 

25.01.2016

Wichtige Punktgewinnen für Herren-Teams

1. Herren setzt sich auf Platz 1 fest

Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter der Tischtennisabteilung des SUS Neuenkirchen. Alle Herren-Teams konnte wichtige Punkte sammeln.

Die 1. Herren war beim TTC Lengerich zu Gast und errang einen verdienten 9:6-Sieg. Der Start in die Begegnung verlief vielversprechend. Zwei der drei Anfangsdoppel gingen an die Neuenkirchener. Thomas Kothe mit Ralf Wehning siegten mit 3:1. Spannender war es beim Doppel Klaus Heitkamp/Andre Walter. Sie setzten sich am Ende knapp mit 3:2 durch. Lediglich Florian Feldhoff/Dennis Hessing konnten gegen das Topdoppel der Gastgeber nichts ausrichten. Im ersten Einzeldurchgang ließ man den Lengerichern nicht viele Chancen. Feldhoff siegte knapp mit 3:2. Walter, Hessing und Wehning setzten sich klar durch. Heitkamp und Kothe verloren jeweils mit 2:3. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichen. Heitkamp, Walter und Kothe konnten ihre Partien nicht gewinnen. Feldhoff und Wehning siegten deutlich. Hessing machte dann mit seinem Einzelsieg den Deckel drauf. Mit einem vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten der Bezirksklasse setzt man sich nun erstmal oben fest. Am kommenden Wochenende erwartet man die abstiegbedrohten Reservisten des TSV Westfalia Westerkappeln.

Auch die Reserve konnte wieder wichtige Punkte holen. Nachdem man vor der Saison noch vom Abstiegskampf sprach, findet man sich mittlerweile auf Platz 3 (Relegationsplatz) der Kreisliga wieder. Im Nachbarschaftsduell gegen ETuS Rheine II setzte sich die Reserve mit 9:5 durch. Dustin Twieling/Michael Dreinemann und Michael Reinhard/Hendrik Heidtstummann konnten ihre Doppel gewinnen. Holger Heithoff/Ulrich Rietmann verloren knapp. Die Einzelbegegnungen verliefen vielversprechend. Rietmann, Dreinemann, Twieling und Reinhard setzten sich klar durch. Heithoff und Heidtstummann  konnten ihre Einzel nicht gewinnen. Die letzten wichtigen Punkte holten Heithoff, Dreinemann und Reinhard im zweiten Durchgang. Am kommenden Freitag empfängt man zum Topspiel der Kreisliga den Zweitplatzierten SC Arminia Ochtrup IV.

Die Dritte Herren sicherte sich einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse. Gegen TTV Hopsten errang man ein verdientes unentschieden (8:8). Zunächst legte man gut los. Gerrit Möhle/Laines Löbbers und Dieter Schmidt/Bernhard Tittmann siegten in ihren Doppel. Nur das Doppel Karl Schürmann/Mathias Flüthmann verlor unglücklich im Entscheidungssatz. Die ersten Einzel verliefen nicht sehr vielversprechend. Schmidt, Schürmann und Löbbers verloren knapp. Möhle, Flüthmann und Tittmann konnten ihr Partien gewinnen. Auch der zweite Durchgang verlief ausgeglichen. Wieder waren es Möhle, Flüthmann und Tittmann die ihrer Mannschaft wichtige Punkte brachten. Schmidt, Schürmann und Löbbers verloren jeweils im Entscheidungssatz. Mit einer 8:7-Führung und der Chance auf einen Sieg ging es in das Schlussdoppel. Hier hatten Schürmann/Flüthmann aber nicht viel entgegenzusetzen und verloren knapp. Am Ende steht ein verdientes Unentschieden mit der vierten Mannschaft als moralischen Sieger nach Sätzen (36:35). Am kommenden Spieltag reist man zum dritten der 1. Kreisklasse, dem SV Alemannia Salzbergen.

Auch die 1. Jugend war an diesem Spieltag aktiv. Beim TTR Rheine II setzte es jedoch eine bittere Niederlage. Das Team um Tim Wehning kämpfte sich immer wieder in die Partie, schaffte es jedoch nicht zum Punktgewinn. Adrian Woltering mit Tim Wehning verloren ihr Doppel knapp. Auch Fabian Brinker und Fabian Steenberg verloren. Die Einzel verliefen ebenfalls unglücklich. Woltering verlor im Entscheidungssatz. Brinker und Steenberg verloren ebenfalls. Lediglich Wehning sicherte der Jugend den Ehrenpunkt und hätte auch noch sein zweites Einzel siegreich gestalten können. Am Ende eine bittere Niederlage. Am Wochenenden empfängt man den TB Burgsteinfurt. (st)



11.01.2016

1. Herren siegt im Spitzenspiel

keine Punktgewinne für 2., 3. & 4. Mannschaft

Andre Walter zeigte am Wochenende eine überragende Leistung

Der Hinrundenstart verlief aus Sicht der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen nicht zufrieden stellend. Bis auf die 1. Mannschaft, konnte kein Team punkten.

Die 1. Herren empfing als Tabellenführer der Bezirksklasse den TTR Rheine III zum Spitzenspiel. Gegen den Tabellendritten setzte man sich in einem spannenden Spiel mit 9:6 durch und baute den Punktevorsprung, aufgrund der gleichzeitigen Niederlage des Tabellenzweiten TTC Lengerich, auf 3 Punkte aus. Zu Beginn ging man mit einer Führung in die Begegnung. Klaus Heitkamp mit Andre Walter (3:1) und Thomas Kothe mit Ralf Wehning (3:2) siegten in ihren Doppeln. Lediglich Florian Feldhoff/Dennis Hessing verloren knapp. Der erste Einzeldurchgang verlief ausgeglichen. Hier konnten Walter, Kothe und Hessing ihre Einzel klar gewinnen. In der letzten Runde konnten die Erste dann die Begegnung für sich entscheiden. Feldhoff, Walter und Wehning siegten wiederum klar. Hessing machte es im letzten Einzel spannend und drehte ein 1:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Am Ende feierte man einen verdienten Gesamtsieg. Am nächsten Spieltag reist man zum Zweitplatzierten TTC Lengerich.

Die Reserve war beim TTC Ladbergen zu Gast und verlor knapp mit 7:9. Nach den Anfangsdoppeln führte man noch mit 2:1. Holger Heithoff/Andre Frischgesell und Hendrik Heidtstummann mit Ersatzmann Gerrit Möhle waren hier erfolgreich. Lediglich Dustin Twieling/Michael Reinhard verloren mit 2:3. In den Einzeln zeigten die Gastgeber dann ihre Stärken. Hier siegten nur Heithoff deutlich mit 3:0 und Möhle, trotz 0:2-Rückstand, mit 3:2. Im zweiten Durchgang konnte die Reserve dann wieder punkten. Twieling verlor noch knapp mit 2:3. Reinhard, Heidtstummann und Möhle setzten sich in ihren Einzeln klar durch. Vor dem Schlussdoppel lag man nun mit 7:8 zurück. Das Schlussdoppel ging jedoch an die Gastgeber, so dass man mit einer knappen Niederlage die Heimreise antreten musste. Der nächste Spieltag führt die Reserve zur Reserve des ETuS Rheine.

Auch die dritte Herren startete an diesem Wochenende in die Rückrunde und hoffte auf wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse. Man war zu Gast beim TuS Altenberge. Das Hinspiel ging noch knapp mit 9:6 an die Altenbergener. Das Rückspiel verlief jedoch deutlicher. Für die Dritte gab es eine 1:9-Niederlage. Man kam von Beginn an nicht die Partie. Die Doppel Dieter Schmidt/Georg Hopp und Karl Schürmann/Mathias Flüthmann verloren deutlich. Gerrit Möhle und Laines Löbbers verloren unglücklich mit 2:3. Auch in den Einzeln gab es nicht viel zu holen. Die Partien gingen meist knapp an die Gastgeber. Löbbers konnte sich trotz 2:0-Führung am Ende der Verlängerung nicht durchsetzen. Lediglich Schürmann kämpfte sich in die Partie und sicherte der Dritten mit 3:2 den Ehrenpunkt. Am kommende Spieltag empfängt man den TTV Hopsten.

Die 4. Herren empfing den TTV Emsdetten VI. Nach einigen engen Spielen musste man sich jedoch mit einem knappen 3:7 begnügen. Bereits die Doppel liefen nicht erfolgreich. Niklas Brodde/Jens Siegbert kämpften sich nach einem 0:2-Rückstand wieder heran, verloren dann jedoch unglücklich mit 2:3. Uwe Hank und Sebastian Schepers verloren ebenfalls knapp. Zu Beginn der Einzel sah es nach einer Wende aus. Hank bog einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg um und auch Niklas Brodde konnte sein Einzel gewinnen. Siegbert und Schepers verloren jedoch beide knapp. Der zweite Einzeldurchgang brachte nur noch einen Punkt. Hank verlor knapp mit 2:3. Brodde setzte sich in einem engen Spiel mit 3:2 durch. Am Ende also eine unglückliche Niederlage. Mitte Februar geht es für die Vierte dann weiter. Man empfängt die Reserve von Vorwärts Wettringen zum Nachbarschaftsduell. (st)



23.11.2015

1. Herren mit erstem Punktverlust

3. Herren mit wichtigem Sieg

Andre Walter zeigte in beiden Partien der 1. Mannschaft top Leistung.

Wichtige Punktgewinnen hatte die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen am vergangenen Wochenende zu verzeichnen.

Die 1. Herren hatte zwei Begegnungen vor der Brust. Am Freitag reiste man als klarer Favorit zum SV Dickenberg und wurde seiner Rolle gerecht. Einen verdienten 9:0-Erfolg konnte man hier einfahren. Die Doppel Klaus Heitkamp/Andre Walter und Thomas Kothe/Dennis Hessing gewannen deutlich mit 3:0. Florian Feldhoff mit Ralf Wehning musste zwar einen Satz abgeben, gewannen aber ebenfalls. Auch die Einzel gingen allesamt an die Neuenkirchener. Lediglich Feldhoff machte es in seinem Einzel spannend. Er setzte sich aber am Ende im Entscheidungssatz durch. Auch Walter tat sich zunächst etwas schwer, gewann aber verdient mit 3:1.

Bereit einen Tag später empfing man den TuS Laer. Hier kam man jedoch nicht über ein 8:8 hinaus. Bereits die drei Anfangsdoppel gingen klar an die Gäste. Klaus Heitkamp und Florian Feldhoff mussten sich in ihren Einzeln ebenfalls geschlagen geben. So musste man bereits zu Beginn eine 0:5-Rückstand aufholen. Andre Walter läutete mit seinem Einzelsieg die Wende ein. Ralf Wehning und Dennis Hessing konnten im ersten Durchgang ebenfalls punkten. Lediglich Thomas Kothe musste sich im fünften Satz geschlagen geben. Der zweite Durchlauf brachte dann wichtige Punkte, so dass zum Schluss sogar der Sieg noch drin war. Feldhoff siegte knapp mit 3:2. Walter, Kothe, Wehning und Hessing gewannen deutlich ihre Partien. Mit einer 8:7-Führung ging es ins Schlussdoppel. Dieses verloren Walter/Heitkamp jedoch knapp. Am kommenden Spieltag reist man zum abstiegsbedrohtem TV Ibbenbüren.

Die 3. Herren sicherte sich wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse. Bei Vorwärts Wettringen feierte man einen 9:5-Sieg. Es war von Beginn an eine spannende Begegnung. Zwei der drei Anfangsdoppel gingen an die Dritte. Karl Schürmann mit Mathias Flüthmann siegten klar. Georg Hopp und Dieter Schmidt sicherten sich den Sieg im fünften Satz. Gerrit Möhle/Laines Löbbers verloren unglücklich im Entscheidungssatz. In den Einzelbegegnungen konnte man dann wiederum überzeugen. Hopp, Löbbers, Flüthmann siegten deutlich. Schmidt gewann in der Verlängerung. Möhle und Schürmann verloren beide unglücklich im fünften Satz. Der zweite Durchgang brachte die letzten Punkte für den Sieg. Hier waren es Hopp, Schmidt und Flüthmann die punkteten und den Sieg gegen einen ebenfalls abstiegsgefährdeten Gegner klar machten. Durch diesen Sige festigt man zunächst den Relegationsplatz. Am Wochenende empfängt man den TB Burgsteinfurt zum Nachholspiel. Dieses Spiel ist gleichzeitig das letzte der Hinrunde.

Die 4. Herren hatte an diesem Spieltag den TuS Altenberge zu Gast. Gegen den Aufstiegsfavoriten hatte man leider nicht viel entgegenzusetzen. Das Team um Jens Siegbert kämpfte um jeden Punkt. Viele Begegnungen gingen im Entscheidungssatz unglücklich verloren. Niklas Brodde sorgte am Ende für den Ehrenpunkt. Am Ende musste man sich jedoch mit einem 1:7 begnügen. Für die 4. Herren ist die Hinrunde abgeschlossen. Bereits Anfang Januar geht es weiter. Dann empfängt man den TTV Emsdetten.

Auch die 1. Jugend war an diesem Wochenende an den Platten aktiv. Gegen den Tabellenführer aus Ochtrup konnte man jedoch nicht mithalten. Tim Wehning verlor seine Partien unglücklich im Entscheidungssatz. Auch Adrian Woltering und Finn Weißhaupt konnten nicht punkten. Auch für die Jugend ist die Hinrunde vorbei. Anfang Januar empfingt man den TV Ibbenbüren. (st)

 

 



16.11.2015

2. Herren mit knappem Sieg

3. Herren verliert deutlich

Am Wochenende gab es einige Höhen und Tiefen für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen.

So konnte die Reserve einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt feiern. Gegen den TV Mesum gelang ein knapper 9:7-Erfolg. Zunächst konnte man gegen den Gast jedoch nicht mithalten und geriet nach den Anfangsdoppeln bereits mit 1:2 ins Hintertreffen. Die Doppel Andre Frischgesell/Hendrik Heidtstumman und Dustin Twieling/Wolfgang Dehling verloren jeweils im Entscheidungssatz ihre Partien. Nur das Doppel Holger Heithoff/ Ulrich Rietmann brachten den ersten Punkt für die Gastgeber ein. Der erste Einzeldurchgang verlief dann ausgeglichen. Heithoff und Heidtstumman verloren knapp im fünften Satz. Rietmann und Dehling siegten deutlich. Twieling gewann knapp mit 3:2. Somit stand es vor dem letzten Durchgang 4:5. Dann spielte die Reserve noch einmal auf und drehte die Partie. Frischgesell, Rietmann und Twieling gewannen klar. Dehling sicherte den letzten wichtigen Einzelgewinn im fünften Satz. Das Schlussdoppel Heithoff/Rietmann setzte sich deutlich mit 3:0 durch und sicherte den wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Dadurch, dass die Tabellensituation in der Kreisliga sehr eng ist, konnte die Reserve durch diesen Sieg von Platz 6 auf Platz 2 springen. Am kommenden Spieltag reist man zum Tabellenletzten SVB Dreierwalde.

Die 3. Herren musste eine derbe Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse einstecken. Gegen die klar favorisierte Reserve des TTV Mettingen gab es eine deutliche 0:9-Niederlage. Die Ausgangslage vor der Partie war klar. Als Tabellenneunter empfing man den bis zu diesem Spieltag ungeschlagenen Tabellenführer. Bereits die Anfangsdoppel gingen alle an die Gäste. Gerrit Möhle/Laines Löbbers, Florenz Janning/Sebastian Toepsch und Mathias Flüthmann mit Bernhard Tittmann verloren allesamt mit 1:3. In den Einzeln versuchte man dann zu punkten. Möhle kämpfte sich nach 0:2-Satzrückstand noch auf 2:2 heran, verlor dann jedoch im Entscheidungssatz. Janning und Flüthmann konnten ebenfalls nicht gewinnen. Toepsch konnte einen 0:2 Rückstand ebenfalls noch ausgleichen, musste sich dann aber im fünften Satz geschlagen geben. Tittmann verlor unglücklich in einem knappen Spiel und auch Löbbers kämpfte sich bis in den fünften Satz, verlor dann jedoch knapp. Am kommenden Wochenende will man es wieder besser machen. Man reist zum direkten Abstiegskonkurrenten Vorwärts Wettringen.

Auch die 4. Herren musste sich an diesem Spieltag knapp geschlagen geben. Beim TuS Altenberge III verloren man mit 5:7. Zu Beginn ging man zunächst in Führung. Die Doppel Uwe Hank/Pascal Hüwe und Niklas Brodde/Jens Siegbert siegten klar. Der erste Einzeldurchgang verlief dann ausgeglichen. Hier konnten Hank und Hüwe auf Seiten der Neuenkirchener punkten. Brodde und Siegbert verloren knapp. Der zweite Durchgang ging dann an die Gastgeber. Hank und Siegbert verloren unglücklich. Hüwe kämpfte sich in den Entscheidungssatz, verlor diesen jedoch knapp. Nur Brodde konnte für die Vierte punkten. Vor den zwei Schlussdoppel stand es nun 5:5. Beide Schlussdoppel verliefen dann ausgeglichen, jedoch mit dem glücklicheren Ende für die Gastgeber des TuS Altenberge. Am Ende eine sehr unglückliche Niederlage. Am kommenden Spieltag empfängt man nun die Reserve des TuS Altenberge.

Die 1. Jugend war an diesem Wochenende beim SC 28 Nordwalde zu Gast und musste sich mit einer 3:7-Niederlage begnügen. Man des Spiels war an diesem Tag Tim Wehning, welcher zwei seiner drei Einzel klar für sich entscheiden konnten. Den dritten Punkte für die Neuenkirchener steuerte Fabian Steenberg bei. Am Ende war es jedoch ein bitterer Punktverlust. Als nächstes empfängt man die Reserve des SC Arminia Ochtrup. (st)



09.11.2015

1. Herren baut Tabellenführung aus

2. Herren gelingt Überraschung

Der Reserve der Tischtennisabteilung glückte ein Achtungserfolg

Auch am letzten Wochenende standen wichtige Partien für die Tischtennisspieler des SuS Neuenkirchen an.

Die 1. Herren empfing den abstiegsbedrohten TTV Emsdetten. Man ging also als klarer Favorit in die Begegnung und setzt sich mit einem deutlichen 9:2-Sieg durch. Die Erste gewann zwei der drei Anfangsdoppel. Die Doppel Florian Feldhof/Ralf Wehning und Thomas Kothe/Dennis Hessing waren hier erfolgreich. Klaus Heitkamp und Andre Walter mussten sich knapp geschlagen geben. Auch die Einzel verliefen für die Gastgeber wie man es erwartet hatte. Bis auf drei Einzelbegegnungen hatte man hier die Oberhand und sicherte sich deutliche Siege. Lediglich Heitkamp musste sich unglücklich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Walter und Kothe setzen sich jeweils im fünten Satz durch. Am kommenden Wochenende darf man sich auf einen spielfreien Spieltag einstellen. In zwei Wochen geht es dann mit einem Doppelpack weiter. Am Freitag reist man zum SV Dickenberg, welcher derzeit den letzten Platz in der Bezirksklasse-Tabelle belegt. Am Samstag empfängt man den TuS Laer. Bei diesen zwei Partien will man die Tabellenführung in der Bezirksklasse weiter ausbauen.

Auch die Reserve war an diesem Wochenende erfolgreich und feierte einen überraschenden 9:6-Sieg beim zweitplatzierten der Kreisliga dem TTV Metelen 3. Bereits bei den Anfangsdoppeln wusste man zu überzeugen und sicherte sich hier schon 2 Punkte. Die Doppel Ulrich Rietmann/Michael Dreinemann und Josef Deupmann/Wolfgang Dehling siegten hier deutlich. Hendrik Heidtstummann und Michael Reinhard verloren unglücklich. Auch in den Einzeln punktete man weiter. Dreinemann, Dehling und Deupmann gewannen deutlich. Reinhard entschied das Spiel im fünften Satz für sich. Im zweiten Durchgang holten Dreinemann, Dehling und Deupmann die letzten Punkte für den Sieg und baut den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter aus. Am Freitag empfängt man nun den TV Mesum.

Die dritte Herren war ebenfalls zu Gast beim TTV Metelen. Gegen die 4. Mannschaft setzte es jedoch eine bittere 6:9-Niederlage. Zunächst kam die Vierte nicht richtig in die Partie. Lediglich Mathias Flüthmann mit Bernhard Tittmann konnten ihr Doppel gewinnen. Der erste Einzeldurchgang verliefen dann ausgeglichen. Gerrit Möhle und Laines Löbbers gewannen hier deutlich mit 3:0. Dieter Schmidt punktete ebenfalls. Tittmann verlor im Entscheidungssatz. Im zweiten Durchgang konnten nur noch zwei Punkte eingefahren werden. Hier waren Schmidt und Flüthmann, die ihre Einzel gewannen. Am kommenden Wochenende empfängt man nun den Spitzenreiter der 1. Kreisklasse, die Reserve des TTV Mettingen.

Doppelt am Start war an diesem Spieltag die 4. Herren. Am Freitag reiste man zur Reserve des SV Salzbergen. Auch hier konnte man die aufsteigende Form bestätigen. Mann des Spiels war an diesem Tag Uwe Hank. Auch Patrick Hüwe, Sebastian Schepers und Jens Siegbert wussten zu überzeugen. Am Ende reichte es jedoch ganz knapp nicht zum Sieg.

Am Samstag empfing man den TuS St. Arnold 3 zum Nachbarschaftsduell. Auch hier gab es einige spannende und enge Partien. Sebastian Schepers und Pierre Buß setzten sich klar im Doppel durch. Auch in den Einzeln punktete man weiter. Uwe Hank siegte in beiden Einzeln und auch Pascal Hüwe gewann sein Einzel. Der erhoffte Punktgewinn blieb dieses mal jedoch aus. Am Freitag geht es auch für die Vierte bereits weiter. Man reist zum TuS Altenberge.

Ebenfalls gespielt hat die 1. Jugend. Man empfing den SV Dickenberg und musste sich knapp geschlagen geben. Aaron Hagemeier und Tim Wehning zeigten eine starke Partie und auch Fabian Steenberg zeigte sein Können. Am Ende reichte es gegen den Tabellennachbarn aus der Jungen-Kreisliga nicht zum Sieg. Am kommenden Spieltag ist man beim SC 28 Nordwalde zu Gast. (st)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

SuS verpasst beste Chance zum ersten Punktgewinn

Im 2. Spiel der Rückrunde musste sich die 1. Herren des SuS Neuenkirchen dem ersatzverstärkten TTC Lengerich im „Kellerduell“ mit 6:9 geschlagen geben.

 

Für die „Susler“ begann die Partie gut und so stand es nach den Eingangsdoppeln 2:1.

Das Doppel Heitkamp / Wehning-Opitz kam nicht über ein 0:3 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber hinaus.

Feldhoff / Hessing konnten nach Startschwierigkeiten und einem 0:1 Satzrückstand das Spiel 3:1 für sich entscheiden. Im letzten Doppel ließen Wehning / Kothe den Gegnern keine Chance und gewannen 3:0.

 

Weiter ging es mit den Einzeln. Im oberen Paarkreuz musste sich Klaus Heitkamp nach gutem Kampf mit 0:3 geschlagen geben. Das 2. Einzel konnte Florian Feldhoff deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.

Im Anschluss hat Ralf Wehning den Kürzeren gezogen und verlor im 5. Satz in der Verlängerung. Auch Dennis Hessing hatte keine Chance und verlor mit 0:3.

Die letzten beiden Einzel im ersten Durchgang konnte der SuS Neuenkirchen mit einem 3:1 von Rainer Wehning-Opitz und einem ungefährdeten 3:0 von Thomas Kothe für sich entscheiden. Somit stand es nach dem 1. Durchgang 5:4 für den SuS.

Im zweiten Durchgang konnte Florian Feldhoff nicht an die Leistung aus dem ersten Einzel anknüpfen und verlor deutlich mit 0:3. Auch Klaus Heitkamp konnte nach gutem Start die Partie nicht für sich entscheiden und verlor mit 1:3.

Das mittlere Paarkreuz fand nicht die richtigen Mittel und so verloren Dennis Hessing und Ralf Wehning ihre Einzel jeweils mit 0:3.

In den beiden Schlusseinzeln konnte sich Thomas Kothe letztlich knapp mit 3:2 durchsetzen. Rainer Wehning-Opitz konnte sein 2. Einzel leider nicht gewinnen und somit stand die Niederlage des SuS Neuenkirchen fest.