18.11.2019

Geschlossene Mannschaftsleistung bei 6-2 Sieg gegen Mesum

In einem für lange Zeit offenen Spiel der E2 des SUS Neuenkirchen und der E2 des SV Mesum konnte sich am Ende die SUS Vertretung mit einem 6 zu 2 durchsetzen. Bei regnerischem Wetter ging das Spiel gut los und beide Mannschaften konnten sich durch schöne Kombinationen immer wieder in aussichtsreiche Positionen bringen. In der 11. Minute wurde Mark Harmsen von Lia Puppe freigespielt, welcher zunächst zwei Mesumer umkurvte und mit einem schönen Schuss in den Winkel zum 1-0 abschloss. Mesum wirkte beeindruckt und ließ sich in die eigene Hälfte drängen. Folgerichtig machte der SUS Druck und Mark Harmsen konnte den Ball durch die Schnittstelle auf den über Außen startenden Lutz Brüggemann stecken, welcher ins kurze Eck einschob. Mesum konnte sich weiterhin nicht befreien, so dass der SUS zu weiteren Chancen kam. Nach einer Ecke von Theo Kreimer, konnte sich erneut Lutz Brüggemann durchsetzen und auf 3-0 erhöhen. So ging es auch in die Halbzeit. Mit Beginn der zweiten Halbzeit stellte der SUS in der Abwehr um und Noah Stegemann wechselte ins Tor. Die Mesumer kamen voller Tatendrang aus der Halbzeit und hatten sich keineswegs aufgegeben. Die Neuenkirchener hatten anscheinend nicht mit solch einer Gegenwehr gerechnet und waren beim Anschlusstreffer in der 28. Minute nur Zuschauer. Die Mesumer machten das Spiel weiter schnell und kombinierten gut nach Vorne durch, woraufhin der Treffer zum 3-2 fiel. Die SUS Trainer Nico Krauel und Philipp Hüwe reagierten mit Umstellungen, zurück zu einer stabileren Abwehr. Kapitänin Lia Puppe und Abwehrchef Max Dockmann räumten nun wieder souverän ab. Durch das schnelle Umschaltspiel ergaben sich offene Räume in der Mesumer Hälfte, was zu einer Reihe von Chancen führte. Das Abschlusspech von Finn Redecker und David Primus oder der starke Mesumer Torwart ließen die Neuenkirchener fast verzweifeln. Doch dann, Balleroberung durch Lasse Kapke, Pass auf Außenspieler Nico Hagenmann, Seitenwechsel auf Luis Rohling und Abschluss per Direktabnahme zum 4-2 ins Tor. Den anschließenden Anstoß konnte Luis Rohling sofort abfangen und durch ein Solo zum 5-2 abschließen. Mesum sah trotzdem keinen Grund aufzugeben und kam noch ein paar Mal vor das SUS Tor, wo Noah Stegemann allerdings einen guten Job machte. Als Luis Rohling dann einen Konter mit einem Hattrick zum 6-2 abschloss, war das Spiel entschieden. In den letzten Minuten kam es auf beiden Seiten nicht mehr zu nennenswerten Szenen, so dass der Endstand mit 6-2 besiegelt war. Es war ein gutes Spiel von beiden Truppen, bei dem die Neuenkirchener am Ende die Nase vorne hatten.



08.10.2019

SuS-Kicker sind Derbysieger

Hinten v.l.:Steven Sudarkov, Julien Albers, Justus Dreinemann, Leon Frank, Anton Flüthmann

Mitte v.l.: Paulo Beckmann (Co-Trainer), Dominik Grieger, Burim Ziju, Piet Dirkes, Murat Dogan, Marvin Kötting (Trainer)

Vorne v.l.: Matti König, Fabio Sicking, Johannes Scholz, Friedel Schäfer, Oskar Gausepohl, Till Overesch

RHEINE. Nach dem Kreispokalsieg am vergangenen Donnerstag gewannen die D1-Junioren des SuS Neuenkirchen am Samstag auch das Bezirksliga-Derby bei der U13 des FCE Rheine mit 0:2.

In den ersten Minuten des Derbys waren die Spieler aus Rheine deutlich überlegen. Durch eine sehr starke Defensivarbeit der Neuenkirchener um Abwehrchef Dominik Grieger wurden die spielerisch guten Angriffe des FCEs entschärft.

Nachdem die erste Halbzeit für beide Mannschaften torlos blieb, konnten die Neuenkirchener in der zweiten Halbzeit zwei Angriffe erfolgreich vollenden. Beide Tore erzielte Burim Ziju nach Vorarbeit von Leon Frank.

Insgesamt zeigten die Spieler eine starke kämpferische Leistung und belohnten sich mit dem ersten Sieg in der noch jungen Bezirksligasaison.

Am kommenden Samstag erwarten die Haarweg-Kicker, um Trainerteam Marvin Kötting & Paulo Beckmann, die U13-Truppe von Münster 08.



07.10.2019

SuS-U15 weiter ohne Punktverlust

Bildunterschrift: Ein starker Rückhalt: SuS Torwart Benjamin Baving

Die Neuenkirchener U15 ist auch nach dem 5. Spieltag weiter ohne Punktverlust und stehen mit 15 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz der Kreisliga A.

Der Gegner am vergangenen Samstag hieß FSV Ochtrup.

Dem Trainerteam um Dennis Schmolke, Christoph Rading und Jörg Roß war vor der Partie bereits klar, dass Ochtrup der bisher stärkste SuS-Gegner neben Nordwalde sein würde.

Trotz allem ging der SuS bereits früh in der 5. Minute durch Ali Haradini in Führung, der dann sogar in der 17. Minute seinen zweiten Treffer erzielte. Malte Diekmann legte das 3:0 in der 25. Minute nach, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Kurz nach dem Wechsel kam Ochtrup zum verdienten 3:1 Anschlusstreffer (39.). Letztendlich entschied jedoch Mensur Osmani per Doppelpack (47./58.) die Partie. Der Ochtruper Anschlusstreffer zum 5:2 besiegelten konnte nur noch als Ergebniskosmetik verbucht werden.

Am kommenden Spieltag trifft der SuS in Langenhorst auf den Tabellendritten und steht somit vor dem Topspiel der Kreisliga A.



03.10.2019

U13 ist Kreispokalsieger 2019

Herzlichen Glückwunsch!

Matchwinner mit zwei Toren - Piet Dirkes

Unsere U13 (D1) Mannschaft hat nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient den Kreispokal gegen die JSG Preußen Borghorst / Wilmsberg. gewonnen. Matchwinner war Piet Dirkes, der mit seinen beiden Treffern den 2:0 Endstand besiegelte.

In der ersten Hälfte war noch die JSG die besser spielende Mannschaft, aber Torhüter Friedel Schäfer hielt mit einer sehr guten Leistung seinen Kasten sauber.

In der Halbzeit fanden die Trainer Marvin Kötting und Paulo Beckmann die richtigen Worte und forderten die Mannschaft auf weniger mit langen Bällen zu agieren und mehr spielerische Lösungen zu finden. Dies setzten die jungen Kicker um Kapitän Leon Frank auch sehr gut um.

Nach einer schönen Kombination in der 48. Minute konnte Piet Dirkes alleine auf das gegnerische Tor zulaufen und durch einen päzisen Flachschuss ins rechte Eck den sehr guten Torhüter Luc Oeing überwinden.

Nur zwei Minuten später war es dann Burim Ziju, der alleine auf das Tor zusprinten konnte, aber durch ein Foul gestoppt wurde. Den anschließenden Freistoß versenkte erneut Piet Dirkes sehenswert in die Maschen (51. Minute).

Weitere Chancen folgten, doch es blieb beim letztendlich verdienten 2:0 Sieg.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Pokalhelden.

Zur Bildergalerie

23.09.2019

U15 nach Arbeitssieg auf Platz 1

Erzielte das frühe 1:0: Ali Haradini

Nach erfolgreichem Saisonstart mit 6 Punkten aus 2 Spielen schlug der SUS auch die U15 des SV Burgsteinfurt verdient mit 5:1.

Früh gingen die Neuenkirchener durch Ali Haradini mit 1:0 in Führung (11.). Auch nach dem Führungstor spielte der SUS weiter offensiv nach vorne, ließ die Zielstrebigkeit in ihren Angriffsversuchen jedoch meist vermissen. Somit ging es mit einem Ein-Tor-Vorsprung in die Kabine.

Nach einigen taktischen Umstellungen in der Halbzeit wurden die Neuenkirchener direkt in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit mit dem 2:0 durch Deniz Akar (38.) belohnt. Die Steinfurter kamen danach nur noch vereinzelnd zum Torabschluss. Dennoch gelang ihnen in der 45. Minute überraschend der Anschlusstreffer. Die Neuenkirchener ließen sich aber davon aber nicht aus der Fassung bringen. Nach 2 Toren von Mensur Osmani (61./69.) und einem vom wiedergenesenen Fin Menzel (70.) setzten sich die Haarwegkicker letztendlich verdient durch.

Am 4.Spieltag fährt die U15 zum Auswärtsspiel gegen Emsdetten 05. Anstoß ist um 13:00 Uhr.



23.09.2019

E3 mit Achtungserfolg

Eine bärenstarke Leistung rief auch die E3 im Meisterschaftsspiel gegen den SV Burgsteinfurt ab. Die Burgsteinfurter gingen nach zwei deutlichen Siegen aus den ersten beiden Spielen als klarer Favorit in die Partie. Die SuS-Kicker hielten jedoch von Anfang an kämpferisch stark dagegen und mussten sich auch technisch nicht vor dem Gegner verstecken. Insbesondere dank einer beherzten Abwehrleistung gegen eine sehr gute Offensive der Steinfurter konnte die E3 letztendlich ein verdientes 1:1 erspielen.  



23.09.2019

SuS E1 gewinnt erstes Meisterschaftsspiel deutlich

Bildunterschrift: Zweiter von unten links: E1-Kopfballungeheuer David Sudarkov

Viel Zeit zum Feiern blieb den jungen E1-Kickern nach dem Sieg im Halbfinale des Kreispokals nicht. Am vergangenen Samstag reisten das Team zum ersten Meisterschaftsspiel nach Mesum. Bei strahlenden Sonnenschein kamen die Neuenkirchener schnell in die Partie und erarbeiteten sich Torchance um Torchance heraus. Insbesondere die Flügelspieler konnten sich immer gut durchsetzen und die Mittelstürme in Szene setzen. Die Mühen wurden letztendlich dann auch mit zwei Toren belohnt. Etwas unerwartet gelang den Mesumern kurz vor der Halbzeitpause noch der 1:2 Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte konnten die Neuenkirchener die Torchancen noch deutlicher herausspielen. David Sudakov zeigte seine Torjägerqualitäten und traf gleich drei Treffer. Davon zwei sehenswert mit dem Kopf. Am Ende hieß es 7:1 für die Neuenkirchener und die ersten 3 Punkte waren eingefahren. Ebenfalls in die Torschützenliste eintragen konnten sich: Ole Deupmann, Jonas Novikovski und Jakob Nacke.



19.09.2019

E1, D1 und A1 vom SuS Neuenkirchen schaffen den Einzug ins Pokalfinale

Neo Quiter, Keeper der E1 hat mit einer starken Leistung einen wesentlichen Anteil am Finaleinzug

Feierstimmung in der Fußballjugendabteilung vom SuS Neuenkirchen. Die E1, D1 und die A1 siegten jeweils in ihren Halbfinalspielen und stehen im Finale um den Kreispokal. Die Kicker der D1 und A1 gewannen ihre Partien am Mittwochabend gegen Borussia Emsdetten mit 6:1 und 3:0 recht deutlich. Bei dem Spiel der E1 gegen Nordwalde war es spannend bis zur letzten Minute. In einem Spiel mit zwei technisch und taktisch sehr starken Mannschaften konnte sich der SuS auch dank einer starken Torhüterleistung mit 2:1 durchsetzen.

Am Tag der Deutschen Einheit geht es jetzt für alle Teams zum Kreispokalfinale nach Hauenhorst. Die E1 trifft dort auf das starke und gut eingespielte Team von Borussia Emsdetten. Gegen JSG Preußen Borghorst / Wilmsberg muss die D1 ran. Die A1 steht im Spiel gegen FC Eintracht Rheine auch vor einer gewaltigen Aufgabe.

„Mit drei Mannschaften im Kreispokalfinale zu stehen ist ein riesiger Erfolg und bestätigt uns zugleich sehr in unserer täglichen Arbeit.“ so Jugendvorstand Deupmann. „Der gesamte Verein freut sich mit den Teams und gratuliert herzlich. Jetzt heißt es die Mannschaften in den schweren Finalspielen bestmöglich zu unterstützen!“

Die Finalspiele am 03.10.19 in Hauenhorst im Überblick:

10:00 Uhr E1 gegen SV Borussia Emsdetten

11:45 Uhr D1 gegen JSG Preußen Borghorst / Wilmsberg

16:10 Uhr A1 gegen FC Eintracht Rheine



16.09.2019

U15 vom SuS siegt erneut

Bildunterschrift: Justin Grieger machte über die Außenbahn ein sehr starkes Spiel und belohnt sich mit seinem 1. Saisontor.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt setzten sich die U-15 Junioren vom SuS Neuenkirchen auch im 2. Saisonspiel klar mit 7:0 bei der Spielgemeinschaft aus Borghorst/Wilmsberg durch.

Früh gingen die Neuenkirchener mit 1:0 durch Deniz Akar in Führung. Nach 22. Minuten war es dann Malte Diekmann, der mit einem satten Schuss die Führung ausbaute. Auch Mensur Osmani und Nasib Osmani konnte sich in die Torschützenliste eintragen (26.,31.), sodass der SuS mit einer 4:0 Führung in die Pause ging.

Nach der Pause erhöhten Justin Grieger und wiederrum Mensur Osmani auf 7:0 (44.,47.,70.), was letztlich auch der Endstand war. Das Trainerteam (Schmolke, Nieweler, Stöppler) war sehr zufrieden mit der geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei man sicherlich den Endstand noch in die Höhe hätte ausbauen können.

Am kommenden Samstag werden die SuS-Kicker auf den SV Burgsteinfurt treffen. Anstoß ist um 15 Uhr in Neuenkirchen.



16.09.2019

Unglückliche Niederlage der E3

Die E3 vom SuS Neuenkirchen musste am vergangenen gegen die Mannschaft aus Gellendorf ran. Die jungen SuS-Kicker spielten sich von Anfang an kombinationssicher einige Torchancen heraus und wurden am Ende der 1. Halbzeit mit dem 1:0 belohnt. Nach der Pause erhöhten die Gellendorfer jedoch deutlich den Druck und drehten die Partie. Letztendlich mussten sich die Neuenkirchener etwas unglücklich 1:2 geschlagen geben.

Trainer Norbert Stegemann war mit seinen Schützlingen dennoch zufrieden. Die Mannschaft hat gekämpft und sehr gut zusammengespielt. Da ist das Ergebnis zweitrangig.    



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...