23.11.2015

1. Herren mit erstem Punktverlust

3. Herren mit wichtigem Sieg

Andre Walter zeigte in beiden Partien der 1. Mannschaft top Leistung.

Wichtige Punktgewinnen hatte die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen am vergangenen Wochenende zu verzeichnen.

Die 1. Herren hatte zwei Begegnungen vor der Brust. Am Freitag reiste man als klarer Favorit zum SV Dickenberg und wurde seiner Rolle gerecht. Einen verdienten 9:0-Erfolg konnte man hier einfahren. Die Doppel Klaus Heitkamp/Andre Walter und Thomas Kothe/Dennis Hessing gewannen deutlich mit 3:0. Florian Feldhoff mit Ralf Wehning musste zwar einen Satz abgeben, gewannen aber ebenfalls. Auch die Einzel gingen allesamt an die Neuenkirchener. Lediglich Feldhoff machte es in seinem Einzel spannend. Er setzte sich aber am Ende im Entscheidungssatz durch. Auch Walter tat sich zunächst etwas schwer, gewann aber verdient mit 3:1.

Bereit einen Tag später empfing man den TuS Laer. Hier kam man jedoch nicht über ein 8:8 hinaus. Bereits die drei Anfangsdoppel gingen klar an die Gäste. Klaus Heitkamp und Florian Feldhoff mussten sich in ihren Einzeln ebenfalls geschlagen geben. So musste man bereits zu Beginn eine 0:5-Rückstand aufholen. Andre Walter läutete mit seinem Einzelsieg die Wende ein. Ralf Wehning und Dennis Hessing konnten im ersten Durchgang ebenfalls punkten. Lediglich Thomas Kothe musste sich im fünften Satz geschlagen geben. Der zweite Durchlauf brachte dann wichtige Punkte, so dass zum Schluss sogar der Sieg noch drin war. Feldhoff siegte knapp mit 3:2. Walter, Kothe, Wehning und Hessing gewannen deutlich ihre Partien. Mit einer 8:7-Führung ging es ins Schlussdoppel. Dieses verloren Walter/Heitkamp jedoch knapp. Am kommenden Spieltag reist man zum abstiegsbedrohtem TV Ibbenbüren.

Die 3. Herren sicherte sich wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse. Bei Vorwärts Wettringen feierte man einen 9:5-Sieg. Es war von Beginn an eine spannende Begegnung. Zwei der drei Anfangsdoppel gingen an die Dritte. Karl Schürmann mit Mathias Flüthmann siegten klar. Georg Hopp und Dieter Schmidt sicherten sich den Sieg im fünften Satz. Gerrit Möhle/Laines Löbbers verloren unglücklich im Entscheidungssatz. In den Einzelbegegnungen konnte man dann wiederum überzeugen. Hopp, Löbbers, Flüthmann siegten deutlich. Schmidt gewann in der Verlängerung. Möhle und Schürmann verloren beide unglücklich im fünften Satz. Der zweite Durchgang brachte die letzten Punkte für den Sieg. Hier waren es Hopp, Schmidt und Flüthmann die punkteten und den Sieg gegen einen ebenfalls abstiegsgefährdeten Gegner klar machten. Durch diesen Sige festigt man zunächst den Relegationsplatz. Am Wochenende empfängt man den TB Burgsteinfurt zum Nachholspiel. Dieses Spiel ist gleichzeitig das letzte der Hinrunde.

Die 4. Herren hatte an diesem Spieltag den TuS Altenberge zu Gast. Gegen den Aufstiegsfavoriten hatte man leider nicht viel entgegenzusetzen. Das Team um Jens Siegbert kämpfte um jeden Punkt. Viele Begegnungen gingen im Entscheidungssatz unglücklich verloren. Niklas Brodde sorgte am Ende für den Ehrenpunkt. Am Ende musste man sich jedoch mit einem 1:7 begnügen. Für die 4. Herren ist die Hinrunde abgeschlossen. Bereits Anfang Januar geht es weiter. Dann empfängt man den TTV Emsdetten.

Auch die 1. Jugend war an diesem Wochenende an den Platten aktiv. Gegen den Tabellenführer aus Ochtrup konnte man jedoch nicht mithalten. Tim Wehning verlor seine Partien unglücklich im Entscheidungssatz. Auch Adrian Woltering und Finn Weißhaupt konnten nicht punkten. Auch für die Jugend ist die Hinrunde vorbei. Anfang Januar empfingt man den TV Ibbenbüren. (st)

 

 



16.11.2015

2. Herren mit knappem Sieg

3. Herren verliert deutlich

Am Wochenende gab es einige Höhen und Tiefen für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen.

So konnte die Reserve einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt feiern. Gegen den TV Mesum gelang ein knapper 9:7-Erfolg. Zunächst konnte man gegen den Gast jedoch nicht mithalten und geriet nach den Anfangsdoppeln bereits mit 1:2 ins Hintertreffen. Die Doppel Andre Frischgesell/Hendrik Heidtstumman und Dustin Twieling/Wolfgang Dehling verloren jeweils im Entscheidungssatz ihre Partien. Nur das Doppel Holger Heithoff/ Ulrich Rietmann brachten den ersten Punkt für die Gastgeber ein. Der erste Einzeldurchgang verlief dann ausgeglichen. Heithoff und Heidtstumman verloren knapp im fünften Satz. Rietmann und Dehling siegten deutlich. Twieling gewann knapp mit 3:2. Somit stand es vor dem letzten Durchgang 4:5. Dann spielte die Reserve noch einmal auf und drehte die Partie. Frischgesell, Rietmann und Twieling gewannen klar. Dehling sicherte den letzten wichtigen Einzelgewinn im fünften Satz. Das Schlussdoppel Heithoff/Rietmann setzte sich deutlich mit 3:0 durch und sicherte den wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Dadurch, dass die Tabellensituation in der Kreisliga sehr eng ist, konnte die Reserve durch diesen Sieg von Platz 6 auf Platz 2 springen. Am kommenden Spieltag reist man zum Tabellenletzten SVB Dreierwalde.

Die 3. Herren musste eine derbe Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse einstecken. Gegen die klar favorisierte Reserve des TTV Mettingen gab es eine deutliche 0:9-Niederlage. Die Ausgangslage vor der Partie war klar. Als Tabellenneunter empfing man den bis zu diesem Spieltag ungeschlagenen Tabellenführer. Bereits die Anfangsdoppel gingen alle an die Gäste. Gerrit Möhle/Laines Löbbers, Florenz Janning/Sebastian Toepsch und Mathias Flüthmann mit Bernhard Tittmann verloren allesamt mit 1:3. In den Einzeln versuchte man dann zu punkten. Möhle kämpfte sich nach 0:2-Satzrückstand noch auf 2:2 heran, verlor dann jedoch im Entscheidungssatz. Janning und Flüthmann konnten ebenfalls nicht gewinnen. Toepsch konnte einen 0:2 Rückstand ebenfalls noch ausgleichen, musste sich dann aber im fünften Satz geschlagen geben. Tittmann verlor unglücklich in einem knappen Spiel und auch Löbbers kämpfte sich bis in den fünften Satz, verlor dann jedoch knapp. Am kommenden Wochenende will man es wieder besser machen. Man reist zum direkten Abstiegskonkurrenten Vorwärts Wettringen.

Auch die 4. Herren musste sich an diesem Spieltag knapp geschlagen geben. Beim TuS Altenberge III verloren man mit 5:7. Zu Beginn ging man zunächst in Führung. Die Doppel Uwe Hank/Pascal Hüwe und Niklas Brodde/Jens Siegbert siegten klar. Der erste Einzeldurchgang verlief dann ausgeglichen. Hier konnten Hank und Hüwe auf Seiten der Neuenkirchener punkten. Brodde und Siegbert verloren knapp. Der zweite Durchgang ging dann an die Gastgeber. Hank und Siegbert verloren unglücklich. Hüwe kämpfte sich in den Entscheidungssatz, verlor diesen jedoch knapp. Nur Brodde konnte für die Vierte punkten. Vor den zwei Schlussdoppel stand es nun 5:5. Beide Schlussdoppel verliefen dann ausgeglichen, jedoch mit dem glücklicheren Ende für die Gastgeber des TuS Altenberge. Am Ende eine sehr unglückliche Niederlage. Am kommenden Spieltag empfängt man nun die Reserve des TuS Altenberge.

Die 1. Jugend war an diesem Wochenende beim SC 28 Nordwalde zu Gast und musste sich mit einer 3:7-Niederlage begnügen. Man des Spiels war an diesem Tag Tim Wehning, welcher zwei seiner drei Einzel klar für sich entscheiden konnten. Den dritten Punkte für die Neuenkirchener steuerte Fabian Steenberg bei. Am Ende war es jedoch ein bitterer Punktverlust. Als nächstes empfängt man die Reserve des SC Arminia Ochtrup. (st)



09.11.2015

1. Herren baut Tabellenführung aus

2. Herren gelingt Überraschung

Der Reserve der Tischtennisabteilung glückte ein Achtungserfolg

Auch am letzten Wochenende standen wichtige Partien für die Tischtennisspieler des SuS Neuenkirchen an.

Die 1. Herren empfing den abstiegsbedrohten TTV Emsdetten. Man ging also als klarer Favorit in die Begegnung und setzt sich mit einem deutlichen 9:2-Sieg durch. Die Erste gewann zwei der drei Anfangsdoppel. Die Doppel Florian Feldhof/Ralf Wehning und Thomas Kothe/Dennis Hessing waren hier erfolgreich. Klaus Heitkamp und Andre Walter mussten sich knapp geschlagen geben. Auch die Einzel verliefen für die Gastgeber wie man es erwartet hatte. Bis auf drei Einzelbegegnungen hatte man hier die Oberhand und sicherte sich deutliche Siege. Lediglich Heitkamp musste sich unglücklich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Walter und Kothe setzen sich jeweils im fünten Satz durch. Am kommenden Wochenende darf man sich auf einen spielfreien Spieltag einstellen. In zwei Wochen geht es dann mit einem Doppelpack weiter. Am Freitag reist man zum SV Dickenberg, welcher derzeit den letzten Platz in der Bezirksklasse-Tabelle belegt. Am Samstag empfängt man den TuS Laer. Bei diesen zwei Partien will man die Tabellenführung in der Bezirksklasse weiter ausbauen.

Auch die Reserve war an diesem Wochenende erfolgreich und feierte einen überraschenden 9:6-Sieg beim zweitplatzierten der Kreisliga dem TTV Metelen 3. Bereits bei den Anfangsdoppeln wusste man zu überzeugen und sicherte sich hier schon 2 Punkte. Die Doppel Ulrich Rietmann/Michael Dreinemann und Josef Deupmann/Wolfgang Dehling siegten hier deutlich. Hendrik Heidtstummann und Michael Reinhard verloren unglücklich. Auch in den Einzeln punktete man weiter. Dreinemann, Dehling und Deupmann gewannen deutlich. Reinhard entschied das Spiel im fünften Satz für sich. Im zweiten Durchgang holten Dreinemann, Dehling und Deupmann die letzten Punkte für den Sieg und baut den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter aus. Am Freitag empfängt man nun den TV Mesum.

Die dritte Herren war ebenfalls zu Gast beim TTV Metelen. Gegen die 4. Mannschaft setzte es jedoch eine bittere 6:9-Niederlage. Zunächst kam die Vierte nicht richtig in die Partie. Lediglich Mathias Flüthmann mit Bernhard Tittmann konnten ihr Doppel gewinnen. Der erste Einzeldurchgang verliefen dann ausgeglichen. Gerrit Möhle und Laines Löbbers gewannen hier deutlich mit 3:0. Dieter Schmidt punktete ebenfalls. Tittmann verlor im Entscheidungssatz. Im zweiten Durchgang konnten nur noch zwei Punkte eingefahren werden. Hier waren Schmidt und Flüthmann, die ihre Einzel gewannen. Am kommenden Wochenende empfängt man nun den Spitzenreiter der 1. Kreisklasse, die Reserve des TTV Mettingen.

Doppelt am Start war an diesem Spieltag die 4. Herren. Am Freitag reiste man zur Reserve des SV Salzbergen. Auch hier konnte man die aufsteigende Form bestätigen. Mann des Spiels war an diesem Tag Uwe Hank. Auch Patrick Hüwe, Sebastian Schepers und Jens Siegbert wussten zu überzeugen. Am Ende reichte es jedoch ganz knapp nicht zum Sieg.

Am Samstag empfing man den TuS St. Arnold 3 zum Nachbarschaftsduell. Auch hier gab es einige spannende und enge Partien. Sebastian Schepers und Pierre Buß setzten sich klar im Doppel durch. Auch in den Einzeln punktete man weiter. Uwe Hank siegte in beiden Einzeln und auch Pascal Hüwe gewann sein Einzel. Der erhoffte Punktgewinn blieb dieses mal jedoch aus. Am Freitag geht es auch für die Vierte bereits weiter. Man reist zum TuS Altenberge.

Ebenfalls gespielt hat die 1. Jugend. Man empfing den SV Dickenberg und musste sich knapp geschlagen geben. Aaron Hagemeier und Tim Wehning zeigten eine starke Partie und auch Fabian Steenberg zeigte sein Können. Am Ende reichte es gegen den Tabellennachbarn aus der Jungen-Kreisliga nicht zum Sieg. Am kommenden Spieltag ist man beim SC 28 Nordwalde zu Gast. (st)



27.10.2015

1. Mannschaft wird Favoritenrolle gerecht

3. Herren holt wichtigen Punkt

Thomas Kothe zeigte eine überragende Leistung gegen den SC Velpe Süd

Nach kurzer Herbstpause geht es für die Tischtennispieler des SuS Neuenkirchen mit der Hinrunde weiter.

Am Wochenende hatte die 1. Mannschaft den SC Velpe Süd zu Gast. Die favorisierten Neuenkirchener setzen sich am Ende deutlich mit 9:2 durch und sammeln weiter wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga. Bereits in den Doppeln wusste man die Gäste in die Schranken zu weisen. Thomas Kothe/Ralf Wehning und Florian Feldhoff/Rainer Wehning-Opitz setzen sich deutlich mit 3:1 durch. Andre Walter und Dennis Hessing setzten sich in einem ausgeglichenem Doppel mit 3:2 durch. Auch die Einzel verliefen zur vollsten Zufriedenheit für die Erste. Bis auf zwei Einzelpartien gegen die Nummer eins der Gäste gingen alle Partien deutlich an die Gastgeber. Am kommenden Samstag kommt es bei der Reserve des DJK BW Greven zum nächsten Spitzenspiel. Gegen die punktgleichen Grevener gilt es wieder wichtige Punkte zu sammeln.

Auch die Reserve war an diesem Spieltag aktiv. Beim Nachbarschaftsduell gegen DJK TTR Rheine II gab es jedoch nicht viel zu holen. Man verlor mit 4:9. Bereits die drei Anfangsdoppel gingen, teils knapp, an die Gastgeber. Auch in den Einzelpartien konnte man kaum einen Sieg feiern. Lediglich Ulrich Rietmann gewann zwei Einzelpartien. Michael Dreinemann und Wolfgang Dehling gelangen ebenfalls Siege in ihren Einzeln. Am Ende stand jedoch eine herbe Niederlage. Am Wochenende empfängt die Reserve die dritte Mannschaft des TB Burgsteinfurt.

Die dritte Mannschaft feierte einen wichtigen Punktgewinn im Kampf gegen den Abstieg. Bei der Reserve des SV Germania Hauenhorst gab es ein gerechtes Unentschieden. Der Start in die Begegnung war zunächst nicht sehr verheißungsvoll. Zwar gewann man zwei von drei Anfangsdoppeln (Gerrit Möhle/Laines Löbbers & Georg Hopp/Dieter Schmidt), jedoch konnte man zunächst nur zwei Einzel durch Dieter Schmidt und Bernhard Tittmann gewinnen und geriet dadurch früh ins Hintertreffen. Im zweiten Durchgang drehte man dann wieder auf und kämpfte sich ran. Karl Schürmann, Dieter Schmidt und Laines Löbbers siegten in ihren Einzeln. Am Ende musste das Schlussdoppel über einen Punktgewinn entscheiden. Hier setzten sich Mathias Flüthmann und Karl Schürmann durch und sicherten der Dritten einen wichtigen Punkt. In zwei Wochen geht es dann weiter. Man reist zum Drittplatzierten der 1. Kreisklasse dem TTV Metelen IV.

Die vierte Herren empfing am Wochenende den SC Arminia Ochtrup. Nach langem Kampf musste man sich jedoch mit einem Punktverlust begnügen. In einigen knappen Spielen mussten sich die Spieler Uwe Hank, Niklas Brodde, Pierre Buß und Jens Siegbert, teils unglücklich, geschlagen geben. Pierre Buß und Uwe Hank konnten in ihrem Doppel den 2:0 Vorsprung leider nicht nach Hause bringen. Ebenfalls unglücklich verliefen die Einzelpartien. Auch hier musste sich Buß im Entscheidungssatz geschlagen geben. Am Ende verlor man eine ausgeglichen Partie sehr unglücklich. Der kommende Spieltag führt die Vierte zur Reserve des SV Alemannia Salzbergen.

Die vierte Herren empfing am Wochenende den SC Arminia Ochtrup. Uwe Hank, Niklas Brodde, Pierre Buß und Jens Siegbert stellten sich in spannenden Partien dem Kampf. Nach den zwei gewonnen Sätzen von Pierre Buß und Uwe Hank im Doppel und dem grandiosen Auftritt  von Pierre Buß im Einzel, bei dem er ebenfalls zwei Sätze gewann war der Klassenerhalt der Mannschaft gesichert. Sodass am kommenden Spieltag dem Auswärtsspiel gegen SV Alemania Salzbergen beruhigt entgegengesehen werden kann. (st)



21.09.2015

Durchwachsener Spieltag für die TT-Abteilung

1. & 2. Herren gewinnen / 3. Herren verliert deutlich

Kreismeister Florian Feldhoff zeigte starke Einzelpartien gegen Westerkappeln

Der vergangene Spieltag lief für die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen sehr durchwachsen.

Die erste Mannschaft konnte sich klar gegen ihren Gegner durchsetzen. Man holte bei der Reserve des TSV Westfalia Westerkappeln einen souveränen 9:2-Sieg. Die Anfangsdoppel verliefen alles andere als gut. Hier gewann nur das Doppel Klaus Heitkamp/Andre Walter. Kreismeister Florian Feldhoff mit Ralf Wehning verloren im Entscheidungssatz und auch Dennis Hessing/Rainer Wehning-Opitz verloren. In den Einzeln drehten die Neuenkirchener dann auf und gaben keinen Punkt mehr ab. Bis auf wenige Einzelpartien siegte man hier klar. Lediglich Klaus Heitkamp hatte zu Beginn ein par Schwierigkeiten, setzte sich dann jedoch nach 1:2-Rückstand noch mit 3:2 durch. Am Ende stand ein deutlicher Sieg. Anfang Oktober empfängt die Erste die Germania aus Hauenhorst.

Auch die Reserve wusste an diesem Spieltag zu überzeugen. Man trat ersatzgeschwächt beim SC Arminia Ochtrup an und gewann dort mit 9:5. Bereits nach den Anfangsdoppel gelang die Führung. Hendrik Heidtstummann/Gerrit Möhle und Wolfgang Dehling/Georg Hopp gewannen ihre Doppel deutlich. Michael Reinhard/Michael Dreinemann verloren unglücklich im in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. In den Einzeln gelang kein guter Start. Reinhard und Dehling verloren im fünften Satz. Dreinemann und die beiden Ersatzspieler Möhle und Hopp konnten ihre Einzel deutlich gewinnen. Der zweite Durchgang brachte dann die letzten Punkte zum Sieg. Heidtstummann, Dreinemann und Möhle erkämpften sich jeweils einen 3:2-Sieg. Dehling gewann deutlich mit 3:0. Am kommenden Spieltag hat man die Reserve des TTV Emsdetten zu Gast.

Für die 3. Mannschaft lief an diesem Spieltag nicht viel zusammen. Erheblich ersatzgeschwächt empfing man den SV Alemannia Salzbergen und verlor klar mit 2:9. Lediglich zwei Doppelpartien konnte man gewinnen. Erfolreich waren die Doppel Florenz Janning/Ralf Gehring und Michael Wehning/Ralf Flege. Das Doppel Sebastian Toepsch/Bernhard Tittmann verlor unglücklich. In den Einzeln hatte man den Salzbergenern nicht viel entgegenzusetzen. Alle Partien gingen teils deutlich an die Gäste. Am kommenden Wochenende empfängt man den TuS St. Arnold zum Nachbarschaftsduell.

Nach dem überraschendem Punktgewinn am letzten Spieltag gab es an diesem Spieltag einen Dämpfer für die Jugendspieler. Beim TB Burgsteinfurt setzte es eine deutliche 1:8-Niederlage. Die Spiele gingen, teils knapp, alle an die Gastgeber. Tim Wehning mit Nils Attermeyer mussten sich im Doppel im Entscheidungssatz geschlagen geben. Tim Wehning holte an diesem Tag den Ehrenpunkt durch einen klaren Einzelsieg. Ende Oktober geht es dann weiter. Die Jugend empfängt den TTV Emsdetten. (st)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...