01.07.2014

F1 des SuS Neuenkirchen erobert die Niederlande!

Die jungen SuS Kicker machen es der deutschen Nationalmannschaft vor und gewinnen das mit 35 Mannschaften besetzte internationale Turnier des SV Enter in den Niederlanden.

Die erfolgreiche SuS Mannschaft:

Steffen Kauling, Noah Kosthorst, Henry Veerkamp, Jannis Kösters, Cenk-Jordi Alci, Luke Essing, Mehmet Sahin, Benjamin Evers, Julian Roß, Malte Diekmann, Florian Griestop, Jarno Fischer,

Trainer Markus Griestop, Trainer Serkan Alci



06.06.2014

SUS D3 Fußballjunioren feiern Meisterschaft

3:0 Auswärtssieg bei Vorwärts Wettringen macht Meisterschaft perfekt

(oben links): Niklas Wiwerink, Florian Evers, Nils Wiggers (Trainer), Nico Krauel, Hendrik Ahling (Trainer), Lennard Janning, Marvin Kötting (Trainer), Lennart Schramm, Zakaria Adibelli 
(unten links): Niklas Vogelsang, Dorian Niemann, Sven Sasse, Jonah Ross, Luca Roling, Can-Luca Alci, Leon Kuhl, Tim Möllers

 

Die Krönung einer herausragenden Saison feierten die Jugendfußballer der D3 Mannschaft des SUS 09 Neuenkirchen. Nach Toren von Niklas Vogelsang 2x und Nico Krauel 1x besiegte die Mannschaft in Wettringen den Gastgeber mit 3:0 und sicherte sich die vorzeitige Meisterschaft. In der laufenden Saison musste die Mannschaft bei einem Torverhältnis von plus 126 Toren nur eine Niederlande und ein Unentschieden einstecken. Gefeiert wurde das ausgiebig mit Cola, Chips und Meister T-Shirt. Nun freut sich die Mannschaft auf das große Abschlussturnier in Ibbenbüren mit insgesamt 32 D-Jugend Mannschaften.



27.05.2014

Grosser Name beim SuS

Die D2 des SuS Neuenkirchen hatte heute eine tolle Trainingseinheit. Zu Gast bei der Jugendmannschaft war Frank Bajorath. Bajorath war in seiner Laufbahn 20 Jahre als Auswahltrainer im Kreis Ahaus tätig. Außerdem war er 10 Jahre als Trainer der ersten Mannschaft beim SuS Stadtlohn verantwortlich. Ein Jahr trainierte er dann noch die U-19 Bundesliga Mannschaft des Preussen-Münster. Die D2-Spieler nahmen sehr viele Tipps und Anregungen von dieser Einheit mit.
 



23.04.2014

F1 des SuS Neuenkirchen verpasst knapp den Turniersieg in Leichlingen

Die F1 des SuS Neuenkirchen verliert unglücklich das entscheidende Spiel gegen Fortuna Köln und erreicht den dritten Platz beim Osterturnier des SC Leichlingen.

Ein tolles Erlebnis

Schon am Ostersamstag machten sich die jungen Kicker aus Neuenkirchen auf den Weg nach Leichlingen und nutzten das Osterturnier des SC Leichlingen als Mannschaftsausflug.

Im Naturfreundehaus Leichlingen bereiteten sich die SuS Kicker auf das klasse besetzte Turnier ein und erlebten ein tolles Wochenende.

In zwei Gruppen aufgeteilt zu sieben Mannschaften spielten die SuS Kicker in Gruppe B gegen TuS Roland Bürrig, TFG Köln-Nippes, SC Leichlingen II, BV Gräfrath, SC Leichlingen III und Fortuna Köln.

In Gruppe A standen sich SC Leichlingen I, CfB Ford Köln-Niel, Viktoria Köln, SC Wiedenbrück, VFL 07 Lennep, VFB Hüls und Ayyildiz Remscheid gegenüber.

Ihr erstes Spiel mussten die SuS Kicker gegen TuS Roland-Bürrig bestreiten. Da man überhaupt nicht einschätzen konnte, wie stark die anderen Mannschaften waren, versuchten unsere Jungs mit der ersten Minute Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. Nach 11 Minuten Spielzeit ging das Spiel deutlich für die SuS Kicker aus und man hatte einen super Start in das Turnier.

Der nächste Gegner hieß TFG Köln-Nippes, der sein erstes Spiel knapp gegen Fortuna Köln verloren hatte. Auch dieser Gegner hatte unseren Kickern nichts entgegen zu setzen und man gewann auch dieses Spiel deutlich.

Erst nach diesem Spiel wurden die favorisierten Mannschaften aus unserer Gruppe von Fortuna Köln und BV Gräfrath auf unsere Kicker aufmerksam und googelten nach unserem Verein ;)!

Im dritten Spiel folgte gegen SC Leichlingen II souverän der dritte Sieg, so dass man die Gruppe mit zwei Punkten Vorsprung vor Fortuna Köln und BV Gräfrath anführte, da diese beiden Mannschaften unentschieden gegeneinander spielten.

Der erste Härtetest folgte dann im vierten Spiel gegen BV Gräfrath. In einem spannenden Spiel und mit drei toll herausgespielten Toren siegte man verdient gegen den ersten direkten Konkurrenten in der Gruppe.

Bevor es zum „Endspiel“ in der Gruppe gegen Fortuna Köln kommen sollte, mussten die SuS Kicker gegen SC Leichlingen III antreten. Aber auch dieser Gegner konnte der Torflut nichts entgegensetzen und die SuS Kicker gewannen im Schongang dieses Spiel.

Das entscheidene Spiel

Im letzten Spiel der Gruppe führten die SuS Kicker die Gruppe zwei Punkte vor Fortuna Köln und fünf Punkte vor BV Gräfrath an. Da es kein Halbfinale gab, würde nur der Gruppenerste in das Finale kommen und der Gruppenzweite würde dann um Platz drei spielen.

Gleich mit dem Anpfiff zeigten die SuS Kicker ihre Stärken und drängten die Fortunen in die Defensive. Jannis Kösters hätte in der ersten Minute die SuS Kicker in Führung bringen können, aber scheiterte am starken Fortunen Keeper. Die Defensive um Torwart Steffen Kauling stand sehr gut, so dass die Fortunen keine Chance in den ersten fünf Minuten erspielen konnten.

Wiederum war es Jannis Kösters, der durch Bennet Wiggers auf links frei gespielt wurde und leider wieder am Torwart der Fortunen scheiterte. Nach sechs Minuten hatten die SuS Kicker 5:0 Chancen, wovon mindestens zwei zu Toren genutzt werden mussten. So kam es wie es kommen musste. Mit der ersten Chance ging Fortuna Köln in Führung. Nach einer Ecke spielten die SuS Kicker den Ball schnell nach vorne. Der Abpraller kam postwendend wieder zurück auf Torwart Steffen Kauling, der nicht gesehen hatte, dass ein Fortunenstürmer hinter ihm stand und den Ball vor unserem Torwart abfing und in das leere Tor zur Führung schob. Die SuS Kicker waren schockiert, aber fanden kurz darauf wieder ins Spiel. Malte Diekmann und Benjamin Evers versuchten es mit Weitschüssen, die aber der Torwart der Fortunen mit Glanzparaden abwehren konnte. Nach einer Ecke und einer Kopfballchance für Cenk Jordi Alci starten die Fortunen einen Konter, der dann leider zum zweiten Tor führte. Die SuS Kicker konnten leider in den letzten zwei Minuten das Spiel nicht mehr drehen, so dass die erste Niederlage sehr unglücklich feststand. Mit diesem Sieg zog Fortuna Köln an den SuS Kickern vorbei und stand somit im Finale.

In der Gruppe A setzte sich der SC Wiedenbrück als Gruppenerster durch und SC Leichlingen I als Gruppenzweiter vor Viktoria Köln und VFB Hüls.

Spiel um Platz drei

Das Spiel um Platz wollten die SuS unbedingt gewinnen und damit ein tolles Turnier abschließen. Die F1 des SC Leichlingen hatte im Vorfeld von der Stärke der SuS Kicker gehört, aber dass das Spiel so deutlich ausfallen würde, damit hatte auch der Trainer des SC Leichlingen nicht gerechnet. Mit einer tollen mannschaftlichen Leistung sorgten die SuS Kicker für fröhliche Gesichter sowohl beim Trainerteam als auch bei den mitgereisten Anhängern.

Im anschließenden Finale gewann der SC Wiedenbrück gegen Fortuna Köln im Neunmeterschießen das Osterturnier des SC Leichlingen.

Das war ein tolles Erlebnis für die jungen Kicker, ein sichtlicher Erfolg (6 Siege/1 Niederlage und 29:3 Tore) für die Mannschaft, die stolz den Verein SuS Neuenkirchen im rheinländischen Raum repräsentiert hat.



22.03.2014

Neue Trikots für die F2-Kicker

Die F2 des SUS Neuenkirchen präsentiert sich nach erfolgreich absolvierter Hallensaison in neuem Outfit. Der Dank gilt der Metzgerei Evers aus Neuenkirchen, die die neuen Trikots sponsorte und der Werbeagentur Team Eilinghoff, die sich für die Beflockung verantwortlich zeigt.

Spieler, Trainer und Eltern bedanken sich recht herzlich für die neuen Trikots und freuen sich gemeinsam auf eine erfolgreiche Sommersaison.



03.03.2014

Platz 1 für die D2-Junioren des SuS Neuenkirchen

Der positive Trend der D2 des SuS Neuenkirchen geht weiter. Am Freitag fand ein erneutes Testspiel in Neuenkirchen statt. Diesmal war Alemania Salzbergen zu Gast. Dieses Spiel ging mit 4:3 an den SuS.

Am Samstag lud der Tus St. Arnold zum Abschluss der Hallensaison, in die Realschulhalle ein. Da kurzfristig eine Mannschaft abgesagt hatte, stellte der SuS zwei Mannschaften. Das Turnier wurde in zwei Gruppen, mit jeweils fünf Mannschaften gespielt. Beide Mannschaften kamen gut ins Turnier, und sicherten sich die ersten Punkte. Im Halbfinale mussten dann beide Mannschaften gegeneinander spielen. Dieses Spiel war so ausgeglichen, dass es erst im Neun-Meter schießen entschieden wurde. Somit spielte der SuS im Finale, und um den dritten Platz. Im Spiel um Platz drei, verlor man knapp mit 0:1. Das Finale wurde dann aber mit 1:0 gewonnen.

 



02.03.2014

F1 des SUS Neuenkirchen gewinnt das Soccerturnier des TUS Laer

Die von Norbert Reinders trainierte F1 des TUS Laer hat zum Abschluss der Indoorsaison alle Mannschaften eingeladen, die eine enge und freundschaftliche Verbindung zur F1 des TUS Laer haben. In einer sehr guten Atmosphäre und einem sehr gut organisiertem Turnier gingen die Kicker des SUS Neuenkirchen als Sieger nach Hause.

Acht Mannschaften angeführt vom Gastgeber TUS Laer, SF Gelldendorf, SV Burgsteinfurt, Fortuna Emsdetten, TUS Altenberge, SW Weiner, SV Wilmsberg und dem späterem Turniersieger SUS Neuenkirchen spielten in der Soccerhalle Borghorst in einer Gruppe gegeneinander.

Gleich im ersten Spiel gegen Fortuna Emsdetten zeigten die SUS Kicker, dass das Training in der Soccerhalle Rheine seine Früchte trägt und man siegte mit einer souveränen Leistung gegen Fortuna Emsdetten.

Das zweite Spiel wollten die SUS Kicker nutzen, um einen kleinen Fluch gegen den SV Burgsteinfurt loszuwerden, denn in den letzten Begegnungen fand man keine Lösungen gegen starke Burgsteinfurter. Gleich mit Anpfiff aber waren die SUS Kicker hoch motiviert und gewannen letztlich auch dieses Spiel klar.

Im Spiel drei hieß der Gegner TUS Altenberge. Da auch Altenberge bis dahin alle Spiele gewonnen hatten, würde der Sieger sich etwas Luft verschaffen. Nach neun Minuten Spielzeit ließ man auch TUS Altenberge keine Chance und gewann das dritte Spiel.

Das nächste Duell hieß SUS gegen SF Gellendorf. Die Spiele gegen die befreundeten Gellendorfer Kicker, die sehr träge in das Turnier gestartet waren, sind immer ein Highlight für die SUS Kicker. Nach zwei Patzern und einem tollen Spiel beider Mannschaften verloren die SUS Kicker ihr einziges Spiel in diesem Turnier, denkbar knapp mit einem Tor Unterschied.

Besser machten es die SUS Kicker im nächsten Spiel gegen SW Weiner. Nach nur 7:30 Minuten Spielzeit pfiff der Schiedsrichter ab, da man keine zweistelligen Ergebnisse haben wollte. Trotz großer Augen der SUS Kicker war die Entscheidung nachvollziehbar.

Im vorletzten Spiel gegen die Männer von Norbert Reinders vom TUS Laer musste mindestens ein Unentschieden her, um mit TUS Altenberge wieder gleich zu ziehen. Nach hart erkämpften, aber fairen Spiel gingen die SUS Kicker mit einem Tor mehr als Sieger vom Platz. Ein großes Lob an die Kicker des TUS Laer, die in der Hallensaison einen sehr großen Sprung gemacht haben und den SUS Kickern alles abverlangt haben.

Nun brauchte man im letzten Spiel gegen SV Wilmsberg einen Punkt, um als Turniersieger vom Feld zu gehen. Aber die SUS Kicker gewannen dieses Spiel deutlich und somit auch das Turnier verdient vor TUS Altenberge und SV Burgsteinfurt.



24.02.2014

Volles Programm für die D2-Fussballjugend

Das ganze Wochenende stand für die D2 des SuS Neuenkirchen im Zeichen des runden Leders. Zwei Wochen vor Saisonbeginn standen am Freitag und Samstag Testspiele an.

Am Freitag empfing die D2, auf dem heimischen Ascheplatz, die D2 von Schüttorf 09. Dieses Spiel ging mit 3:0 an den SuS. Einen Tag später wurde wiederum auf Asche in Neuenkirchen gegen Spelle Venhaus D2 getestet. Auch dieses Spiel wurde gewonnen. 4:1 war das Endergebnis.

Am Sonntag folgte dann noch ein Hallenturnier von Concordia Emsbüren. Sechs Mannschaften gingen an den Start. Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden". Dabei stellte der SuS,die einzige Mannschaft aus NRW. Am Ende des Tages ging man auch hier als Verdienter Turniersieger vom Platz.

Nun geht es mit intensiven Trainingseinheiten weiter, wobei am Freitag 17.30 Uhr in Neuenkirchen der nächste Testgegner von Alemannia Salzbergen zum SuS kommt.

 



20.02.2014

D3 macht in der Halle richtig Dampf

o. v. l.: Lennart Schramm, Nils Wiggers (Trainer), Florian Evers, Niklas Wiwerink, Can-Luca Alci, Tim Möllers, Hendrik Ahling (Trainer), Zakaria Adibelli, Marvin Kötting (Trainer)
u. v. l.: Lennard Janning, Dorian Niemann, Jonah Ross, Sven Sasse, Niklas Vogelsang, Leon Kuhl. Es fehlen: Luca Rohling, Nico Krauel. 

Die SuS D3 Fußballjunioren blicken auf eine erfolgreiche Hallensaison zurück.

Sechs Turniere - Sechs Finale - Drei Siege. So lautet die erfolgreiche Bilanz der Mannschaft umdie Trainer Marvin Kötting, Nils Wiggers und Hendrik Ahling.

Besonders erfolgreich konnte dabei das eigene Hallenturnier in der Sporthalle am Westfallenring gestaltet werden. Dort startete die Mannschaft gleich mit zwei Teams und belegte die Plätze 1 und 2. In einem äußerst spannenden Finale besiegte Team B das Team A mit 2:1. Auch bei dem Saisonabschluss in Lau-Brechte, wo die Mannschaft ausschließlich gegen D2 Mannschaften antreten musste, verlor das Team erst im Finale.

Nun freut sich die Mannschaft auf die Fortsetzung der Rasensaison, wo sie in der Tabelle mit einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger Platz 2 belegt.

 



16.02.2014

D2 Kreismeistersiegerbesieger

o.v.l
Trainer  Sven Feldhoff, Cedric Feldhoff, Michel Segger, Paulo Beckmann, Julian Schmees, Trainer Jannik Weber
u.v.l
Lucas Hornung, Nico Bode, Ole Löbbers, Hannes Hemelt
 
 

Am Wochenende fanden in Nordwalde die D2 Hallenkreismeisterschaften statt.

Am Samstag gingen 21 Mannschaften in der Vorrunde an den Start. Die D2 des SuS Neuenkirchen, musste im ersten Spiel gegen Gellendorf beginnen.

Es ging nur auf das Gellendorfer Tor, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Es wurde klasse gespielt, und zahlreiche Chancen erarbeitet. Dennoch ging das Spiel nur 0:0 aus.

Im zweiten Spiel gegen Matellia Metelen machte die D2 es besser. Völlig verdient wurde das Spiel mit 2:0 gewonnen. Im vorletzten Spiel der Vorrunde, gingen die SuS Kicker gegen SV Wilmsberg, erneut als Sieger vom Platz. Auch dieses Spiel wurde mit 2:0 gewonnen. Im letzten Spiel der Vorrunde, gegen TUS Laer, kam man nicht über ein 0:0 hinaus.

Ohne Gegentor in der Vorrunde, wurde somit die Endrunde am Sonntag erreicht.

Die Endrunde wurde in zwei Gruppen mit jeweils acht Mannschaften gespielt. Der SuS musste im ersten Spiel direkt im Derby gegen den Nachbarn und späteren HKM Sieger aus Wettringen antreten.

Mit einer super Mannschaftsleistung, wurde das Spiel verdient mit 2:1 gewonnen. Im zweiten Spiel ging es gegen SV Burgsteinfurt, was auch überlegen mit 2:0 gewonnen wurde. Im letzten Vorrundenspiel, gegen SV Mesum, langte es nur zum 1:1.

Im Halbfinalspiel gegen SV Langenhorst, führte der SuS schnell. Neun Sekunden zeigte die Uhr noch an, um als Sieger vom Platz zu gehen. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, glich Langenhorst zum 1:1 aus.

Das kommende neun Meter schiessen, verlor man leider knapp.

Im Spiel um Platz drei, war leider die Motivation und Luft raus. Dieses Spiel gegen Preussen Borghorst wurde mit 1:2 verloren.

Das ganze Team, kann stolz auf sich sein. Sie sind die viert beste Mannschaft aus dem Kreis Steinfurt.



12.02.2014

F2 gelingt erneuter Turniersieg

Stehend hinten v.l. die Trainer Wilfried Pohl, Frank Volkery

Stehend vorne v.l. Linus Scheibe, Leo Farwick, Lennox Volkery, Til Vogelsang

Sitzend v.l Maskottchen Colin Volkery, Leon Camaj, Hannes Menzel, Justus Averbeck, Benjamin Evers

Liegend Lukas Pohl, es fehlt Amin Kahri

Das mit 10 Mannschaften gut besetzte Hallenturnier des FC Lau-Brechte, fand seinen verdienten Sieger, nach einem dramatischen Finale im 9m Schießen, siegte die F2 vom SUS Neuenkirchen.

In den 2 Vorrundengruppen setzten sich Mat. Metelen und der SUS Neuenkirchen mit je 4 Siegen durch. Neuenkirchen bezwang neben den Freunden aus Wettringen auch Vor. Epe, FC Lau-Brechte und Suddendorf-Samern sicher.

Im Finale gelang Neuenkirchen erst kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit die Führung der Metelener durch einen Treffer von Benjamin Evers zum 1:1 auszugleichen.

Im folgenden 9m Schießen ließ der überragende Keeper Lukas Pohl keinen Gegentreffer zu und so konnte Leo Farwick mit dem entscheidenden Penalty, seine Mannschaft zum umjubelten Turniersieg schießen.



13.01.2014

D2 des SuS Neuenkirchen auf dem Treppchen

Die D2 des SuS Neuenkirchen stand beim Turnier in Coesfeld auf dem Podiumsplatz. Zehn Mannschaften in zwei Gruppen gingen an den Start.Der SuS erwischte in den ersten beiden Spielen einen guten Start. Jeweils gingen die Partien gegen Coesfeld und Borken mit 4:1 an den SuS. Im dritten Spiel gegen Gescher,ging es rauf und runter, doch der SuS gewann auch dieses Spiel knapp mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel gegen FC Eintracht-Rheine langte ein Unentschieden um ins Finale einziehen zu können.
Doch auch dieses Spiel gegen den Nachbarn wollte der SuS gewinnen. Wie so üblich in einem Derby, wurde um jeden Ball gekämpft. Doch auch in diesem Spiel ging der SuS als Sieger vom Platz.2:0 hieß es nach dem Schlusspfiff. Im Finale gegen Nottuln, reichte vielleicht nicht die Kraft, oder Cleverness um das Spiel zu gewinnen. Dennoch ist der zweite Platz für den SuS ein grosser Erfolg.
 



08.01.2014

F 2 des SuS Neuenkirchen erneut erfolgreich

Oben Trainer Wilfried Pohl, Amin Kahri, Justus Averbeck, Lukas Pohl, Linus Scheibe, Trainer       Frank Volkery

Unten Till Vogelsang, Hannes Menzel, Lennox Volkery, Benjamin Evers, Leon Camaj, Colin Volkery

Liegend Leo Farwick

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und einem 4. Platz bei einem Turnier in Gronau, gewann die F2 des SUS verdient am 04.01.2014 das eigene Turnier. Mit nur einem Gegentor und ohne Niederlage ging der Nachwuchs des SUS vor dem zweitplatziertem Greven und den Freunden aus Wettringen als Sieger hervor. Dank einer geschlossenen Mannschaftleistung ist die Vorfreude auf die noch 2 ausstehenden Hallenturniere riesig.



07.01.2014

F1 des SUS Neuenkirchen siegt beim F1 Turnier des SC Falke Saerbeck

Nach dem enttäuschenden und unglücklichen Viertelfinalaus beim Sparkassen-Cup in Greven und dem zweiten Platz beim eigenen Turnier, siegten die SUS Junioren beim Turnier im Finale gegen Gastgeber SC Falke Saerbeck.
 
In zwei Gruppen aufgeteilt spielte man in Gruppe B gegen TUS Recke, DJK Amisia Rheine und Leeden/Ledde. Die Gruppe A war besetzt mit dem Gastgeber SC Falke Saerbeck, SW Esch, Teuto Riesenbeck und SF Gellendorf.
 
Gleich im ersten Spiel spielte man gegen TUS Recke. Beide Mannschaften gehandicapt vom sehr rutschigen Boden und kleinen Toren versuchten ihre Vorteile aus zu spielen, wobei die SUS Kicker durch ihre mannschaftliche und spielstarke Weise einen großes Plus gegenüber TUS Recke aufweisen konnte und das Spiel souverän gewannen.
 
Im zweiten Spiel gegen DJK Amisia Rheine mussten die SUS Kicker etwas wieder gut machen, da man in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft nur unentschieden gespielt hatte. Dies zeigten die Jungs auch von der ersten Minute an und siegten deutlich gegen Amisia.
 
Das letzte Vorrundenspiel gegen Leeden/Ledde hatte auf die Platzierung für die SUS Kicker in der Gruppe keine Auswirkung mehr, aber auch dieses Spiel gewann man deutlich.
 
Nun wartete man auf den Finalgegner aus der Gruppe A. Da die Falken und Gellendorfer das letzte Spiel ihrer Gruppe gegeneinander hatten und Gellendorf siegen musste, um das Finale zu erreichen, schauten die SUS Kicker gespannt auf die Partie.
Man rechnete eigentlich wieder mit Gellendorf als Gegner, aber die Falken aus Saerbeck erkämpften sich ein unentschieden gegen Gellendorf und zogen somit ins Finale.
 
Das Spiel um Platz drei gewann im Anschluss die Nachbarn aus Gellendorf gegen TUS Recke.
 
Unterstützt von den einheimischen Fans wollten die Falken den Tag perfekt machen und forderten die SUS Kicker im Finale heraus. Die SUS Kicker setzen die Falken mit der ersten Sekunde der Partie unter Druck und dominierten klar das Geschehen. Nach einem dutzend Tormöglichkeiten erlöste Noah Kosthorst nach einem perfekt heraus gespieltem Angriff die mitgereisten SUS Anhänger und das Trainerteam und erzielte den Siegtreffer.
 
Ein gelunger Tag vor der anstehenden Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften am 18.01.2014.

 



07.01.2014

Heimturnier der D2

Zum Jahresbeginn spielte die D2 des SuS Neuenkirchen ihr Heimturnier. Sieben Mannschaften gingen an den Start,wobei der SuS zwei Mannschaften stellte. Im Spiel jeder gegen jeden,wurden die Platzierungen ausgespielt.
Das Highlight für die Neuenkirchener Spieler war wohl das Spiel gegen die eigenen Teamkollegen. Das Trainergespann. Sven Feldhoff, Jannik Weber und Alex Cosse bedanken sich bei den Eltern für die tolle Bewirtung der Eltern während des Turniers.
 



02.01.2014

SuS Neuenkirchen Mini 1, erste Erfolge bei Hallenturnieren

Einen tollen Abschluß in 2013 erlebte die Mini 1 vom SuS Neuenkirchen beim eigenen Turnier und den Hallenkreismeisterschaften in Mesum.

Die Mannschaft ist erst seit dem Sommer im Spielbetrieb. Das erste Hallenturnier war gleich die Mini 1 Hallenkreismeisterschaft in Mesum. Das Team mußte sich erst an die tolle Stimmung in der Halle gewöhnen. Es wurde ein hervorragender dritte Platz erreicht, der das weiter kommen bedeutete.

Kurz vor Weihnachten folgte die Zwischenrunde. Mit 2 Siegen gelang ein sehr guter Start. Gegen die Mannschaft von SC Altenrheine, die später Stadtmeister von den Stadtmeisterschaften in Rheine geworden ist, wurde ein Rückstand in ein Sieg gedreht. Das zweite Spiel gegen Germ. Hauenhorst wurde gewonnen. Ein Punkt war noch nötig zum weiterkommen. Leider gingen die beiden folgenden Spiele gegen FC Nordwalde und Vorw. Wettringen verloren. Aufgrund des schlechteren Torverhältnis gegenüber SC Altenrheine und 1.FC Nordwalde ist Neuenkirchen ausgeschieden. Ein erster Erfolg für die Mannschaft, alle Eltern und die Trainer waren sehr zufrieden.

Beim eigenen Turnier am Sonntag den 29.12.2013 mit 6 Mannschaften gewann die Mini 1 vom SuS Neuenkirchen das Turnier. Mit dabei waren Mannschaften von SF Gellendorf, TuS St. Arnold und 3 Teams von Neuenkirchen. Leider war ein Team nicht gekommen, schön das die Minis vom TuS St. Arnold sich bereit erklärten mit 2 Mannschaften das Turnier zu spielen.

Die Halle war gut gefüllt, die Stimmung Prima. Im letzten Spiel trafen die beiden spielstärksten Mannschaften Mini 1 vom TuS St. Arnold und die Mini 1 von Neuenkirchen aufeinander. Die Mini 1 von Neuenkirchen spielte sehr gut und konnte das Spiel ohne Gegentor für sich entscheiden. Der erste Turniersieg war Perfekt. Herzlichen Glückwunsch.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für alle Mannschaften tolle Medallien, Riesengroß war die Freude bei den Spielern.



20.12.2013

Jahresabschluss der D2-Jugendfußballer

Kurz vor Weihnachten ging es für die Fußballer der D2-Jugend nochmal auf grosse Fahrt. Ziel war das City Kino in Rheine. Gemeinsam mit dem Trainerteam wurde der Film "Fack Ju Göhte" angeschaut. Nach dem Kinobesuch wurde noch ein grosses Fast Food Restaurant besucht. Das Trainerteam wünscht der Mannschaft und deren Eltern Frohe Weihnachten und Alles Gute für das Neue Jahr.



20.12.2013

F2 – Junioren des SuS Neuenkirchen feiern Kreismeisterschaft

Bild downloaden

Stehend hinten v.l.: die Trainer Frank Volkery, Thomas Stottmann, Wilfried Pohl

Stehend vorne v.l.: Lennox Volkery, Justus Averbeck, Linus Scheibe, Hannes Menzel, Amin Kahri

knieend v.l: Til Vogelsang, Lukas Pohl, Benjamin Evers, und Maskottchen Colin Volkery

liegend: Leon Camaj

Nach erfolgreicher Vor- und Zwischenrunde trafen sich am vergangenen Sonntag die sechs besten Juniorenmannschaften des Kreises zur Endrunde in Nordwalde.

Nach 15 spannenden und zum Teil hochklassigen Spielen setzte sich der Fussballnachwuchs des SuS Neuenkirchen verdient als neuer Hallenkreismeister der F 2- Junioren durch und nahm den Wanderpokal unter tosendem Beifall der Eltern und Freunde entgegen.

Großen Anteil am Erfolg hatte die Abwehr mit Amin Kahri, Leon Camaj und Torwart Hannes Menzel, die nur insgesamt vier Gegentreffer zuließ. Torschützenkönig wurde Benjamin Evers. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte der SuS den späteren Turnierzweiten FCE Rheine sowie SV Burgsteinfurt der Platz drei belegte.

Dank gilt auch dem Veranstalter Nordwalde, der eine tolle Hallenkreismeisterschaft organisierte.



14.12.2013

SuS D1-Jugend erfolgreich gegen Gievenbeck

Das Foto zeigt Leonard Zenuni, der mit seinen beiden Treffern maßgeblichen Anteil an dem 4:2 gegen Gievenbeck hatte. 

Die D1-Jugend hatte im letzten Hinrundenspiel der NRW-Nachwuchsrunde noch einmal punkten können. Gegen den fünftplatzierten aus Gievenbeck gelang dem SuS ein verdienter 4:2 Sieg. Gleich zu Beginn der Partie machte der Gast sehr viel Druck und versuchte von vornherein die Partie an sich zu reißen. Die Nachwuchsspieler vom SuS hielten aber sehr gut dagegen und erzielten sogar in der 8 Spielminute das 1:0 durch Lukas Kappelhoff. Vorausgegangen war ein Fehler des Gievenbecker Torhüters, der einen Rückpaß nicht deutlich genug klären konnte. Gievenbeck spielt weiter mit enorm viel Druck auf das Neuenkirchener Tor und kam wenige Spielminuten später zum 1:1 Ausgleich. Aber der sollte den Gastgeber nicht aus der Ruhe bringen. Neuenkirchen zeigte an diesem Spieltag eine erstklassige Mannschaftsleistung und sorgte immer wieder für Gefahr vor dem Strafraum. So gelang ihnen auch Mitte der ersten Hälfte die 2:1 Führung. Noah Hagemeier setzte sich auf der linken Außenposition durch und passte auf den hereinstürmenden Jasper Dreinemann, der den Ball in den oberen Winkel platzierte. Neuenkirchen machte weiter mit viel Einsatz, dennoch glich Gievenbeck mit einem platzierten Distanzschuß aus. Es dauerte aber nur wenige Minuten als Leonard Zenuni einen von Lukas Kappelhoff geschlagenen Eckstoß mit dem Kopf verwandelte und die erneute Führung erzielte. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabine. Die zweite Halbzeit begann nicht weniger Spektakulär. Der unbedingte Wille und das Nachsetzen von Jasper Dreinemann brachte die Balleroberung und wieder war es Leonard Zenuni, der mit seinem mittlerweile achten Saisontreffer die Führung auf 4:2 erhöhen konnte. Diesen Spielstand nutzte Neuenkirchen um die Gäste aus Gievenbeck auf Distanz zu halten und diesen Vorsprung nicht mehr herzugeben. Insgesamt gehen die Neuenkirchener als verdienter Sieger vom Platz und können die Vorrunde einigermaßen zufrieden abschließen. Immerhin konnte sich die Mannschaft als Liganeuling mittlerweile an das hohe Tempo und die enorme Laufbereitschaft gewöhnen. Mit teilweise sehr guten spielerischen Leistungen zeigten die SuS-Nachwuchsspieler, dass sie zu Recht in die überkreislichen Liga gehören. Die Rückrunde wird sicherlich noch an Spannung zunehmen. 



10.12.2013

F1 des SUS Neuenkirchen mit zweitem Turniererfolg

Nachdem die SUS Junioren vor zwei Wochen das Turnier des SF Gellendorf gewonnen hatten, siegten sie erneut beim Turnier von DJK Eintracht Coesfeld!

Zehn Mannschaften kämpften in zwei Gruppen um den Turniersieg.

In Gruppe A spielten die SUS Junioren gegen Gastgeber DJK E. Coesfeld, SUS Legden Asbeck, Westf. Osterwick, TSG Dülmen.

In Gruppe B standen sich GW Nottuln, VFL Billerbeck, Vorw. Lette, Eintr. Rheine und Fortuna Gronau gegenüber.

Die SUS Junioren setzen sich in ihrer Gruppe souverän mit vier Siegen und 10 zu 1 Toren durch und mussten im anschließenden Finale gegen den Gruppenersten der Gruppe B VFL Billerbeck ran.

Im Spiel um Platz 3 standen sich der FC E. Rheine und  TSG Dülmen gegenüber. Dieses Spiel hat die Eintracht aus Rheine souverän für sich entschieden.

Im darauffolgenden Finale gewannen die SUS Junioren verdient und klar gegen die F1 von VFL Billerbeck und somit auch das Turnier des DJK E. Coesfeld.



01.12.2013

F1 des SuS Neuenkirchen siegt beim Turnier des SF Gellendorf

F1 Junioren gewinnen nach einem spannenden Finale gegen den Gastgeber und Favoriten SF Gellendorf!

Am Samstagnachmittag fand das F1 Turnier des SF Gellendorf in der Kopernikushalle in Rheine statt.

Acht Mannschaften in zwei Gruppen spielten in der Vorrunde um den Einzug in die Halbfinale. Die SUS Junioren hatten in ihrer Gruppe B mit Altenrheine, Falke Saerbeck und vor allem mit der starken F1 des SF Lotte zu kämpfen.
  
Gleich im ersten Spiel gegen SC Altenrheine spielte man einen ungefährdeten Sieg ein und erwartete den SC Falke Saerbeck als nächsten Gegner.
 
Nach einer schnellen Führung gelang Saerbeck der zwischenzeitliche Anschlusstreffer. Die SUS Junioren brauchten zwei Minuten, um wieder in Spiel zu finden und erhöhten wiederum das Ergebnis und gewannen auch dieses Spiel deutlich.
 
Da die Regionalliga Junioren vom SF Lotte ebenfalls zwei Siege zu verbuchen hatten und beide Teams schon ihr Halbfinalticket gebucht hatten, ging es in dem Spiel um den Vorrundensieg. Auf den Verlierer wartete der SF Gellendorf im Halbfinale und somit ein sehr starker Gegner. Die Junioren des SF Lotte fingen furios das Spiel an und SUS Torwart Steffen Kauling musste ein um das andere Mal sein Können zeigen und hielt seine Jungs im Spiel. Nach drei Minuten wachten die SUS Junioren auf und kamen besser ins Spiel. Noah Kosthorst kam nach einem schönen Pass von Florian Griestop halblinks zum Torabschluss. Der erste Schuss wurde noch von einem Verteidiger gebloggt, aber beim Nachschuss überwand er den Torwart zur Führung. Dieses Tor beflügelte die SUS Junioren und die Abwehr um Cenk Jordi Alci gewann jeden Zweikampf gegen die Lotter Offensive. Zwei Minuten vor Schluss markierte Malte Diekmann den vorentscheidenden Treffer und die SUS Junioren gewannen auch ihr drittes Vorrundenspiel.
 
So standen sich im ersten Halbfinale der SF Gellendorf gegen SF Lotte und die SUS Junioren gegen den TUS Laer gegenüber.
 
Nach einem spannenden Halbfinale zwischen SF Gellendorf und SF Lotte entschied ein Eigentor die Partie zu Gunsten des Gastgebers. Somit stand der SF Gellendorf im Finale und die SUS Junioren mussten gegen TUS Laer nachziehen. Direkt mit Anpfiff waren die SUS Junioren überlegen. Durch die beiden stark spielenden Abwehrspieler Luke Essing und Jarno Fischer hatte TUS Laer nicht eine einzige Möglichkeit zu verbuchen. So kamen die SUS Kicker zu einem souveränen Sieg.
  
Im Finale trafen sich nun zwei Mannschaften, die zu den besten 2005 Jahrgängen des Kreises gehören.
 
Die Zuschauer sahen ein sehr spannendes Finale mit zwei überragenden Mannschaften. SF Gellendorf um Kapitän Deniz Akar und SUS Abwehrchef Cenk Jordi Alci erwarteten sehr viel Arbeit, da sowohl SF Gellendorf mit Juliano Gato Soares, Laurenz Herrdrum und Conner Auffenberg und SUS mit Jannis Kösters, Malte Diekmann und Noah Kosthorst sehr starke Offensive besaßen.
Die SUS Junioren waren in den Anfangsminuten bissiger und erspielten sich über die starke Defensive die Überhand im Mittelfeld und hatten durch Noah Kosthorst und Malte Diekmann die ersten Möglichkeiten. Nach einem schönen Spielaufbau über rechts durch Cenk Jordi Alci auf Malte Diekmann spielte dieser den Ball direkt quer auf den freilaufenden SUS Torjäger Jannis Kösters, der mit einem schönen Schuss die Führung erzielte. Nur eine Minute später und einem schönen Zuspiel von Noah Kosthorst hatte wiederum Jannis Kösters die Möglichkeit die Führung auszubauen. Gellendorf versuchte über ihre starke Offensive wieder Druck aufzubauen und kam durch Juliano Gato Soares und Conner Auffenberg zu Tormöglichkeiten. Nach fünf Minuten Spielzeit wurden die Bemühungen des SF Gellendorf belohnt und Conner Auffenberg erzielte nach Zuspiel durch Juliano Gato Soares zum Ausgleich. Gellendorf war im Aufwind und SUS Torwart Steffen Kauling hielt seine Mannschaft mit starken Paraden im Spiel. Den kurzen Druck überwanden die SUS Junioren und zeigten fortan eine bärenstarke Leistung. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich kamen die SUS Junioren über links durch Noah Kosthorst, der alleine auf den Torwart zulief zur Tormöglichkeit.  Abwehrmann Deniz Akar rettete noch in letzter Sekunde den Toreinschuss. Den abgebloggten Ball nahm Jannis Kösters auf und verwandelte nervenstark zur erneuten Führung. Direkt im Anschluss hatte Noah Kosthorst die große Möglichkeit zur Vorentscheidung, aber sein Schuss landete knapp links im Seitenaus. Nach zehn Minuten hart erkämpftem und sehr spannendem Spiel ertönte die Schlusssirene und die F1 des SUS gewann das Spiel knapp, aber verdient und damit auch das Turnier.



25.11.2013

E4 Turniersieger in Emsbüren

Am vergangenen Wochenende trat die E4 des SuS Neuenkirchen zu Ihrem ersten Turnier der Wintersaion 2013/2014 an.
Das E3-Hallenturnier der Concordia Emsbüren wurde in einer Gruppe mit 5 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden ausgespielt. Das erste Spiel gegen den Gastgeber wurde mit einem Last-Minute-Tor zu Gunsten des SuS entschieden.
Auch in den folgenden Spielen konnte sich die Mannschaft aufgrund einer geschlossenen Teamleistung erfolgreich durchsetzen. Und so konnte sich die E4 nach 4 Siegen ohne Gegentor über den Turniersieg freuen.



21.11.2013

SuS Neuenkirchen E4 ist Herbstmeister

Den Titel des Herbstmeisters haben sich die E4-Junioren des SuS Neuenkirchen redlich verdient. Im letzten Meisterschaftsspiel setzte sich die Mannschaft gegen die SpVgg. Langenhorst-Welbergen durch. Neuenkirchen hat es geschafft, ungeschlagen in der Vorrunde den Titel des Herbstmeisters zu erringen. Zum Teil gab es 2-stellige Tordifferenzen. Vor allen Dingen ist der tolle Erfolg auch dem Einsatz der Trainer Alan Gibson, Torsten Schröer sowie Noel Nentwig zu verdanken.
Beteiligt an dieser hervorragenden Leistung sind die Spieler Jarno Schröer, Justus Lücke, Bennet Wiggers, Luca Körber, Chris König, Marius Holtkamp, John Gibson, Manuel Brünen, Diego Fontana, Migel Ogena, Malte Hemelt, Laorend Krasniqi und Matteo Schroeder.  



17.11.2013

Fußball: C1 holt Punkt im Kreisderby

Trend zeigt nach oben

Sicherer Rückhalt: Torwart Noel Bürger

Am Samstag trafen mit Borussia Emsdetten und dem SuS zwei Steinfurter Mannschaften in der C1-Bezirksliga aufeinander. Nominell war der Vizekreispokalsieger aus der Jutestadt der klare Favorit. Satte 10 Punkte trennten beide Mannschaften in der Tabelle. Die Borussen begannen stark und drängten den SuS in die eigene Hälfte. Mit großer Ballsicherheit und gutem Kombinationsspiel gab es nur selten Entlastung durch die Neuenkirchener Offensive. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze (10 min.) durch Adrian Flüthmann, schoß Kai Leon Deradjat den Ball direkt und unhaltbar für Torwart Noel Bürger zum 0:1 in den Winkel. Ein Schuß wie aus einer Kanone.
Der Gast drängte weiter auf das zweite Tor. Blieb aber zu oft im Mittelfeld hängen. Nach 20 Minuten übernahmen dann die Gastgeber die Initiative. Die Emsdettener hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen und ließen sich in die eigene Hälfte zurückfallen. Zum Ende der ersten Hälfte wurde dem SuS an der Strafraumgrenze ebenfalls ein Freistoß zugesprochen. Eine Aufgabe für den Kapitän Adrian Flüthmann. Im Gegensatz zum Emsdettener zirkelte Adrian den Ball gefühlvoll um die Mauer zum 1:1 ins Tor.

Die zweite Hälfte war anfangs ausgeglichen wobei die Gäste mehr Ballbesitz hatten. Zum Ende setze der Borussen-Trainer alles auf die Offensive und beorderte drei Spieler ins Sturmzentrum. Der starke Torwart Noel Bürger konnte sich in dieser Phase auszeichnen und hielt Neuenkirchen im Spiel. Die wenigen Konter des SuS blieben leider erfolglos. Am Ende ein glücklicher aber verdienter Punktgewinn gegen einen Gegener aus der oberen Tabellenhälfte.

Mit der Warendorfer SU kommt am 30.11.13 ein weiterer starker Gegner zum Haarweg. Vielleicht kann der zuletzt positive Trend ja fortgeführt werden. Die letzten beiden Vorrundenspiele besteitet der SuS dann gegen Mannschaften auf den Abstiegsrängen. Sollten diese gewonnen werden, könnte man sich auf dem achten Tabellenplatz festsetzen.

Zur C1-Seite

28.10.2013

Mini Kicker als Einlaufkids

Minis waren Einlaufkids beim 3. Ligameisterschaftsspiel Pr. Münster gegen Bor. Dortmund II

Einen tollen Tag verbrachte die Mini 1 vom SuS Neuenkirchen bei Preußen Münster. Beim Meisterschaftsspiel gegen Bor. Dortmund II, vor über 7.200 Zuschauern, ist das Team an der Seite der ersten Mannschaft von Pr. Münster ins Stadion eingelaufen.

Vorm Spiel wurde der Fußballführerschein mit dem Münsteraner Spieler Malte Grashoff erworben. Im Anschluss an die Fußballübungen wurde ein Erinnerungsfoto geschossen. Auch Preußen Münster Trainer Ralf Loose stellte sich für ein Erinnerungsfoto zu Verfügung.

Das Einlaufen mit den Münsteranern klappte prima. Hand in Hand mit den Profis marschierten die Kicker auf den Rasen. Anschließend wurde die Mannschaft vom Organisator Manfred Henning zu einem Umtrunk im VIP Bereich eingeladen.

Mit 4:0 besiegte Preußen Münster die zweite Mannschaft von Bor. Dortmund. Das war ein unvergesslicher Tag für die Minis.



1 | 2 | 3 | 4