02.06.2015

A1 steigt trotz eines 1:0 Sieges ab

U19 spielt nächste Saison in der Kreisliga A

Trotz einer sehr guten Leistung und dem daraus resultierenden hochverdienten 1:0 Sieg gegen die SG Coesfeld, muss die A1 den Weg in die Kreisliga A nehmen.

Denn auch die Mannschaften von Vor. Wettringen, Bor. Münster und Greven 09 gewannen ihr letztes Spiel.

Ein Grund für den Abstieg ist wohl die eklatante Auswärtsschwäche. Nur vier Punkte mit einem Torverhältnis von 15 : 53 Toren sprechen eine deutliche Sprache.

Alle Spieler, Trainer und Fans der U19 waren tief enttäuscht, wollen aber in der nächsten Saison den direkten Wiederaufstieg in Angriff nehmen.



21.05.2015

D-, C- und B-Jugend spielen auch in der nächsten Saison auf Bezirksebene

U13 mit der besten Platzierung

Die aktuelle U17 der Saison 2014/2015

(Red. M.F.) Auch in der kommenden Saison spielt der SuS Neuenkirchen von der U13 bis zur U17 in der Bezirksliga bzw. Nachwuchsrunde (D1).

Die B1 hat vor dem letzten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Coesfeld acht Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz. Lange Zeit musste um den Klassenerhalt gebangt werden. Doch durch die letzten beiden Siege gegen die Ibbenbürener Spielvereinigung (4:2) und den SC Greven 09 (3:2) hat die Mannschaft gezeigt, dass sie das Potential für diese Liga besitzt. Zumal mit Christopher Mentrup (Mesum) nur ein auswärtiger Spieler im Kader steht. Ein Garant für den Klassenerhalt ist ohne Zweifel Lennard Lücke, der mit seinen 16 Toren in 21 Spielen auch die meisten Spielminuten (1638) für sein Team bestritt. Aber auch Trainer Martin Bartels hat großen Anteil am Erfolg der U17. Mit viel Engagement, Fußballverstand und ein gutes Händchen für die Jugendlichen formte er ein tolles Team.

Nicht weniger überraschend ist die Entwicklung der C1. In der mittlerweile siebten Saison hintereinander spielen die U15 nun in der Bezirksliga und das mit nahezu eigenen Nachwuchskickern. Auch in dieser Saison stand die Mannschaft nicht ein Mal auf einem Abstiegsplatz. Vier Punkte Vorsprung auf Platz 10, der zur Relegation berechtigt, sichern den Klassenerhalt. Mit einem Heimsieg gegen den Lokalrivalen Borussia Emsdetten am letzten Spieltag (Sa. 30. Mai) winkt sogar noch Tabellenplatz sieben.

Die größte Entwicklung hat aber wohl die D1 gemacht. Nachdem Matthias Flüthmann in der Saison 2010/2011, als Trainer der damaligen U13, erstmals den Sprung in die Nachwuchsrunde (Bezirksebene) für den SuS gewagt hat, merkte man schnell, dass es ohne auswärtige Spieler nicht geht. Zumal die gegnerischen Mannschaften ausschließlich aus Stützpunktspielern bestanden. Der FC Eintracht Rheine war auf dem Gebiet der Spieleranwerbung den umliegenden Vereinen zwei Schritte voraus und zog die besten Spieler im Kreis zusammen. In der aktuellen Saison liegt der SuS vor dem letzten Saisonspiel mit 32 Punkten und einem Torverhältnis von plus 10 auf dem sechsten Tabellenplatz und somit zwei Plätze besser als der FCE. Auch aufgrund zweier Spieler, die von Vorwärts Wettringen kamen und sich das Abenteuer "Nachwuchsrunde" nicht entgehen lassen wollten. Das Trainerduo André Löbbers und Kevin Dumpe haben in mehreren Jahren hier ein sehr gutes Team entwickelt, dass auch die Herausforderungen der C-Jugend in der kommenden Saison meistern werden.



16.03.2015

U19 gewinnt Derby gegen Wettringen

Verdienter Sieg

Volle Tribüne beim Derbysieg gegen Vorwärts Wettringen

[von Matthias Flüthmann] Einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg erzielte die U19-Bezirksliga Mannschaft gegen den Orts- und Tabellen-Nachbarn Vorwärts Wettringen. Vor über 300 Zuschauern zeigte die A1 eine spielerisch und kämpferisch gute Leistung und gewann verdient mit 4:2.

Nach den letzten Ergebnissen zu urteilen, war es nicht selbstverständlich, dass an diesem Sonntag ein Derbysieg herausspringen würde. Mit null Punkten und 5:22 Toren aus den letzten drei Spielen, musste die Mannschaft von Andre Möllers verunsichert sein. Aber durch die Unterstützung der vielen Fans zeigten die Platzherren von Anfang an, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Mit Zug zum Tor und kompromisslosen Verhalten in der Abwehr, hatten man mehr vom Spiel und die ersten Torchancen. Dennoch dauerte es bis zur 38. Minute bis das 1:0 fiel. Nach einer schönen Flanke von Marvin Egbers stieg Joshua Roß am Elf-Meter-Punkt hoch und köpfte freistehend den Ball in die lange Ecke des Wettringer Tores. Kurze Zeit später hätten sich die Gastgeber fast noch selber einen eingeschenkt. Unbedrängt spielte der sonst überragende Marvin Egbers den Ball aus 20 Metern durch die Abwehr zum eigenen Tor zurück. SuS-Keeper Tolga Ari übersah das der Ball vom eigenen Mann kam und nahm ihn in die Hand. Der gute Schiedsrichter pfiff sofort indirekten Freistoß am Elf-Meter-Punkt. Den anschließenden Gewaltschuss von Lyon Meyering parierte Tolga aber glänzend.

Der SuS kam hochmotiviert aus der Pause und brauchte nur drei Minuten um die Führung auszubauen. Nach doppelten Doppelpass an der rechten Strafraumgrenze zwischen Marvin Egbers und Mehmet Kaya und dem anschließenden Flachpass auf die andere Seite des Strafraums, hatte Carlo Hüweler keine Mühe den Ball zum 2:0 (48.) im Tor unterzubringen. Leider währte die Freude über das Tor nicht lange. Direkt nach Wiederanpfiff wurde Valentin Ricken im Zentrum nicht angegriffen und schoss aus 28 Metern auf das Tor. Was nach einem Verzweiflungsschuss aussah entwickelte sich zum 2:1 Anschlusstreffer. Der Ball rollte, platziert - aber nicht gerade unhaltbar, direkt neben den Pfosten ins Tor.

Fortan versuchte Wettringen es mit Fernschüssen, auch weil die SuS-Abwehrreihe sicher stand. Die Neuenkirchener blieben aber ihrer Linie treu und versuchten spielerisch Akzente zu setzen. Dies gelang auch beim 3:1 in der 66. Minute. Nach schönen Kombinationen tankte sich Aykut Demir in den Strafraum durch und kreuzte den Laufweg des Gegenspielers. Dem blieb nichts anderes übrig als Foul zu spielen. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte mit einer beeindruckenden Sicherheit selber.

Die Wettringer, dafür bekannt nie aufzugeben, erhöhten noch mal ihre Laufbereitschaft, kamen aber spielerisch nicht wirklich zu guten Torchancen. In der 87. Minute fiel aber dann doch der erneute Anschlusstreffer. Nach einer Ecke erzielte Pascal Termühlen mit dem Kopf das 3:2. Auch hier sah der SuS-Keeper nicht gut aus.

Die entgültige Entscheidung fiel in der 89. Minute. Trainer Andre Möllers wechselte zuvor mit Lennard Lücke (Leihgabe aus der B1) und Niklas Schräder zwei pfeilschnelle Spieler ein. Nach Balleroberung im Mittelfeld lief Niklas Schräder seinem Gegenspieler auf der linken Seite auf und davon und passte Punktgenau auf den mitgelaufenen Lennard Lücke. Seine Direktabnahme landete unhaltbar im langen Eck. Die Tribüne stand Kopf, da man wusste - das ist der SIEG!



09.03.2015

B1 erkämpft sich einen wichtigen Punkt

1:1 gegen Tabellendritten

Einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt erkämpfte sich die U17 am vergangenen Samstag. Auf Kunstrasen war die Warendorfer Sportunion - zu diesem Zeitpunkt Tabellendritter - zu Gast. Die WSU fing, wie es sich für einen Favoriten gehört, stürmisch an und erzielte bereits in der zweiten Minute den 1:0 Führungstreffer. Spielerisch überlegen hätten weitere Treffer folgen können, doch wurden entweder beste Torchancen kläglich vergeben oder der sehr gut aufgelegte Torwart Fabian Breulmann parierte mit einer Glanztat.

Eigentlich war der SuS nur nach dem 1:1 Ausgleich in der 59. Minute spielerisch gleichwertig. Der Treffer fiel nach einem schnell durchgeführten Angriff bei dem sich Lennard Lücke an der linken Strafraumgrenze durchsetzte, nach innen zog und mit einem platzierten Flachschuss dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ.

In den nächsten Spielminuten hatte der SuS mehr vom Spiel und hätte sogar durch Andre Hölscher in Führung gehen müssen. Aber dieses Mal parierte der Gästekeeper hervorragend. Zum Ende des Spiels wurde es dann noch mal hektisch. Warendorf wollte die drei Punkte mitnehmen und der SuS setzte kämpferisch und taktisch alles dagegen. Somit war es nicht verwunderlich, dass es in wenigen Minuten zwei gelbe Karten und eine Zeitstrafe für die Mannen von Trainer Martin Bartels gab.

Letztendlich agierten die Gäste aber zu kopflos um den Siegtreffer zu erzielen.



17.01.2015

D2 des SuS Neuenkirchen nicht zu schlagen

Die D2 des SuS Neuenkirchen nahm bisher an vier auswärts Turnieren teil. Vier mal hies der Turniersieger SuS Neuenkirchen. Diesmal war man zu Gast beim Tus Laer., wo sieben Mannschaften im Modus jeder gegen jeden an den Start gingen.

Der SuS startete gleich mit einem 4: 0 über SW Beerlage. Es folgten zwei Remis über Wilmsberg und Appellhülsen. Die drei letzten Spiele gegen Laer, Borghorst und Metelen , konnte alle
der SuS für sich verbuchen. Damit war der vierte Turniererfolg unter Dach und Fach. Ein wirklich toller Erfolg für die jungen Kicker des SuS



12.01.2015

SuS Neuenkirchen F3 gewinnt eigenes Hallenturnier

Trotz starkem Teilnehmefeld mit den Mannschaften vom SV Burgsteinfurt, Bor. Emsdetten, SC Altenrheine, FC Eintr. Rheine und Greven 09 konnte die junge Neuenkirchener Mannschaft am Ende bei dem eigenen Hallenturnier den Turniersieg erringen.

Gespiel wurde im Modus jeder gegen jeden. Nach holprigem Start ins Turnier gegen SV Burgsteinfurt, 1:1 Unentschieden, steigerte sich das Neuenkirchener Team von Spiel zu Spiel. Gegen Bor. Emsdetten, SC Altenrheine und den FCE Rheine konnten die Spiele gewonnen werden.

Im letzten Spiel trat der SuS gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft von Greven 09 an. Die erste Niederlage wurde erwartet, doch es kam anders. Die Spieler von Neuenkirchen haben alles gegeben und konnten auch dieses Spiel mit 2:0 gewinnen.

Ein für die Mannschaft unerwarteter Turniersieg war perfekt.



05.01.2015

Turniersieg der D2-Fussbaljunioren

Das Jahr der D2-Fußballjugend des SuS Neuenkirchen fängt gleich mit einem Turniersieg an. Beim Turnier von Salzbergen gingen sechs Mannschaften an den Start. Im Modus jeder gegen jeden, ging der SuS bei allen Spielen als Sieger vom Platz und holte sich somit den verdienten ersten Platz.



30.12.2014

Turniersieg


Hinten von links Ali Arifi, Philipp Herbring, Trainer Winfried Stöpler, Mats Husmann, Leon Strahl, Trainer Jörg Roß und Christian Steenberg Mitte von links Ole Stabenow, Julian Roß Vorne von links Niklas Stöpler, Jazz Flormann und Arno Engels

Der SuS Neuenkirchen EI gewann das Billerbecker Hallenfußballtunier am 3. Advent durch eine geschlossen abgelieferte Mannschaftsleistung. Sieben gewonnene Spiele hat es gedauert, bis der Sieger SuS Neuenkirchen feststand. Das Halbfinale und das Finale wurden jeweils im Elfmeterschießen entschieden. Für die Spieler und den Fanblock eine nervenaufreibende Angelegenheit.

 



02.12.2014

F4 mit neuen Trainingsanzügen

 

Die F4 Fussballjugend des SuS Neuenkirchen bedankte sich heute beim Sponsor "Memo`s Bistrorant für die neuen Trainingsanzüge. Nach dem offiziellen Fototermin, erhielten die Jungs und Mädchen noch eine grosse Auswahl an Getränken und Pizzabrötchen.
 



19.11.2014

E3 Fussballjugend des SuS Neuenkirchen glänzt!

Die erfolgreiche Mannschaft:

Steffen Kauling, Henry Veerkamp, Jannis Kösters, Malte Diekmann, Luke Essing, Cenk-Jordi Alci, Noah Kosthorst, Jarno Fischer, Mehmet Sahin, Florian Griestop, Trainer: Serkan Alci und Markus Griestop

Nach überragenden Leistungen sind die jungen SuS Kicker aus Neuenkirchen Gruppenerster in der Findungsrunde.                                      

In einer schwierigen Grupp, die überwiegend mit Mannschaften aus dem Jahrgang 2004 besteht, setzt sich die E3 aus Neuenkirchen, Jahrgang 2005, mit sechs Siegen gegen SF Gellendorf2, DJK Fortuna Emsdetten 2, TuS Laer 2, SC Arminia Ochtrup 2, Vorwärts Wettringen 4, Vorwärts Wettringen 2 und einem Unentschieden gegen den SV Burgsteinfurt 2 am Ende der Findungsrunde die Krone auf.

Highlight war das letzte Spiel gegen den bisher unbesiegten und gegentorlosen Tabellenführer Vorwärts Wettringen2, das nach einer tollen Leistung mit einem 4:0 Sieg für die Neuenkirchener Jungs endete.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...